Werbung

Nachricht vom 24.05.2018    

Erste Neuzugänge für Bundesliga-Kader SV Rengsdorf

Die Konturen verstärken sich und die große Herausforderung Bundesliga nimmt beim SV Rengsdorf unmittelbar nachdem Aufstieg richtig Fahrt auf. Der SV arbeitet mit Hochdruck an einer starken Mannschaft für den realisierten Traum der Zugehörigkeit in der B-Juniorinnen Bundesliga – der höchsten deutschen Spielklasse im Mädchenfußball.

Symbolfoto

Rengsdorf. Mit den nun jetzt offiziell für die kommende Spielzeit feststehenden Neuzugängen Jana Becker, Annika Neil und Emily Reuschenbach setzt der Verein dabei ein erstes Ausrufezeichen. Alle drei Spielerinnen kommen vom SC 13 Bad Neuenahr und durften bereits als Mädchen des jüngeren Jahrgangs in der Saison 2017/2018 reichlich Bundesligaerfahrung sammeln. Während Annika Neil und Emily Reuschenbach ihre Stärken in der defensiven Organisation entweder in der Innenverteidigung oder auf den Außenbahnen bereits unter Beweis gestellt haben, ist Heimkehrerin Jana Becker mit überdurchschnittlichem Potential im Mittelfeld und auch auf weiteren Offensivpositionen einsetzbar.

In Rengsdorf dabei sein zu können und damit weiterhin das eigene Können in der B-Juniorinnen Bundesliga unter Beweis zu stellen, war für alle drei Spielerinnen ein sehr großer Reiz – betrachtet man die Tatsache, dass Bundesliga im Mädchenfußball aufgrund der Spielklassenregelung des DFB für die Spielerinnen ja nur maximal zwei Jahre möglich ist. Aber auch das Wissen in Rengsdorf einen erstklassig geführten Verein mit ausgeprägter familiärer Atmosphäre vorzufinden, half bei der Wechselentscheidung.

Ein weiterer ausschlaggebender Grund war sicherlich die Entscheidung des Vereins mit Jürgen Ebert einen bereits vertrauten und als Fußballfachmann erlebten Trainer mit der sportlichen Entwicklung der Mannschaft zu betrauen.

Mit Spannung und Vorfreude darf in den nächsten Tagen und Wochen auf Meldungen von weiteren hochtalentierten Neuzugängen gewartet werden. Der SV Rengsdorf hat sich insbesondere durch den Aufstieg der B-Juniorinnen in die Bundesliga zu einer Top-Adresse im Mädchen- und auch Frauenfußball entwickelt. Hier entsteht nachhaltig ein bemerkenswertes sportliches Gebilde, welches sicherlich in der hiesigen Fußballregion als einzigartig bezeichnet werden darf. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste Neuzugänge für Bundesliga-Kader SV Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Bären Neuwied wollen am Wochenende sechs Punkte holen

Neuwied. „Wir wissen, dass es zuletzt spielerisch und mit dem Zug zum Tor nicht das Gelbe vom Ei war, aber mit insgesamt ...

SG Anhausen holt 7 Mal Gold beim 8. Holzbachtal-Cup in Puderbach

Anhausen. Das Turnier ist mit rund 140 Startern aus ganz Deutschland ein Turnier, bei dem man sehr gut erste Kampf-Erfahrungen ...

Glühweinlauf am 30. November in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 30. November geht es auf die 10-Kilometer-Strecke; Start und Ziel sind wieder im Marienstätter Weg. ...

SG Grenzbachtal I und II punkteten im Heimspiel

Mündersbach. Doch durch einen Doppelschlag von Philipp Radermacher in der 43. und 45. Minute konnte das Spiel gedreht werden ...

SG Ellingen verliert im Nebel von Straßenhaus

Straßenhaus. Aufgrund der Wetterverhältnisse war es schwer den Durchblick zu bewahren. Im ersten Durchgang ließen die Gastgeber ...

VC Neuwied kommt gegen Grimma zurück und gewinnt

Neuwied. Das hat es im Volleyballsport in Neuwied wohl noch nie gegeben: Sonntagnachmittag, die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums ...

Weitere Artikel


F-Jugend der TSG Irlich präsentierte sich mit Doppelheimspiel

Neuwied-Irlich. Aufgrund des Festes hatte man mit noch mehr Zuschauern als sonst gerechnet. Doch am Ende stand man etwas ...

VG-Rat Dierdorf brachte Aufträge auf den Weg

Dierdorf. Zunächst wurde Siegfried Krämer aus Marienhausen einstimmig als Mitglied in den Seniorenbeirat der VG Dierdorf ...

Geht die Saison der 1. Mannschaft in die Verlängerung?

Rengsdorf. An sich schon Grund genug zum Feiern, doch ein Aufstieg könnte im Saisonendspurt noch dazu kommen. Nachdem die ...

Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Werbung