Werbung

Nachricht vom 03.06.2018    

Frau rastet in Notaufnahme aus

Weil ihr die Behandlung ihres Vaters in einem Neuwieder Krankenhaus nicht schnell genug ging rastete eine 44-jährige Frau am Samstagabend, den 2. Juni gegen 23.20 Uhr in der Notaufnahme völlig aus. Der Mann war zuvor gestürzt und hatte sich eine Platzwunde zugezogen.

Symbolfoto

Neuwied. Die alkoholisierte Frau zückte plötzlich ihr Handy und begann, das anwesende Personal zu filmen. Auf die Aufforderung hin, dies zu unterlassen, flippte die Frau aus, stürmte in den Mitarbeiterbereich der Notfallambulanz und griff das Personal an. Sie biss und kniff die anwesenden Mitarbeiter, die dabei leichte Verletzungen erlitten. Letztlich konnte das Personal die Frau in den Wartebereich bringen, wo sie durch ihren anwesenden Ehemann beruhigt werden konnte.

Neben der Körperverletzung zeigte die Polizei auch einen Verstoß gegen das Kunsturheberrechtsgesetz an, da man nicht ohne weiteres Bild- oder Filmaufnahmen von Personen fertigen darf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann aus VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen

Wie erst heute die Polizei Koblenz mitteilt, wurde an Weiberfastnacht ein Mann aus der VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen und schwer verletzt. Sein Kollege, der ihm zu Hilfe kam wurde ebenfalls verletzt. Die Polizei Koblenz sucht Zeugen.


Gesundheitsamt Neuwied informiert über Coronavirus

INFORMATION | Das Kreisgesundheitsamt Neuwied veröffentlicht Hinweise zur aktuellen Situation bezüglich Coronavirus: Eine Infektion mit dem Coronavirus kann zu schweren Infektionen der unteren Atemwege und Lungenentzündungen führen. Zu den Symptomen zählen starker Husten, Fieber und Atemnot. Die Symptome ähneln denen eines grippalen Infekts, wie zum Beispiel Fieber, Husten. Diese grippalen Infekte haben derzeit allgemein Hochkonjunktur.


Region, Artikel vom 27.02.2020

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zwei aufmerksamen Autofahrern ist es wohl zu verdanken, dass die Alkoholfahrt einer 51-jährigen Frau am Mittwochnachmittag (26. Februar) in Bad Honnef ohne Folgen blieb, zumindest für Dritte.


Region, Artikel vom 27.02.2020

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

Insgesamt rund 120 DRK-Helferinnen und -Helfer setzten sich zwei Wochen lang für die aus Wuhan Evakuierten in Germersheim ein – ohne Zögern begaben sich 22 von ihnen freiwillig mit in die Quarantäne in der Südpfalz-Kaserne, um die Menschen sozial und medizinisch zu betreuen. Mitglieder der DRK Ortsgruppe Dierdorf waren mit in Germersheim.


Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Darf eine Eigentumswohnung in einer Wohnungseigentümer-Gemeinschaft als Kindertagespflegestelle für bis zu fünf Kinder genutzt werden? Mit dieser Frage hatte sich das Landgericht Koblenz zu befassen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfälle in Kreisen Altenkirchen und Neuwied leicht rückläufig

Altenkirchen/Neuwied. Im Jahr 2019 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Neuwied, der die Landkreise ...

Gesundheitsamt Neuwied informiert über Coronavirus

Neuwied. Sollte man Symptome bemerken, empfiehlt es sich, Ruhe zu bewahren und zunächst zu überlegen, ob mit Blick auf das ...

Frühlings-Flohmarkt in Dernbach

Dernbach. Jeder hat die Chance Neuwertiges und Gebrauchtes anzubieten oder zu finden - angefangen bei Umstandsmoden und Babyausstattung ...

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

Dierdorf. Insgesamt 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus sechs DRK-Kreisverbänden haben sich freiwillig dem Risiko ...

Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Zum Sachverhalt
Koblenz. Die Parteien bewohnen im Rahmen einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Objekt, das aus zwei ...

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Bad Honnef. Den Zeugen war die Frau gegen 16 Uhr auf der Rottbitzer Straße mit Fahrtrichtung Windhagen aufgefallen. Ein 60-jähriger ...

Weitere Artikel


Sportschützen-Elite kommt aus dem Wiedbachtal

Strauscheid. Das zeichnete akribisch der Sportbericht von Sportleiter Günther Sterzer auf, der auf der Jahreshauptversammlung ...

Schlägereien im Kreisgebiet

Linz/Neuwied. Am Sonntag, 3. Juni, gegen 1:30 Uhr wurde der Polizei Linz zunächst eine Schlägerei vor einer Kneipe in Bad ...

„Amboss-Kickers“ Döttesfeld feierten 30-jähriges Bestehen

Döttesfeld/Eichen. Die Organisatoren der „Amboss-Kickers“ hatten, anlässlich des 30-jährigen Bestehens, ein umfangreiches ...

Interkommunale Zusammenarbeit weiter ausbauen

Neuwied/Bendorf. „Die Grenzen zwischen Heimbach-Weis, Engers und Bendorf oder Mülhofen sind fließend“, unterstrich Oberbürgermeister ...

Grandioser Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Höhr-Grenzhausen befindet sich an diesem Wochenende im Ausnahmezustand: Der Kannenbäckerland-Touristik-Service ...

Ein Willkommensgruß für Neuwied von Circus Krone

Neuwied. Circus Krone, der von 6. Juni bis 12. Juni auf der Kirmeswiese in Neuwied gastiert, hat den Krone-Zoo täglich ab ...

Werbung