Werbung

Nachricht vom 22.05.2018    

Zeitreise in die Heddesdorfer Grundschule

Der AWO-Ortsverein Heimbach-Weis organisierte eine Fahrt ins Freilichtmuseum nach Bad Sobernheim. Vier komplette rheinland-pfälzische Dörfer sind im Freilichtmuseum Bad Sobernheim aufgebaut, landestypisch für die Regionen Hunsrück/Nahe, Mittelrhein/Westerwald, Mosel/Eifel sowie Rheinhessen/Pfalz. Dafür wurden 36 historische Gebäude an ihren Originalstandorten ab- und in Bad Sobernheim wieder aufgebaut.

Foto: AWO

Neuwied. Auf diese Zeitreise begab sich der AWO-Ortsverein Heimbach-Weis mit Mitgliedern und Freunden bei seiner ersten Halbtagesfahrt in diesem Jahr. Hier begegnete die Gruppe unter anderem der alten Heddesdorfer Schule (auf dem Foto im Hintergrund). Viele Erinnerungen wurden wach und gaben Anlass für angeregte Unterhaltungen. Mit einer kleinen Rast in der Museumsgaststätte nach der eineinhalbstündigen Fahrt hatte die Besichtigung begonnen. Dem schloss sich die Führung an. Den Abschluss des Tages genossen die Reiseteilnehmer bei einem leckeren Essen und dem Austausch von vielen Erinnerungen auf dem Wüstenhof in Weitersburg mit tollem Ausblick auf den Rhein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zeitreise in die Heddesdorfer Grundschule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sayner Hütte nicht auf die Tentativliste aufgenommen

Bendorf. Bei der Stadt Bendorf wurde diese Nachricht am Dienstag mit Enttäuschung aufgenommen. „Wir haben natürlich auf eine ...

Spendenbetrüger durch Ordnungsamt gestellt

Bad Honnef. Die Kollegen des Innendienstes informierten die Kollegen des Außendienstes, die sich direkt auf den Weg in die ...

Friedhof-Führung: Gärtnerhäuschen steht im Mittelpunkt

Neuwied. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an ...

Tageswohnungseinbruch, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigungen

Linz. Am Montagmorgen, 25. Oktober in der Zeit zwischen 8:15 Uhr und 9:15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder leicht gesunken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag regional breit gestreut insgesamt 29 Neuinfektionen.

Der Kreis Neuwied ...

Vorhang auf und Manege frei in Feldkirchen

Neuwied. Die neu erworbenen Fähigkeiten konnten sie täglich in der bunten Zirkuswelt auf der „Open Stage“ mit einer selbst ...

Weitere Artikel


Eis zum Tag der Pflegenden für alle Mitarbeiter

Dierdorf/Selters. An beiden Standorten im Westerwald wurden nostalgische Eiswagen aufgestellt und das gesamte Personal hat ...

Heftiges Gewitter über Isenburg - Feuerwehren im Einsatz

Isenburg. Gegen 15 Uhr gab es ganz aktuelle, regionale Unwetterwarnungen der „Stufe Rot“ für Isenburg und Umgebung. Es waren ...

Mehrfamilienhaus in Niederbreitbach stand in Vollbrand

Niederbreitbach. Noch ist völlig unklar, wie es zu dem Vollbrand des Gebäudes in der Jakobus-Wirth-Straße in Niederbreitbach ...

Nachtleben im Kloster Ehrenstein genossen

Kloster Ehrenstein. Das Programm des Abends stand in diesem Jahr unter dem Thema Lebendiges Wasser. Dazu gab es vielfältige ...

Spielgerät in der Jakobstraße muss abgebaut werden

Neuwied. Um die Pflege der Anlage kümmern sich die Servicebetriebe Neuwied (SBN). Wie Thomas Riehl erläutert, kann die Anlage ...

Schwimmunterricht für Bendorfer Grundschüler

Bendorf. Das Schwimmen gehört zum Kernbestand des Schulsports und ist in allen Lehrplänen des Landes Rheinland-Pfalz vertreten. ...

Werbung