Werbung

Nachricht vom 10.05.2018    

Gladiatoren erobern die Arena in der "RömerWelt"

Die Römer-Tage bilden das Highlight bei den Veranstaltungen der Römer-Welt in Rheinbrohl. Das Außengelände wird am 12. und 13. Mai wieder zur Kulisse, in der das zivile und militärische Leben der Römer vor etwa 2000 Jahren zum Greifen nah wird. Neben der Cohorte XXVI CR, die in ihrem Römerlager Handwerkskunst, Handel, Ausrüstungen und das römische Alltags- und Militärleben darstellt, ist die "Familia Gladiatoria Pannonica" der Programmhöhepunkt.

Gladiatorenkämpfe in der Römer-Welt. Fotos: Veranstalter

Rheinbrohl. Mehrmals an beiden Tagen werden die Gladiatoren die Kampfarena erobern. Sie präsentieren verschiedene Kämpfertypen und Kampfstile. Unterstützt durch lebhafte Moderation liefern sich die Gladiatoren vor dem unerbittlichen Publikum einen harten Kampf.

Der germanische Fischer hat zahlreiche Fischereiwerkzeuge der Antike, Netze und Utensilien dabei und präsentiert auf eindrucksvolle Art die historischen Fischereitechniken. In der römischen Seilerei wird das kunstvolle Handwerk der Seilherstellung vorgeführt. Nach Vorbildern originaler Fundstücke werden außerdem römische Öllampen gefertigt. Dem Publikum werden die einzelnen Schritte der Herstellung erläutert und fachkundig die verschiedenen Motive und Lampentypen erklärt.

Im Backhaus werden die Öfen befeuert und mit schmackhaften Broten bestückt.
Daneben erwarten Kinder und Erwachsene einige Mitmachaktionen wie z.B. römische Spiele oder eine Ausbildung zum Legionär. Vorträge sowie offene Führungen und die Dauerausstellung zum Leben am Limes im Museum runden das Programm ab. Ein attraktiver Spielplatz auf dem Gelände macht selbst die kleinsten Besucher glücklich und für den Pausenschmaus ist auch gesorgt.

Kontakt: RömerWelt am caput limitis - Arienheller 1 - 56598 Rheinbrohl , Telefon 02635 921866 - info@roemer-welt.de - www.roemer-welt.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Gladiatoren erobern die Arena in der "RömerWelt"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.




Aktuelle Artikel aus der Region


LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Weitere Artikel


Freibad in Sayn öffnet am 12. Mai

Bendorf. Schwimmmeister Michael Woischwill und Schwimmmeistergehilfe Michael Eisenheim sind derzeit im Einsatz, um den Gästen ...

Freibad im Wiedtalbad wird heute (10. Mai) eröffnet

Hausen/Wied. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden ...

Prominentes Stell-dich-ein in Bad Hönningen ab 11. Mai

Bad Hönningen. Der gebürtige Rheinbrohler malt "Charakterköpfe" prominenter Persönlichkeiten und auf Wunsch auch nach persönlichen ...

Der Bedarf an psychiatrischer Hilfe steigt

Waldbreitbach. „Viele Ehrenamtliche engagieren sich in den Selbsthilfegruppen und stehen für Hilfesuchende mit seelischen ...

CDU Ortsverband Asbach bereist Orte

Asbach. Ein große Gruppe aus Mitgliedern des Ortsgemeinderates, des Vorstandes, der CDU und die Gemeindeleitung trifft sich ...

Kulinarisches Weinerlebnis in Leutesdorf am Rhein

Leutesdorf. Damit der Wein auf passende Begleitung stößt, haben die Leutesdorfer Winzer wieder auf die kulinarische Qualität ...

Werbung