Werbung

Nachricht vom 15.05.2018    

Betrunken telefoniert - Unfall

Eine Koblenzerin ist bei Asbach mit ihrem Fahrzeug aus der Kurve gekommen und auf einem Privatgrundstück gelandet. Dort demolierte sie neben einer Laterne den geparkten PKW. Schuld waren das Handy und der Alkohol.

Symbolfoto

Asbach. Eine 27-jährige PKW-Fahrerin aus dem Stadtgebiet Koblenz befuhr am Montag, den 14. Mai gegen 23 Uhr die Honnefer Straße, aus Richtung Neustadt/Wied kommend in Fahrtrichtung Buchholz. Ausgangs einer Linkskurve kam sie nach eigenen Angaben aufgrund Nutzung eines Mobiltelefons nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte in ein auf einem Privatgrundstück geparkten PKW und einer Straßenlaterne.

Bei der Unfallaufnahme konnte eine deutliche Alkoholisierung der Fahrerin festgestellt werden (2,21 Promille). An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin kam neben der erforderlichen Blutprobe mit leichten Schürfwunden davon.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.


Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Am 2. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine mögliche Vergiftung eines Hundes. Der Vorfall ereignete sich am 22. Mai in Asbach. Eine Blutuntersuchung ergaben Hinweise auf Vergiftung.


Sport, Artikel vom 04.06.2020

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen: Sehr groß war die Enttäuschung bei den VCN-Verantwortlichen, als die 20-jährige Zuspielerin aus Dresden nun ihr Engagement für den Neuwieder Zweitligisten in der Spielzeit 2020/21 zurückgezogen hat. Die Zuspielerin wechselt zum Erstligisten SWE Erfurt.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Neuwied. Bereits seit Mitte März unterstützt die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe den Krisenstab. Zeitweise waren bis zu ...

Neue Möglichkeiten auf dem Lebensweg „Trauer-Werk“ entdecken

Waldbreitbach. Der rund 6,5 Kilometer lange Rundweg wurde initiiert durch den Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz. ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Asbach. Der Ehemann der Mitteilerin ging morgens mit dem Hund durch die Flammersfelder Straße eine Runde um den Sportplatz ...

Kinder entdecken das Leben der Wildbienen

Neuwied. Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl von anderen Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen ...

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Neuwied. Bei der Fahrt kam es zu mehreren gegenseitigen Überholmanövern. Bei dem Rennen sollen laut Zeugen drei augenscheinlich ...

Weitere Artikel


Insekten: lästig oder nützlich?

Linz. In ihrem sehr anschaulichen und praxisnahen Vortrag ging die Referentin zunächst auf Ursachen und Folgen des Insektensterbens ...

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Neuwied. Der 22-jährige Edrine Nsenge kam aus Uganda, um am Freiwilligenprogramm mitzuwirken, das der in Neuwied beheimatete ...

Gemeinsam Gutes tun

Oberhonnefeld-Gierend. Und gemeinsam Gutes tun umso mehr. Daher wurde der gesamte Erlös aus der Bewirtung an den Förderverein ...

Breitbandausbau wird planmäßig Ende 2018 abgeschlossen

Kreis Neuwied. „Der im Laufe des Jahres 2018 erreichte Ausbauzustand mit Bandbreiten zwischen 50 und 100 Mbit/s, wird nicht ...

Krankenpflege-Schüler besuchen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Nach der Begrüßung durch die Pflegedirektorin Sabine Schmalebach besichtigten die elf Schüler/innen mit ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

Werbung