Werbung

Nachricht vom 29.04.2018    

Parksituation an der KiTa Hand in Hand Oberhonnefeld

Am 24. April informierte sich der 1. Beigeordnete des Kreises Neuwied, Michael Mahlert, gemeinsam mit Rüdiger David von der Kreisverwaltung und der Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert und dem 1. Beigeordneten Klaus Puderbach über die Parksituation an der KiTa in Oberhonnefeld.

Foto: Ortsgemeinde

Oberhonnefeld-Gierend. Die KiTa-Leiterin, Petra Schnell, berichtete, dass es morgens und mittags für den KiTa-Bus nicht einfach ist, einen Parkplatz zu finden. Die Erzieherinnen haben ebenfalls Schwierigkeiten auf ihren Parkplatz zu gelangen und die Hofeinfahrt wird permanent von parkenden Fahrzeugen zugestellt.

Es wurde vereinbart, einen Zick-Zack-Streifen auf der K 99 vor der Bushaltestelle und Ausfahrt anbringen zu lassen, damit optisch das Parkverbot nochmals hervorgehoben wird.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Parksituation an der KiTa Hand in Hand Oberhonnefeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Migrationsbeirat informiert am Stand auf Knuspermarkt

Neuwied. Beiratsmitglieder und die städtische Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka freuten sich darüber, dass sie viele ...

Erste Inklusionsparty im Big House ein voller Erfolg

Neuwied. Die Vorstandsvorsitzende Michaela Jensen erläutert, warum der Verein das Big House wählte: „Das städtische Jugendzentrum ...

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit Ehrungen

Linz. Die Ortsvereinsvorsitzende Renate Pepper begrüßte die Teilnehmer der Weihnachtsfeier in der Kapelle der Seniorenresidenz ...

KiJub hat Programm für die Winterferien aufgestellt

Neuwied. Für reichlich Bewegung sorgt beispielsweise ein Hip-Hop-Workshop unter professioneller Anleitung, zudem stehen Fußball ...

Tipps für die Biotonne bei Minusgraden

Neuwied. Der eigentliche Grund ist jedoch: Feuchte Abfälle, wie Laub oder Speisereste sind an der Innenwand oder am Tonnenboden ...

Noch mehr Australien im Zoo Neuwied

Neuwied. Das Bürstenschwanz-Rattenkänguru verdankt seinen Namen dem buschigen Haarkamm auf der Schwanzoberseite. Das kleine ...

Weitere Artikel


Wanderung mit Revierförster im Stadtwald Dierdorf

Dierdorf. Schmidt erklärte, dass es in der Region Dierdorf mehrere Waldbesitzer gibt: Stadt, Märkerschaft und der Fürst zu ...

Abwasserleitungen werden erneuert

Bendorf. Die Arbeiten in der Unteren Vallendarer Straße müssen in offener Bauweise mit umfangreichen Erdarbeiten erledigt ...

Waldbreitbacher Kirchenchor probt ganz trendy digital

Waldbreitbach. Dieses kleine aber feine Meisterwerk des österreichischen Genies führt die einer der ältesten Laienchöre in ...

„Kunst im Karree“ Teil der Kultursommer-Eröffnung in Neuwied

Neuwied. Es herrschte eine heitere Atmosphäre in der Stadt. Sehr viele Menschen nutzten die Gelegenheit, die Attraktionen ...

KG Wenter Klaavbröder Windhagen hat neuen Vorstand

Windhagen. Mit jeweils 850 Besuchern waren die Mädchen- und Herrensitzung zur Sessionseröffnung wieder einmal mehr schon ...

SG Grenzbachtal/Wienau I fährt drei Punkte ein

Dierdorf. Bereits in der 4. Minute erzielte Philipp Radermacher das 1:0, dem fünf Minuten später Mariusz Placzek das 2:0 ...

Werbung