Werbung

Nachricht vom 29.05.2018    

Am heutigen Dienstag wieder Unwettergefahr

INFORMATION | Der Deutsche Wetterdienst warnt ab den heutigen Mittagsstunden (29. Mai) vor lokalen Unwettern im Verbreitungsgebiet der Kuriere. Die ersten Gewitter werden ab 12 Uhr erwartet. Die Gewittertätigkeit wird erst in der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch nachlassen. Daneben gibt es in unserer Region eine starke Wärmebelastung.

Bei heftigem Starkregen fließt plötzlich ein Bach durch den Garten. Archivfoto: NR-Kurier

Region. „Vor allem ab den Mittagsstunden bis in die erste Nachthälfte zum Mittwoch treten häufig starke Gewitter und einzelne schwere Gewitter auf“, kündigt der Deutsche Wetterdienst an. Dabei muss zum Teil mit Unwettern durch heftigen Starkregen um die 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel mit Korngrößen um drei Zentimeter sowie Sturmböen (um 80 Stundenkilometer, Bft 9) gerechnet werden.

Lokal ist auch extrem hefiger Starkregen mit Mengen über 60 Liter pro Quadratmeter pro Stunde wahrscheinlich. Dann besteht die Gefahr von Sturzfluten. Erst in der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch wird die Gewitterneigung nachlassen. (woti)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wenn Storys auf den Teller kommen

Leutesdorf. Getreu den Gründern von Story Teller (Katrin Frische und Matias Puga) ist es ein Anliegen der Veranstaltung, ...

Schulneulinge für das Schuljahr 2022/23 in Bad Honnef anmelden

Bad Honnef. Kinder, die nach dem 30. September 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Wanderungen am Rhein und auf dem Reformationsweg

Leutesdorf. Spaziergang Herbst am Rhein
Am 27. Oktober sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen zu einem Spaziergang ...

Was ist der VdK und was leistet er für seine Mitglieder?

Neuwied. „Der ‚VdK’ ist ein freier und unabhängiger Sozialverband, der die berechtigten Interessen seiner Mitglieder gegenüber ...

Zwei Unfallfluchten vor der Aufklärung

Rheinbreitbach. In der Straße "Auf Staffels", parkte eine 61-jährige Frau ihren Audi A 1 in einer seitlichen Parkbucht. Kurze ...

Weitere Artikel


SV Rengsdorf trifft im Entscheidungsspiel heute auf Erpel

Rengsdorf. Der Gewinner dieses Vergleiches qualifiziert sich für die Aufstiegsrelegation zur A-Klasse, für den Verlierer ...

Landkreis Neuwied sichert Fachoberschulstandort Asbach

Asbach. Nachdem die Anmeldezahlen für das Schuljahr 2018/19 voraussichtlich erneut diese Mindestzahl unterschreiten werden, ...

Fraueninformationstag im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Neuwied. Wer seine Bewerbungsunterlagen mitbringt, kann sie direkt vor Ort prüfen lassen und durch typgerechte Bewerbungsfotos ...

Rotes Kreuz stand wieder im Tal bereit

Waldbreitbach. Professionell aber nicht hektisch ließ sich die Atmosphäre an der Einsatzzentrale am Basislager an des DRK-Ortsverbandes ...

"KNAX"-Taschenlampenkonzert begeisterte viele Besucher

Neuwied. Das Konzert begann noch bei Tageslicht mit mal rockiger, mal zarter Musik. Immer wieder animierten die Bandmitglieder ...

Kampf um Punkte im Wald

Hardert. Von der Grillhütte Hardert aus wurden die Klassen im zehnminütigen Abstand zu zehn Stationen losgeschickt. Es galt ...

Werbung