Werbung

Nachricht vom 10.05.2018 - 10:01 Uhr    

Freibad in Sayn öffnet am 12. Mai

Die Schwimmbecken werden von Laub und Blättern befreit, Fugen und Fliesen gereinigt und die technischen Anlagen gewartet. Auch Rutschbahn, Wasserpilz und Beckenumgang werden auf Hochglanz gebracht. Im Freibad in Sayn laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart am 12. Mai.

Michael Eisenheim, der Erste Beigeordnete Bernhard Wiemer, Schwimmmeister Michael Woischwill und Werkleiter Klaus Kux hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher. Fotos: privat

Bendorf. Schwimmmeister Michael Woischwill und Schwimmmeistergehilfe Michael Eisenheim sind derzeit im Einsatz, um den Gästen auch während der diesjährigen Freibadsaison ein besonderes Badevergnügen zu bieten.

Das Freibad zählt dank seiner einzigartigen landschaftlichen Lage und seiner hervorragenden Ausstattung zu den schönsten der Region. Die Stadtwerke investieren jährlich viel Geld in das Freibad, um den einladenden Eindruck zu erhalten und weiter zu verbessern.

„Ich möchte mich bei den Mitgliedern des Förderkreises Bad Sayn für ihre Unterstützung bedanken“, betont der Erste Beigeordnete Bernhard Wiemer. In diesem Jahr wird in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis die Damendusche saniert. „Wir hoffen auf einen guten Sommer, damit die Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr steigen“, erklärt der Leiter der Stadtwerke Bendorf, Klaus Kux. 2017 kamen 28.945 Besucher ins Freibad, in einem guten Sommer sind es durchschnittlich 35.000 Besucher.

Die Preise sind auf jeden Fall weiterhin moderat: Für sieben Euro kann eine Familie mit einer Familientageskarte den ganzen Tag im Schwimmbad verbringen. (PM)



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Freibad in Sayn öffnet am 12. Mai

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Marianna Apelt reizten die vielfältigen Möglichkeiten

Neuwied. Im September kommenden Jahres wird sie mit dieser Ausbildung am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth beginnen. Der ...

Kartoffelmarkt Steimel: Vier Tage Freiheit für die Muck

Steimel. Die hölzerne Muck war in diesem Jahr schlecht zu Fuß. Ihr Umzug fiel nur kurz aus oder wollte sie den neu gestalteten ...

Auf das WIE kommt es an - Fachtag der Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Neustadt. Für rund 120 Mitarbeitende begann der Tag mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Margarita in Neustadt. Gemeindereferentin ...

Fahrzeuge per Internet zulassen

Neuwied. Zwei Jahre später bietet Stufe drei jetzt ab dem 1. Oktober diesen Jahres noch weitere Möglichkeiten wie die Neuzulassung, ...

Herbstferienprogramm in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Wie bei den römischen Soldaten wird dabei gemeinsam der Tag gestaltet. Dabei heißt es, nach einem „langen“ Marsch ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Neuwied. In Neuwied wurde das Projekt vom Jugendbeirat der Stadt Neuwied initiiert. Große Unterstützung erhielten sie dabei ...

Weitere Artikel


Freibad im Wiedtalbad wird heute (10. Mai) eröffnet

Hausen/Wied. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden ...

Prominentes Stell-dich-ein in Bad Hönningen ab 11. Mai

Bad Hönningen. Der gebürtige Rheinbrohler malt "Charakterköpfe" prominenter Persönlichkeiten und auf Wunsch auch nach persönlichen ...

Blitz traf Wohnhaus in Niederdreis

Puderbach-Niederdreis. Am Vatertag zogen am Vormittag Gewitter über das Puderbacher Land. Gegen 10.40 Uhr gingen die Melder ...

Gladiatoren erobern die Arena in der "RömerWelt"

Rheinbrohl. Mehrmals an beiden Tagen werden die Gladiatoren die Kampfarena erobern. Sie präsentieren verschiedene Kämpfertypen ...

Der Bedarf an psychiatrischer Hilfe steigt

Waldbreitbach. „Viele Ehrenamtliche engagieren sich in den Selbsthilfegruppen und stehen für Hilfesuchende mit seelischen ...

CDU Ortsverband Asbach bereist Orte

Asbach. Ein große Gruppe aus Mitgliedern des Ortsgemeinderates, des Vorstandes, der CDU und die Gemeindeleitung trifft sich ...

Werbung