Werbung

Nachricht vom 15.04.2018    

Schießsport-Meisterschaften der Diözese Trier in Nodhausen

Ein Teil der Diözesan-Schießsport-Meisterschaften der Diözese Trier wurde auf dem Schießstand der Neuwieder Schützengesellschaft in Nodhausen am Wiedufer ausgetragen. Und, wie bei den Kameraden des Deutschen Schützenbundes, gab es auch hier Spitzenleistungen zu bestaunen.

Foto: Neuwieder Schützengesellschaft

Neuwied. Kein Wunder, tummeln sich doch viele der Protagonisten bei beiden Organisationen und freuen sich auf ein erneutes Aufeinandertreffen.

Die Ergebnisse:
Kleinkalibergewehr-aufgelegt
Schützen: 1. St. Sebastian Vallendar (Palamin, Günther, Lollot) 853 Ringe, 2. Schützengilde Rheinbrohl (Prümel-Philippsen, Philippsen, Wochnik) 849, 3. St. Sebastian Waldbreitbach (Klein, Hahn, Reiprich) 849.

Einzeln-Senioren I: 1. Klaus-Peter Klein, Waldbreitbach 293, 2. Uwe Prümel-Philippsen, Rheinbrohl 291, 3. Walter Roos, Bassenheim 288, 4. Ronald Knab, Fernthal 286, 5. Rolf Wegener, Wassenach 286.

Einzeln-Senioren II: 1. Johannes Wiesemann 290, 2. Wilhelm Wagner, beide St. Sebastian Rott-Wied 288, 3. Hans Stauf, St. Hubertus Strauscheid 283, 4. Uwe Scheid, St. Sebastian Bad Hönningen 279, 5. Richard Hahn, St. Sebastian Waldbreitbach 279.

Luftgewehr-aufgelegt
Senioren: 1. St. Sebastian Rott-Wied Klein; Wiesemann, Wagner) 892, 2. St. Hubertus Fernthal (Knab, Romich, Lück) 888, 3. St. Hubertus Strauscheid (Wester, Stauf, Vogt) 888.



Einzeln-Senioren I: 1. Hanspeter Wester, Strauscheid 300, 2. Franzjosef Klein, Rott 299, 3. Rolf Wegener, Wassenach 299, 4. Ronald Knab, Fernthal 298, 5. Frank Schmitz, Kurtscheid 298.

Einzeln-Senioren II: 1. Uwe Scheid, Bad Hönningen 298, 2. Johannes Wiesemann, Rott 297, 3. Josef Sahl, Strauscheid 296, 4. Wilhelm Wagner, Rott 296, 5. Joachim Kersten, Kurtscheid 295.

Kleinkaliber-Standardpistole
Offene Klasse: 1. Hubert Höhn, Emmelshausen 253, 2. Manfred Kochems 244, 3. Josef Rodenbusch, beide Boppard 244, 4. Norbert Weis, Kettig 241, 5. Michael Hoos, Boppard 240.

Kleinkaliber-Sportpistole
Offene Klasse: 1. Susi Mathes, Rott 287, 2. Karlheinz Bay, Kell 273, 3. Josef Rodenbusch, Boppard 271, 4. Thomas Waldecker, Kell 264, 5. Norbert Weis, Kettig 263.
(Hans Hartenfels)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schießsport-Meisterschaften der Diözese Trier in Nodhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Eine Allgemeinverfügung der ADD verbietet am Sonntag den Individualverkehr in und nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung sieht sich daher gezwungen, die geplanten Helferbusfahrten für morgen, Sonntag, den 25. Juli abzusagen!


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Zwischen dem 24. Und dem 18. Juli rissen Randalierer auf dem Premiumwanderweg "Iserbachschleife" eine Reitersperre aus der Bodenverankerung. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Sportschützen Burg Altenwied ziehen erfolgreiche Bilanz

Strauscheid. So auch Hanspeter Wester, der Vorsitzende eines der erfolgreichsten Schießsportvereine in Deutschland, auf der ...

VfL Athleten erfolgreich in die Saison gestartet

Waldbreitbach. Die Sportler und Sportlerinnen im Einzelnen:
Vivien Ließfeld (U18) steigerte sich von Siebenkampf zu Siebenkampf ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

14 Rhein-Wied-Athleten holen 9 Siege

Neuwied. Darüber hinaus überprüfte Kai Kazmirek in Frankfurt seine Form kurz vor Olympia.

Bei den Oranienkampfspielen ...

Damen-50-SG TC steigen auf

Steimel. Seit 2016 bilden die Damen 50 der beiden Tennisvereine TC RW Flammersfeld und TC Steimel eine Spielgemeinschaft ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Weitere Artikel


Kellerprogramm der Burgfestspiele in Neuwied

Neuwied. Dafür wird extra ein Teil der Abteikirche während der Rommersdorf Festspiele abgeteilt. Allerdings stehen dadurch ...

Große Klappe trifft große Stimme

Bad Honnef. Ein umwerfender Abend des gefeierten Musicalstars Marion Wilmer steht bevor. Aber alles kommt anders! Und schuld ...

Jahresausstellung „Vielfalt“ der Gruppe 93

Neuwied. Die Einführungsrede übernimmt die Kunstkennerin Charlotte Fichtl-Hilgers. Die Veranstaltung wird von András Orbán ...

Zwei Fahrten unter Alkohol und eine ohne Versicherungsschutz

Puderbach. Am Samstagabend beschädigte ein 30-jähriger PKW-Fahrer aufgrund einer alkoholbedingten Fahruntüchtigkeit die Beschilderung ...

Weidezaunpfähle und Pralinen geklaut, hoher Sachschaden

Waldbreitbach. Im Zeitraum von Mittwoch, 11. April, 20 Uhr, bis Donnerstag, 12. April, 10 Uhr, wurden von einer Weide in ...

Randalierer verletzte Polizeibeamten durch Tritte

Linz In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde von einem Zeugen gegen 23:30 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ...

Werbung