Werbung

Nachricht vom 06.06.2018    

Zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Zweiradfahrern in Neuwied

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von zwei verletzten Zweiradfahrern am Dienstagnachmittag. In beiden Fällen haben PKW-Fahrer den Fahrradfahrer und den Biker übersehen.

Symbolfoto

Neuwied. Am Dienstag, den 5. Juni gegen 13.25 Uhr wollte ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus der Allensteiner Straße nach links in die Bromberger Straße einbiegen. Bei seinem Abbiegemanöver übersah er jedoch einen entgegenkommenden 28-jährigen Motorradfahrer. Der Biker verletzte sich bei der Kollision und wurde, nach Erstversorgung an der Unfallstelle, mittels Rettungswagen in ein Neuwieder Krankenhaus gebracht.

Gegen 17.41 Uhr wurde dann ein 71-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neuwied-Irlich verletzt. Der Radfahrer befuhr die Straße "Auf dem Ebenfeld in Richtung Büng und beabsichtigte nach links in den Industrieweg einzubiegen. Eine dahinter fahrende 19-jährige PKW-Fahrerin setzte in diesem Moment jedoch zum Überholen des Fahrrads an. Der 71 Jährige touchierte den Radkasten des PKW und wurde über die Motorhaube auf den Asphalt geschleudert. Er zog sich hierbei mehrere Schürfwunden und eine Kopfplatzwunde zu.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Kita im Lohweg eröffnet

Bendorf. Im September 2015 hatte der Stadtrat den Neubau beschlossen, um den vom Landkreis festgestellten Fehlbedarf an Kitaplätzen ...

Das Wandern ist des Schöwer's Lust

Dierdorf. Dort angekommen, gab es eine kleine Pause und Snacks und Getränke wurden verteilt. Anschließend ging es weiter ...

Lions spenden 10.000 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Förderverein des DRK Krankenhauses Altenkirchen sowie der kaufmännische Leiter des Verbundkrankenhauses ...

WIEDer ins Tal: CDU – Stand

Neustadt/Wied. In vielen Gesprächen mit den Randwanderern und Gästen verschafften sie sich einen Eindruck der politischen ...

Gedanken über das Zusammenwirken von Gehirn, Geist und Seele

Flammersfeld. Dr. Benjamin Bereznai beschäftigt sich mit den Fragen: Was wissen wir über das Funktionieren des Gehirns als ...

Barrierefreier Zugang zu Toiletten auf Friedhof Oberbieber

Neuwied. Der SPD Ortsverein Oberbieber machte sich vor ein Bild von dem Zugang zu den Toiletten und musste feststellen, dass ...

Werbung