Werbung

Nachricht vom 09.05.2018 - 12:07 Uhr    

Motorradunfall auf Alteck und Unfall beim Abbiegen

Die Polizei Neuwied wurde zu zwei schweren Unfällen am Dienstag, den 8. Mai gerufen. Auf der beliebten Motorradstrecke „Alteck“ kam eine Motorradfahrerin aus bislang unbekannten Gründen zu Fall, rutsche unter die Leitplanke und wurde schwer verletzt. In der Breslauer Straße gab es beim Abbiegevorgang einen Unfall mit hohem Sachschaden.

Symbolfoto

Neuwied. Am Dienstagabend befuhr eine 35-jährige Kradfahrerin die Alteck (L 258) in Richtung Neuwied. Auf der für sie abschüssigen Strecke kam sie dann in einer scharfen Linkskurve zu Fall und rutschte nach rechts unter die Schutzplanke, wo sich das Motorrad verkeilte und stecken blieb. Hierbei zog sie sich Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu, die vor Ort notärztlich behandelt wurden. Danach wurde sie ins Krankenhaus nach Dierdorf abtransportiert.

Zwei Zeugen des Verkehrsunfalles gaben unabhängig voneinander an, dass die Motorradfahrerin auf keinen Fall zu schnell gewesen sei, sondern im Kurvenverlauf plötzlich zu Fall kam. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit noch an.

Automatisches Notrufsystem verständigt Rettungskräfte nach Verkehrsunfall

Am späten Dienstagnachmittag kam es in der Breslauer Straße in Neuwied zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt wurden und erheblicher Sachschaden entstand. Beide Fahrer befuhren die Breslauer Straße, allerdings in entgegengesetzter Richtung. Einer von ihnen wollte an der Auffahrt zur Bundesstraße 42 nach links auf diese abbiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden Fahrer eines Daimler Benz.

Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, die im Anschluss daran auch nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die beiden Fahrer der PKW wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber noch am gleichen Tag wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 55.000 Euro. Direkt nach dem Crash löste das Notrufsystem des beteiligten Daimler Benz aus und Polizei und Rettungskräfte wurden durch die Mercedes Benz Notrufzentrale von dem Unfall unterrichtet.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Kurs „Enkeltauglich Leben“ in Neustadt

Neustadt. Das Mehrgenerationenhaus Neustadt für die VG Asbach bietet zu diesem Thema den einen Infoabend zum neuen Kurs „Enkeltauglich ...

Holger Kurz aus Melsbach wird neuer Kreisfeuerwehrinspekteur

Neuwied. Grund genug, frühzeitig die Nachfolge zu regeln. Dazu trafen sich die Wehrleiter der Verbandsgemeinden und der Stadt ...

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Weitere Artikel


Feuerwehren löschen größeren Flächenbrand in Oberdreis

Oberdreis. In der Nähe der Deponie Oberdreis waren am späten Dienstagnachmittag größere Rauchwolken zu sehen. Hier war auf ...

„Legal-Highs" – Unterschätzte tödliche Gefahr

Neuwied. Gerade deswegen ist eine qualitativ hochwertige und fachliche ehrenamtliche Jugendarbeit besonders wichtig. Im Rahmen ...

Urbacher Freibad gerettet

Urbach. Nachdem nun ein Betreiberehepaar für den Kiosk im Urbacher Freibad gefunden ist, sind die Vorbereitungen im vollen ...

Neubau der Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied startet

Neuwied. Auf einer Grundstücksgröße von fast 20.000 Quadratmetern entsteht ein dreigeschossiges Sozial- und Verwaltungsgebäude ...

Kreisfrauenkonferenz zum Thema Hospiz- und Palliativarbeit

Neuwied. Landesfrauenvertreterin Christa Schulz ging in ihrem Grußwort auf die Bedeutung und die Aufgabenstellung der Frauenvertreterin ...

Nachwuchs bei den „kaiserlichen“ Krallenaffen

Neuwied. Im vergangenen Jahr hatte das neue Zuchtpaar bereits ein Jungtier. Dieses Jahr sind es sogar Drillinge. „Normalerweise ...

Werbung