Werbung

Nachricht vom 17.05.2018 - 12:23 Uhr    

Alina Meinke aus Neuwied als Prüfungsbeste geehrt

Im Januar hatte Alina Meinke ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Damit gehört sie zu den Prüfungsbesten der Genossenschaftsbanken in Nordrhein-Westfalen und im nördlichen Rheinland-Pfalz. Ehre, wem Ehre gebührt: Am 2. Mai wurde sie zu einer Feierstunde im Rahmen der Ausbildertagung der GenoAkademie des Genossenschaftsverbandes - Verband der Regionen e.V. in Forsbach ausgezeichnet.

Alina Meinke zählt zu den besten Azubis der Genossenschaftsinstitute in Nordrhein-Westfalen und im nördlichen Rheinland-Pfalz. Mit ihr freut sich Ausbildungsleiter Stefan Wölwer. Foto: pr

Neuwied. Ihr und allen anderen von den insgesamt 27 Bankkaufleuten, die mit „sehr gut“ abgeschlossen haben und für dieses weit überdurchschnittliche Engagement mit einem herausragenden Prüfungsergebnis belohnt wurden, gratulierten Akademieleiter Udo Urner und Abteilungsleiter Dr. Florian Nolte. Unter dem Beifall der Anwesenden, darunter auch Stefan Wölwer, Ausbildungsleiter der VR-Bank, beglückwünschten die beiden Akademie-Repräsentanten zum hervorragenden Abschluss und überreichten einer strahlenden Alina Meinke die Urkunde.

Für die VR-Bank Neuwied-Linz eG war das hervorragende Abschneiden ihrer jungen Mitarbeiterin sowie die damit verbundene Ehrung durch den Genossenschaftsverband ein echter Grund zur Freude. Ausbildungsleiter Stefan Wölwer sagte: „Die Auszeichnung gilt Alina Meinke ganz persönlich, verdeutlicht aber gleichzeitig, dass Höchstleistungen nicht nur im Sport oder im Hochschulbereich, sondern eben auch in der beruflichen Bildung erreicht werden. Dieser Erfolg bestätigt uns in der Ausrichtung und Qualität unseres Ausbildungskonzeptes.“


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alina Meinke aus Neuwied als Prüfungsbeste geehrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schreiber erhält Silberne Kammermedaille

Dierdorf. Ulrich Schreiber, der in Dierdorf einen Betrieb mit Milchvieh, Mutterkühen, Grünland und Ackerbau bewirtschaftet, ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Neuwied. In der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, bereitet die Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer zusammen ...

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Region. Der Parlamentarier hat dabei einmal mehr die geforderte Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, sowie die Wünsche ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Weitere Artikel


Neuwieder Schloss ist Startpunkt der WLAN-Radtour

Neuwied. Kräftig in die Pedale treten: So lautet das Motto bei der mittlerweile dritten WLAN-Radtour. Das Neuwieder Schloss ...

Traditioneller Rosengruß zu Muttertag

Großmaischeid. „Mit dieser Geste möchten wir den Müttern Anerkennung für ihren alltäglichen Einsatz in ihren Familien entgegen ...

VG-Rat beschließt gemeinsame Resolution an Bundestag

Puderbach. Auslöser dieser Initiative waren die damaligen Haushaltsberatungen der VG: Mit der Aufblähung des Bundestags sind ...

Busfahrt zu den Wirkungsstätten Raiffeisens

Neuwied. Erstes Ziel ist Weyerbusch. Dort gründete Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1847 den „Brodverein" und legte damit den ...

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zum Museumsfest

sowie knusprige Bratwurst und saftige Steaks frisch vom Grill bei Wein und Bier vom Fass. Alkoholfreies ist selbstverständlich ...

Selbstbehauptungskurse stärken Grundschulkinder in Bendorf

Bendorf. Jüngst fand wieder ein solcher zweitägiger Kurs in der Medardus-Grundschule statt. An zwei Tagen lernten die Mädchen ...

Werbung