Werbung

Nachricht vom 24.05.2018    

Rheinbrohler Hof unter neuer Regie und internationaler Flagge

Rheinbrohl hat großes Glück, denn gleich dreimal kulinarische Genüsse unter einem Dach hat die Ortsgemeinde Rheinbrohl derzeit zu bieten. „Darüber freuen wir uns besonders, dass das historische Haus inmitten des Ortskerns wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten unsere Rheinbrohler Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Touristen verwöhnt“, sagt Bürgermeister Oliver Labonde, der persönlich zur Eröffnung gratulierte. Das Restaurant bietet deutsche, indische und italienische Küche.

V. l.:Detlef Odenkirchen, Naveen Kumar, Anastasia Braun, Rajinder Kumar und Oliver Labonde freuen sich gemeinsam auf viele Gäste. Foto: privat

Rheinbrohl. Eine Vielfalt, die seines Gleichen suchen muss. „Für Rheinbrohl und deren Ortskern ist es sehr wichtig, hier an exponierter Stelle, eine Belebung durch ein gastronomisches Angebot wieder vor zu halten“, zeigt sich Detlef Odenkirchen, Abteilungsleiter der Tourismusförderung und Strukturentwicklung in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen erfreut über die Tatsache, dass ein weiterer Leerstand beseitigt ist. Heut zu Tage ist es recht schwierig den Besatz an Gewerbe im Ortskern zu halten. Die Herausforderung ist halt sobald ein Leerstand entsteht, gefährdet dies die Anderen Geschäftsanlieger drumherum. Dies gilt es halt zu vermeiden. „Wir bieten auch Hilfestellungen bei der Gründung an oder führen entsprechende Gespräche bei der Gewerbeflächensuche. Auch sonst sind wir mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Gründungsfragen selbst oder zu Fragen zu Genehmigungsverfahren mit den Behörden geht, helfen wir gerne und unkompliziert“, führt Odenkirchen weiter aus. Seine Abteilung umfasst auch die Aufgaben einer klassischen Wirtschaftsförderung in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen.

Die Gaststätte „Rheinbrohler Hof“ in der Hauptstraße 19 bietet täglich mittags für Berufstätige und Selbstversorger kulinarische Köstlichkeiten an. Die beiden Gastronomen, Rajinder und Naveen Kumar, die bereits seit 2003 in Deutschland sind und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, haben den Umgang mit den drei Nationen und deren Küchen von der Pike auf erlernt. Sie haben sich auf Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Kommunionen sowie Familienfeierlichkeiten aller Art spezialisiert. So können die Rheinbrohler Bürger ihre Familienfeste im „Rheinbrohler Hof“ frönen. Das Restaurant verfügt alleine im Innenbereich über insgesamt 125 Sitzplätze und über eine große Außenterrasse mit circa 40 Sitzplätzen. Hier kann in den Sommermonaten in den Abendstunden und besonders am Weinfest draußen genüsslich gespeist und getrunken werden. Ab sofort können Speisen auch als Mitnahmegerichte abgeholt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch ein Außerhaus-Service, mit eigenem Fahrdienst, der die Gerichte nach Hause bringt, zusätzlich angeboten werden. An Sonn- und Feiertagen ist das Restaurant durchgehend von 11 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rheinbrohler Hof unter neuer Regie und internationaler Flagge

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Heimatleben-Spendenaktion „Doppelter Donnerstag“

Neuwied. Nach dem Motto „Wir spenden - Sie entscheiden wofür!“ wird darüber hinaus ein Teil des jährlichen Spendenvolumens ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

SWN und SBN gehen weiter offensiv auf junge Leute zu

Neuwied. „Jeder Betrieb merkt, dass die Zahl der Bewerber sinkt“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. „Während wir früher ...

Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Weitere Artikel


Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Neuwied. Hawaiigänse kommen, wie der Name schon vermuten lässt, aus Hawaii. Dort bewohnen sie erkaltete Lavafelder in Höhen ...

Ehrenamtliches Engagement von Erich Schneider gewürdigt

Leutesdorf. Erich Schneider engagiert sich vielfältig ehrenamtlich in seinem Heimatort Leutesdorf. Hier war er besonders ...

Circus Krone kommt nach Neuwied

Neuwied. In Krones gigantischer Zeltstadt wird das Weltklasse-Programm „Evolution“ gezeigt. Sehen Sie den "König der Löwen" ...

Werbung