Werbung

Nachricht vom 09.06.2018    

Großes Familienfest mit zahlreichen Attraktionen

Spannendes und Leckeres erwartet Groß und Klein beim 2. Sayner Jacobyfest am 17. Juni in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf-Sayn. Kinder können sich beim Hindernisparcours ausprobieren, schminken lassen, dem Märchenerzähler lauschen oder der Feuerwehr bei einer Vorführung genau über die Schulter schauen. Aber auch für die Erwachsenen hat das Heinrich-Haus zusammen mit seinen Inklusionsbetrieben DG Mittelrhein und DLC Neuwied einiges parat.

Aktion beim Jacoby-Fest. Foto: Heinrich-Haus

Bendorf. Unter anderem führt der bekannte Heimatforscher Dietrich Schabow über das historisch interessante Gelände. Hier eröffnete der Kaufmann Meier Jacoby im 19. Jahrhundert eine renommierte Heil- und Pflegeanstalt, in der vor allem wohlhabende „nerven- und gemütskranke“ Menschen jüdischer Herkunft aus ganz Europa behandelt wurden. Schabow erzählt über die Auswirkungen für die ganze Region, den ein oder anderen prominenten Gast und die bewegende Geschichte, insbesondere zu Zeiten des Dritten Reichs.

Aber auch das aktuelle Geschehen kommt beim Jacobyfest nicht zu kurz. Alle ansässigen Einrichtungen des Heinrich-Hauses öffnen ihre Türen und ermöglichen den Besuchern bei einer Führung Einblick in ihren Alltag. Dabei können diese entdecken, wie eine Druckerei und ein Online-Shop arbeiten, wie tiergestützte Pädagogik in der Schule funktioniert, was eine Tagesförderstätte ist und eine Werkstatt für behinderte Menschen macht. Zudem ist eine Besichtigung der Wohnangebote für Kinder und Erwachsene mit Behinderung oder Beeinträchtigung möglich.

Natürlich ist beim Jacobyfest für das leibliche Wohl gesorgt: Ein Foodtruck bietet herzhafte Speisen und das integrative Bistro Josefine lädt zu Waffeln und Kaffee ein. Für Stimmung sorgen bei dem Event De Botzeträjer mit ihrer Mischung aus Kölscher Musik und guten internationalen Oldies. Außerdem freuen sich die Veranstalter auf die Bendorfer Band „B.8lich“ mit ihren begabten jungen Musikerinnen und Musikern, die Party- und Tanzband Prime Time – und hoffentlich zahlreiche Besucher.

Das Wichtigste in Kürze:
• 2. Sayner Jacobyfest für Groß und Klein
• Sonntag, 17. Juni, von 11 bis 17 Uhr
• in der Koblenz-Olper-Straße 39, 56170 Bendorf-Sayn
• veranstaltet von Heinrich-Haus gGmbH | DG Mittelrhein GmbH | DLC Neuwied gGmbH
• historische Führung mit Dietrich Schabow um 11.30 Uhr und 14 Uhr
• Führung zum aktuellen Geschehen um 13 Uhr & 15.30 Uhr
• Livemusik | Kinderhindernisparcours | Feuerwehrvorführung | Märchenerzähler |
• für Speisen und Getränke ist gesorgt (PM)



Kommentare zu: Großes Familienfest mit zahlreichen Attraktionen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Am heutigen Dienstag (22. September) wurden ein neuer Fall aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf registriert.. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 378. Es befinden sich derzeit 43 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2020

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

In dieser Woche überraschten Mitarbeiter der Firma Boesner die Informa gGmbH Kommunikation – Bildung – Arbeit mit einer großzügigen Spende. Die alteingesessene Neuwieder Firma Boesner, die nun über 170 Jahre bestand und Spezialschrauben produzierte, wird nun leider zeitnah geschlossen.


Region, Artikel vom 22.09.2020

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Am 21. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt neun Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem davon war eine verlorene Stoßstange die Ursache. In Leutesdorf in der Oelbergstraße waren Reifenstecher aktiv. Dies berichtet die Polizei Neuwied.


Kultur, Artikel vom 22.09.2020

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

"Das Virus" hatte die Institution im Frühjahr gezwungen, die geplanten Theateraufführungen abzusagen. Aber es wurde versprochen: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und sind auch die Partner der Stiftung bereit und es darf wieder aufgetreten werden. Das erste Mal für dieses Jahr hebt sich der Vorhang in Dernbach im Haus an den Buchen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Willy Brandt-Forum ehrt Helmut Schmidt

Unkel. Ob als Staatsmann und Kosmopolit(iker) mit seinem staatspräsidentalen Freund Valery Giscard d´Estaing oder in Strandkluft ...

OB Jan Einig hatte zum interreligiösen Gespräch eingeladen

Neuwied. Knapp zwei Dutzend Vertreter unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften waren zu dem Austausch gekommen. Dass sie ...

Baum als Zeichen des friedlichen Zusammenlebens

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Imam Basel Aslam feierte die Gemeinde jetzt die neueste Pflanzung ...

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Neuwied. Gegen 13:04 Uhr wurde der Polizeiinspektion eine Stoßstange auf der linken Spur der Rheinbrücke in Fahrtrichtung ...

Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Neuwied. Bei dem Fall aus dem Bereich der VG Rengsdorf-Waldbreitbach handelt es sich um eine Kontaktperson von einem bereits ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Weitere Artikel


Horhausener auf den Spuren Raiffeisens

Flammersfeld. In der ehemaligen Amtsstube Friedrich Wilhelm Raiffeisens im Flammersfelder Raiffeisenhaus informierte der ...

Ein Blick hinter die Kulissen bei Treif

Oberlahr. Wer schon immer einmal wissen wollte, was sich hinter dem beeindruckenden Firmengebäude mit dem roten Logo verbirgt, ...

Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten

Dierdorf. Am Freitagnachmittag übersah ein 32-jähriger PKW-Fahrer in Dierdorf, an der Einmündung L267/B413 ein vorfahrtsberechtigtes ...

„Unser Dorf hat Zukunft": Gebietsentscheid bis Ende Juni

Kreis Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert würdigte erneut das vorbildliche Engagement aller am Wettbewerb teilnehmenden ...

Training macht fit für den Wechsel von der Grundschule

Neuwied. Anhand von Übungen und Rollenspielen soll das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt werden. Zudem zeigt ihnen ein ...

So wird man fit für die Kinder- und Jugendarbeit

Neuwied. Nun wird in Neuwied eine weitere mehrtägige Schulung zum Erwerb dieser Karte angeboten. Organsiert hat sie ein aus ...

Werbung