Werbung

Nachricht vom 09.06.2018    

Großes Familienfest mit zahlreichen Attraktionen

Spannendes und Leckeres erwartet Groß und Klein beim 2. Sayner Jacobyfest am 17. Juni in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf-Sayn. Kinder können sich beim Hindernisparcours ausprobieren, schminken lassen, dem Märchenerzähler lauschen oder der Feuerwehr bei einer Vorführung genau über die Schulter schauen. Aber auch für die Erwachsenen hat das Heinrich-Haus zusammen mit seinen Inklusionsbetrieben DG Mittelrhein und DLC Neuwied einiges parat.

Aktion beim Jacoby-Fest. Foto: Heinrich-Haus

Bendorf. Unter anderem führt der bekannte Heimatforscher Dietrich Schabow über das historisch interessante Gelände. Hier eröffnete der Kaufmann Meier Jacoby im 19. Jahrhundert eine renommierte Heil- und Pflegeanstalt, in der vor allem wohlhabende „nerven- und gemütskranke“ Menschen jüdischer Herkunft aus ganz Europa behandelt wurden. Schabow erzählt über die Auswirkungen für die ganze Region, den ein oder anderen prominenten Gast und die bewegende Geschichte, insbesondere zu Zeiten des Dritten Reichs.

Aber auch das aktuelle Geschehen kommt beim Jacobyfest nicht zu kurz. Alle ansässigen Einrichtungen des Heinrich-Hauses öffnen ihre Türen und ermöglichen den Besuchern bei einer Führung Einblick in ihren Alltag. Dabei können diese entdecken, wie eine Druckerei und ein Online-Shop arbeiten, wie tiergestützte Pädagogik in der Schule funktioniert, was eine Tagesförderstätte ist und eine Werkstatt für behinderte Menschen macht. Zudem ist eine Besichtigung der Wohnangebote für Kinder und Erwachsene mit Behinderung oder Beeinträchtigung möglich.

Natürlich ist beim Jacobyfest für das leibliche Wohl gesorgt: Ein Foodtruck bietet herzhafte Speisen und das integrative Bistro Josefine lädt zu Waffeln und Kaffee ein. Für Stimmung sorgen bei dem Event De Botzeträjer mit ihrer Mischung aus Kölscher Musik und guten internationalen Oldies. Außerdem freuen sich die Veranstalter auf die Bendorfer Band „B.8lich“ mit ihren begabten jungen Musikerinnen und Musikern, die Party- und Tanzband Prime Time – und hoffentlich zahlreiche Besucher.

Das Wichtigste in Kürze:
• 2. Sayner Jacobyfest für Groß und Klein
• Sonntag, 17. Juni, von 11 bis 17 Uhr
• in der Koblenz-Olper-Straße 39, 56170 Bendorf-Sayn
• veranstaltet von Heinrich-Haus gGmbH | DG Mittelrhein GmbH | DLC Neuwied gGmbH
• historische Führung mit Dietrich Schabow um 11.30 Uhr und 14 Uhr
• Führung zum aktuellen Geschehen um 13 Uhr & 15.30 Uhr
• Livemusik | Kinderhindernisparcours | Feuerwehrvorführung | Märchenerzähler |
• für Speisen und Getränke ist gesorgt (PM)



Kommentare zu: Großes Familienfest mit zahlreichen Attraktionen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

VIDEO | Am frühen Sonntagmorgen, den 19. Januar um 1:03 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße im Stadtteil Engers gemeldet. Der Brand konnte in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgemacht werden, da aus dieser Wohnung eine starke Rauchentwicklung zu vernehmen war.


Mann filmt Frau in Umkleide und weitere Straftaten in Neuwied

Die Polizeiinspektion Neuwied berichtet vom Wochenende 17. bis 19. Januar unter anderem: In der Deichwelle wurde ein Mann von Zeugen beobachtet, wie er mit dem Handy eine junge Frau beim Umziehen in der Umkleidekabine filmte. Die Polizei fand weitere diesbezügliche Aufnahmen auf seinem Handy.


Region, Artikel vom 18.01.2020

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Entlang der Bundesstraße 256 bei Rengsdorf wurden an zwei Stellen insgesamt rund 40 PKW- Altreifen abgelegt. Der Ablagezeitraum lässt sich auf den Abend des 15. bis zum Morgen des 16. Januar eingrenzen.


Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

In ihrer am 18. Januar stattgefundenen Jahreshauptversammlung zieht die Feuerwehrgemeinschaft des Löschzug Oberbieber der Feuerwehr Neuwied Bilanz. Mit 82 Einsätzen im Jahr 2019 hatte der Löschzug sein einsatzreichstes Jahr seit seiner Gründung im Jahr 1888.


Kultur, Artikel vom 18.01.2020

Theatergruppe Urbach probt für neues Stück

Theatergruppe Urbach probt für neues Stück

Schon wieder hat ein neues Jahr begonnen und damit auch die Proben für das neues Theaterstück mit dem die Theatergruppe ab März das Publikum unterhalten wollen. Das neue Stück heißt: „Liebe auf Gut Dünken“. Es ist eine Komödie in zwei Akten von Frank Ziegler und Michael Zeeb.




Aktuelle Artikel aus der Region


A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Neustadt. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abgewiesen und blieb letztlich auf dem linken Fahrstreifen der A3 stehen. ...

Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Löschzugführer Andreas Graß konnte neben Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann zahlreiche Gäste aus ...

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Neuwied. Die beeindruckenden Zahlen nannte Architekt Gaspare Marsala. Gemeinsam mit Handwerkern und anderen Beteiligten an ...

Straßenraub, Taschendiebstahl und Unfallfluchten

Verkehrsunfallfluchten
Linz. Am 17. Januar im Zeitraum zwischen 10:40 und 11:25 Uhr parkte eine Verkehrsteilnehmerin ihren ...

20. Januar ist Sebastianustag

Leutesdorf. Der Heilige Sebastian wurde in Narbonne in Gallien geboren und wuchs in Mailand, dem Heimatort seiner Mutter ...

Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll?

Dierdorf. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei Bestandsgebäuden ...

Weitere Artikel


Horhausener auf den Spuren Raiffeisens

Flammersfeld. In der ehemaligen Amtsstube Friedrich Wilhelm Raiffeisens im Flammersfelder Raiffeisenhaus informierte der ...

Ein Blick hinter die Kulissen bei Treif

Oberlahr. Wer schon immer einmal wissen wollte, was sich hinter dem beeindruckenden Firmengebäude mit dem roten Logo verbirgt, ...

Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten

Dierdorf. Am Freitagnachmittag übersah ein 32-jähriger PKW-Fahrer in Dierdorf, an der Einmündung L267/B413 ein vorfahrtsberechtigtes ...

„Unser Dorf hat Zukunft": Gebietsentscheid bis Ende Juni

Kreis Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert würdigte erneut das vorbildliche Engagement aller am Wettbewerb teilnehmenden ...

Training macht fit für den Wechsel von der Grundschule

Neuwied. Anhand von Übungen und Rollenspielen soll das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt werden. Zudem zeigt ihnen ein ...

So wird man fit für die Kinder- und Jugendarbeit

Neuwied. Nun wird in Neuwied eine weitere mehrtägige Schulung zum Erwerb dieser Karte angeboten. Organsiert hat sie ein aus ...

Werbung