Werbung

Nachricht vom 14.04.2018    

Gemeinsames Singen vermittelt Stärke

Viel ist in jüngster Zeit über die positiven Energien berichtet worden, die gemeinschaftliches Singen freisetzt. Davon überzeugen können sich die Besucher des großen ökumenischen Festgottesdienstes in der Neuwieder Marktkirche, mit dem am Freitag, 27. April, um 17 Uhr der Kultursommer feierlich eröffnet wird.

Neuwied. Der Festgottesdienst steht unter dem an das Credo des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen erinnernde Motto „Gemeinsam sind wir stark“. Die Predigt hält der Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Pfarrer Christoph Pistorius. Durch den Gottesdienst leiten Superintendent Detlef Kowalski, Dechant Thomas Darscheid und Pfarrer Werner Zupp.

Das Schöne: Die Besucher können sich am Gottesdienst aktiv beteiligen – und das nicht nur beim Gesang, sondern auch an Instrumenten. Alle Instrumentalisten, die sich beteiligen wollen, treffen sich am 27. April um 15.30 Uhr in der Marktkirche vor dem Altar, alle Sänger, die mitsingen möchten, sich um 16.15 Uhr ebenfalls vor dem Altar. Dort werden dann vier Lieder einstudiert, darunter „Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius. Die Leitung der Proben und Aufführung hat Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt.

Damit sich die Teilnehmer auf den musikalisch begleiteten Gottesdienst vorbereiten können, stehen die Chor-, Orchester- und Gitarrennoten auf der Homepage der Stadt Neuwied zum Download bereit. Der entsprechende Link lautet: https://www.neuwied.de/7470.html. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsames Singen vermittelt Stärke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwölf Personen mussten mit Reizungen behandelt werden

Am frühen Freitagmorgen (25. September) hatte die Feuerwehr der Stadt Neuwied schon alle Hände voll zu tun. Durch die zuständige Leitstelle in Montabaur wurde ausströmendes Gas in einer Arzt-Praxis gemeldet. Zwölf Personen waren betroffen, Ursache ist noch nicht gefunden.


FWG verunglimpft Vettelschosser Bürgermeister mit Falschaussagen

In zahlreichen Leserbriefen/Pressemitteilungen werden vom Presseteam der FWG Vettelschoß-Kalenborn wiederholt Lügen, Halbwahrheiten und Verunglimpfungen zur Arbeit von Heinrich Freidel, dem Vettelschosser Ortsbürgermeister, veröffentlicht. Der Vorwurf an den Bürgermeister, Fragen von Ratsmitgliedern nicht oder nicht klar zu beantworten, ist populistisch.


PKW kam von Straße ab und in Böschung zum Stehen

Am Freitag 25. September ereignete sich an der Auffahrt der Bundesstraße 256 Anschlussstelle Melsbach ein Verkehrsunfall mit gemeldeten eingeklemmten Personen. Dies rief diverse Feuerwehren auf den Plan.


Schluss mit der Zettelwirtschaft - Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein

Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten Nachrichten und Termine schon bald per Smartphone-App. Ab Oktober informieren Steffi Schmidt (Kita Lohweg), Iris Fuchs (Haus des Kindes), Jessica Kantz (Kita Stromberg) und Thomas Grothe (Kita Mülhofen) und ihre Teams die Eltern mit der Kita-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Um die 90 Bäume in der Innenstadt von Bad Hönningen vor dem völligen Austrocknen zu retten, haben die beiden Stadträte Markus Krudwig und Dr. Michael Kröger Wassersäcke an den Bäumen beschafft, die diese langsam und tropfenweise mit bis zu 80 Litern pro Füllung bewässern.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Der Reichsbürger wird im Heimathaus Neuwied aufgeführt

Neuwied. Am 25. September um 19.30 Uhr führt die Landesbühne Rheinland-Pfalz dieses daher im Heimathaus in Neuwied auf. Reichsbürger ...

Generationen-Kino zeigt „Die schönste Zeit unseres Lebens“

Neuwied. Zum Inhalt: Die miese Laune des alten Victor geht seiner Frau Marianne gehörig auf die Nerven, sodass sie ihn eines ...

Kino für Kinder am 7. Oktober

Neuwied. Zum Inhalt: Der neunjährige Max zieht in ein Altenheim auf einer Burg, weil seine Mutter dort als Pflegerin arbeitet. ...

Ilse Walkenbach lässt Farben sprechen

Linz. Damals waren es bunte Stecknadeln, Knetkästen mit farbenfrohem Material und bunte Kleider die Freude in ihre Leben ...

Beatles-Coverband kommt ins Bootshaus

Neuwied. „Rubber Soul" nannten die Beatles ihr im Jahre 1965 veröffentlichtes Album. Jahrzehnte später wurde es der Bandname ...

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

Dernbach. Im Haus an den Buchen werden "Nulli & Priesemut" vom Ensemble der "Koblenzer Puppenspiele" auf die Bühne gebracht. ...

Weitere Artikel


Farbenfrohe Schülerkunstausstellung im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Gleich am Eingang zum mittelalterlichen Uhrturm, der einst Teil der Stadtbefestigung war, leuchten bunte Häuser ...

Gitarrenvirtuosen & Percussion: Kruppsche Halle Bendorf-Sayn

Bendorf-Sayn. Bensusans Name ist längst zum Synonym für großartige, zeitgenössische Gitarrenmusik geworden, noch bevor Begriffe ...

44. Sportlerehrung in Neuwied

Neuwied. Für die Sportlerinnen und Sportler der Stadt war es jedoch ein guter Tag, fernab von Aberglaube und Misserfolgen. ...

Anmelden zu Windhagen Marathon Sports RUN+BIKE

Windhagen. An die eigenen Grenzen gehen – aber immer mit einer ordentlichen Portion Spaß und Vor-sicht: Das ist für Lauf- ...

Medardus-Singspiel bei der 31. Bendorfer Marktmusik

Bendorf. Am Freitag, 4. Mai, 19 Uhr machen die jungen Künstler den Chorraum der Medarduskirche mit Liedern und Spielszenen ...

Brieftaubenzüchter informieren über ihr Hobby

Großmaischeid/Bannberscheid. Züchterinnen und Züchter aus allen Teilen Deutschlands werben am 15. April für den Brieftaubensport. ...

Werbung