Werbung

Nachricht vom 13.06.2018 - 20:53 Uhr    

VG-Rat: Neues Schwimmbad für Hausen

Der Rat der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach hat am Dienstagabend, den 12. Juni einstimmig den Grundsatzbeschluss gefasst, dass Hausen ein neues Schwimmbad bekommt. Es bestand bei allen Fraktionen Einigkeit darüber, dass Investitionen in das alte Bad keinen Sinn mehr machen und die Kinder der Region die Möglichkeit haben sollen, schwimmen zu lernen.

Foto: Andreas Pacek

Rengsdorf/Hausen. Im Vorfeld war der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der neuen Verbandsgemeinde im Wiedtalbad unterwegs und hat das Bad in Hausen genau unter die Lupe genommen. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen: “Wir konnten uns überzeugen, dass jetzt gehandelt werden muss.“ Ein Gutachten aus dem Jahre 2011 belegt, dass eine Sanierung nur mit sehr hohem Aufwand zu bewerkstelligen sei.

Ratsmitglied Werner Wittlich, der für die CDU-Fraktion sprach, fand klare Worte: „Es macht keinen Sinn mehr frisches Geld in den alten Bestand zu investieren. Zahlen belegen, dass heute weniger Kinder schwimmen können als früher. Wenn wir es uns nicht mehr leisten können, dass unsere Kinder ein Bad bekommen, um schwimmen zu lernen, dann können wir den Laden zu machen.“

Achim Braasch von der SPD-Fraktion ergänzte, dass es ein funktionaler Neubau als Schul- und Sportbad werden sollte. „Wir wollen kein „utopisches Spaßbad“. Im Grundsatz waren sich alle Fraktionen einig, auch darin, dass das alte Bad möglichst bis zur Einweihung des neuen Bades weiter in Betrieb bleiben sollte. Holger Klein (FWG) regte an, sich Gedanken zu machen, was ist, wenn es bis dahin Ausfälle im alten Bad gibt. „Was ist, wenn größere Ausgaben in dem jetzigen maroden Zustand fällig werden, was machen wir dann?“

Der Rat gründet einen Arbeitskreis, in dem alle Fraktionen vertreten sind. Es soll eine kleine Runde bleiben, damit effektiv gearbeitet werden kann. Mit Hilfe eines Planungsbüros sollen erste Entwürfe und Zahlen ermittelt werden. Mit diesen Daten will die Verwaltung in Mainz vorstellig werden und möglichst früh die Fördermöglichkeiten auszuloten. Die Planungskosten sollen noch in den diesjährigen Nachtragshaushalt einfließen. Zahlen wurden keine genannt.

Der Rat war einstimmig der Meinung, die Planungen jetzt auf den Weg zu bringen, damit bald belastbares Material vorliegt und weitere Entscheidungen getroffen werden können. (woti)


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG-Rat: Neues Schwimmbad für Hausen

1 Kommentar

Ist Klar wenn man seit der Fusion Knöllchen in 200 Einwohner Dörfer in der VG Rengsdorf verteilt füllen sich auch die Kassen.
Bürgernah danke VG
#1 von Björn Müller , am 14.06.2018 um 00:26 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schreiber erhält Silberne Kammermedaille

Dierdorf. Ulrich Schreiber, der in Dierdorf einen Betrieb mit Milchvieh, Mutterkühen, Grünland und Ackerbau bewirtschaftet, ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Neuwied. In der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, bereitet die Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer zusammen ...

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Region. Der Parlamentarier hat dabei einmal mehr die geforderte Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, sowie die Wünsche ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Weitere Artikel


Am 14. Juni ist Weltblutspendertag

Neuwied. Allein im Kreis Neuwied finden im Kalenderjahr 2018 rund 120 Blutspendetermine des Deutschen Roten Kreuzes statt. ...

Postagentur in Heimbach-Weis ausgeraubt

Heimbach-Weis. Der Täter konnte unerkannt mit einem höheren Geldbetrag als Beute flüchten. Die Angestellte blieb, bis auf ...

Dreamnight für kranke Kinder im Zoo Neuwied

Neuwied. Diesen ganz besonderen Gästen fehlt während des normalen Betriebs leider oft die Möglichkeit Tiergärten zu besuchen. ...

PKW fährt unter LKW - Beifahrerin verletzt

Dierdorf. Der 48-jährige Fahrer des unfallverursachenden PKW war nach eigenen Angaben eingeschlafen und hatte kurz die Kontrolle ...

Früher an später denken

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach hob in seiner Begrüßung die Bedeutung derartiger Informationsveranstaltungen hervor: „Wir ...

25 Jahre Dorfgemeinschaft Stockhausen gefeiert

Stockhausen. Den Anfang machte eine Abordnung der Musikfreunde Harmonie Windhagen, die es mit beschwingten Musikstücken, ...

Werbung