Werbung

Nachricht vom 06.05.2018 - 19:59 Uhr    

125 Jahre TuS Dierdorf: Es gab es viel Lob und Anerkennung

„Sie können mit Stolz zurückblicken.“ Ein solches Lob aus dem Munde eines Staatssekretärs bekommt ein Verein nicht alle Tage. Umso mehr freuten sich die Mitglieder des TuS Dierdorf am Samstag, den 5. Mai über die begeisterten Worte von Günter Kern. Der war aus dem Mainzer Ministerium des Inneren und für Sport eigens angereist, um beim Festkommers zum 125. Geburtstag des Dierdorfer Sportvereins eine besondere Ehrung zu überreichen.

Walburga Rudolph bekommt die Sportplakette von Staatssekretär Günter Kern. Fotos: Wolfgang Tischler und privat

Dierdorf. Der Staatssekretär Kern hatte die Sportplakette des Bundespräsidenten mitgebracht, die Vereinschefin Walburga Rudolph vor prallvollen Tischreihen im Martin-Butzer-Saal entgegennehmen konnten. Aber auch die übrigen Gäste sparten nicht mit Lob, hat sich der TuS doch längst zum festen Bestandteil der Lebensqualität in Dierdorf entwickelt.

„Ihr Verein schafft Strukturen und hat die Region geprägt“, pries Landrat Achim Hallerbach die TuS-Aktiven bei ihrem Festabend. Dass das nicht immer einfach war, zeigt ein Blick in die Vereinsgeschichte. In einer umfangreichen Chronik schauen die Dierdorfer Sportler auch zurück auf die Tage, in denen ein Barren noch unerschwinglich war und die Vereinsfahne den Schlagworten „Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland“ geweiht wurde. Moderator Daniel Schüler wusste noch viele Details aus der TuS-Historie zu berichten, als er die Gäste beim Festkommers mit auf eine digitale Zeitreise in Wort, Bild und Musik nahm.

Den Glückwünschen an den Jubiläumsverein schlossen sich die Vertreter der Kommunen und der sportlichen Verbände nur zu gern an: Verbandsbürgermeister Horst Rasbach, Rolf Stahl vom Schwimmverband Rheinland, Klaus Lotz vom Leichtathletikverband Rheinland und viele weitere Gratulanten bescheinigten dem TuS eine unverzichtbare Rolle im gesellschaftlichen Leben der Region. Monika Sauer hatte als Präsidentin des Sportbundes Rheinland sogar noch weitere Ehrungen mitgebracht: Sie überreichte den Dierdorfern die Ehrenurkunde des Sportbundes und die Ehrenplakette des Landessportverbandes und beglückwünschte den Verein, zwei so unterschiedliche Schwerpunkte wie Schwimmen und Leichtathletik zu vereinen.

Natürlich haben die Dierdorfer aber auch die eigenen Leute nicht vergessen: Urkunden des Schwimmverbandes Rheinland gingen an Janina Lenz, Merle Schreiber, Manuela Mayer und Stephanie Schönberger aus der Schwimmabteilung des TuS. Ehrungen des Leichtathletikverbandes erhielten Martina Post (Bronze), Michael Thierbach, Lars Scheyer und Norbert Stommel (Silber), sowie Ulrich Post (Gold). Die DLV-Ehrung in Gold bekamen Günther und Walburga Rudolph.

Begonnen hatte der Tag der Feierlichkeiten mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Thomas Corsten und Carsten Adams, ehemaliges TuS-Mitglied, der jetzt an der Lahn tätig ist, hielten. Adams stelle den Sport in den Mittelpunkt seiner Predigt im gut besuchten Gotteshaus.

Anschließend feierte der TuS auf den Sportanlagen im Schulzentrum ein Familienfest. Gleichzeitig wurde gemeinsam mit dem Sportbund Rheinland-Pfalz der Auftakt für die Sportabzeichen-Saison 2018 eingeläutet. Die ersten Disziplinen konnten abgelegt werden. (woti)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: 125 Jahre TuS Dierdorf: Es gab es viel Lob und Anerkennung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


SRC Skilanglaufteam startet erfolgreich

Neuwied. Mit mehr als acht Aktiven startete das SRC Skilanglauf Team und konnte auf Anhieb sehr gute Podestplätze belegen. ...

Herrliche Wanderung bei Waldbreitbach

Neuwied. Super war auch die Stimmung unter den Wandersleuten und so machte man sich auf den Weg. Die Wanderroute verlief ...

Krotoszyner Freunde wieder in Dierdorf

Dierdorf. Nach einem herzlichen Empfang der Gäste am nächsten Morgen durch den Verbandsbürgermeister Horst Rasbach im Rathaus ...

FFC Neuwied präsentiert Cage-Soccer

Neuwied. Zu Gast hatte der Verein dabei Bürgermeister Michael Mang, MdL Sven Lefkowitz und sogar zwei Volleyball-Bundesligaspielerinnen ...

Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

Tag der Vereine in Neuwied

Neuwied. Leider ist jedoch vielen Bürgern gar nicht bewusst, welche vielfältigen Möglichkeiten es in Neuwied und Umgebung ...

Weitere Artikel


Freie Bühne Neuwied brillierte mit ihrem Westernmusical

Block. Kitty Versace, die für ihre Gäste nicht nur Bardame, sondern auch Sängerin, Köchin und Zimmerwirtin ist, besitzt einen ...

Öffnung des Urbacher Freibades in großer Gefahr

Urbach. Die Badegäste erinnern sich erst wieder an ein Bad, wenn die Temperaturen steigen und mit ihnen die Lust auf einen ...

Buntes Treiben beim Stadtfest Dierdorf mit Flohmarkt

Dierdorf. Stadtbürgermeister Thomas Vis eröffnete das Markttreiben am Sonntag, den 6. Mai um 11 Uhr. In diesem Jahr hatte ...

Artem Krämer Bezirksmeister im Diskuswurf

Waldbreitbach. In der Wettkampfklasse W12 absolvierten Paula Genne, Jule Kresin, Celina Medinger und Lea Over ihren ersten ...

Polizei Linz: Drei Autoeinbrüche und eine Unfallflucht

Linz. In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 5. Mai, kam es in der Zeit von 20:10 bis 6:45 Uhr in der „Gebr.-Grimm-Straße“ ...

Benefizkonzert der Bigband des Heeresmusikkorps Koblenz

Kurtscheid. Die Big Band wird alle Zuhörer an diesem Abend mit Jazz und Swing verwöhnen und begeistern. Der Musikverein Kurtscheid ...

Werbung