Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

487,26 Euro für Kita Großmaischeid erstrampelt

Am Sonntag traten die sportbegeisterten Teilnehmer an der Veranstaltung „Jedem sayn Tal“ auf dem Süwag-Energiegarten in Isenburg für den guten Zweck kräftig in die Pedale. Auf zwei Fahrrädern und zwei Gokarts „erstrampelten“ sie 487,26 Euro für den Förderverein Himmelsstürmer der Kita Großmaischeid. Bei der Mitmachaktion wurden insgesamt 243,63 Kilometer gefahren. Jeden zurückgelegten Kilometer belohnte die Süwag mit zwei Euro

Süwag-Standortleiter Johannes Schardt überreicht den Spendenscheck an eine Vertreterin des Fördervereins Himmelsstürmer der Kita Großmaischeid. Foto: SÜWAG

Isenburg. Aber auch alle anderen Besucher konnten Energie mit allen Sinnen erleben. An den bunten „Info-Blumen“ gab es Wissenswertes rund um nachhaltige Energieversorgung zu entdecken. E-Bikes, Segways und Hoverboards luden zum Mitmachen ein. In Jörns Energiewerkstatt erwartete die kleinen Besucher jede Menge Bastelspaß und spannende Geschichten rund um das Thema Energie.

Alle eingegangenen Bewerbungen standen bis zum 16. Juni zur Online-Abstimmung aufwww.suewag.de/energiegarten bereit. Der Förderverein Himmelsstürmer der Kita Großmaischeid erhielt die meisten Stimmen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: 487,26 Euro für Kita Großmaischeid erstrampelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Der IHK-Beirat im Kreis Neuwied stellt sich für nächste Amtszeit auf

Neuwied. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Sparkasse Neuwied berichtet über das abgelaufene Geschäftsjahr

Neuwied. „Aber: In jeder Krise stecken auch Chancen! Diese hat die Sparkasse Neuwied 2021 nutzen können, sodass wir mit unserem ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Glasfaserausbau: Erfolgreiche Vorvermarktung in Block und Engers

Neuwied. Knapp 20 Straßen in Engers und Block hatten die SWN für eine Vorvermarktung im Visier: In Engers rund um die Orffstraße, ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

Weitere Artikel


Anlieferungen bei Wertstoffhöfen - Kreis Neuwied informiert

Neuwied. Eine Anlieferung von haushaltsüblichen Mengen, bis zu zwei Kubikmetern an Grünabfällen, Papier, Pappe, Kartonagen, ...

Tobias Gebauer und Saskia Corvinus sind JGV-Königspaar

Scheuren. Marius Schmitz gelang es mit dem 84. Schuss, den Drachen vom Kopf zu befreien. Bereits mit dem 91. Schuss von Nico ...

„Die Findlinge“ präsentieren „Divendämmerung“

Bendorf. Vor gewohnter Kulisse, eingerahmt inmitten der ehemaligen Öfen, erhebt sich die Bühne. Die Schauspieler fiebern ...

Wolfgang Latz hat Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Neustadt. Landrat Achim Hallerbach überbrachte die Glückwünsche als Schulträger auch im Namen seines Kollegen 1. Kreisbeigeordneten ...

Hochwasserschutzkonzepte für Selters und Asbach gefördert

Asbach/Selters. Antragssteller für die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten sind entweder Verbandsgemeinden, die eine ...

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Horhausen. Am Sonntag wurde dem Löschzug Horhausen das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) offiziell übergeben. Die Feierlichkeiten ...

Werbung