Werbung

Nachricht vom 01.05.2018 - 13:58 Uhr    

Gartenhütte brennt in Urbach ab

Die Zeit der Gartenarbeit ist angebrochen. Dies bedeutet regelmäßig Arbeit für die Feuerwehr. Mehrmals im Jahr werden mit einem Brenner Hecken und andere Objekte in Brand gesteckt. Die „Saison“ wurde für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach bereits eröffnet.

Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Urbach. Der erste schöne Tag für Gartenarbeit brachte einer Frau aus Urbach kein Glück. Eine kurze Unachtsamkeit mit einem Brenner und ihr Gartenhaus stand in Flammen. Als am Freitag, den 6. April gegen 14.20 Uhr die ersten Feuerwehrkräfte aus Dernbach in Urbach in der Rosenstraße eintrafen, stand die Hütte bereits in Vollbrand.

Unterstützt wurde die Feuerwehr aus Dernbach vom Puderbacher Löschzug. Den 21 Feuerwehrleuten gelang es nicht das Gartenhaus zu retten. Übrig blieben nur verkohlte Balken. Ein Übergreifen der Flammen auf nahestehende Scheunen konnte verhindert werden. Das DRK war vorsorglich mit alarmiert. Es brauchte nicht eingreifen. Die Polizei Straßenhaus war ebenfalls vor Ort. (woti)


Video von der Einsatzstelle


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schreiber erhält Silberne Kammermedaille

Dierdorf. Ulrich Schreiber, der in Dierdorf einen Betrieb mit Milchvieh, Mutterkühen, Grünland und Ackerbau bewirtschaftet, ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Neuwied. In der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, bereitet die Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer zusammen ...

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Region. Der Parlamentarier hat dabei einmal mehr die geforderte Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, sowie die Wünsche ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Weitere Artikel


Weltgesundheitstag: Rentenversicherung unterstützt Prävention

Berlin. Da vorbeugen besser als heilen ist, bietet die Deutsche Rentenversicherung Versicherten mit ersten gesundheitlichen ...

Jugend sammelt für Jugend

Neuwied. Dieses Engagement braucht Unterstützung, auch finanziell, zum Beispiel um Gruppenräume zu renovieren und ansprechend ...

„RAW- Rock Am Wald“ am 26. Mai

Heimbach-Weis. So haben sich die Organisatoren schon früh auf den Weg gemacht und aus einer Vielzahl von Bands wieder eine ...

Führung: Bekannte Neuwieder Persönlichkeiten kennenlernen

Neuwied. Eine rund 90-minütige Führung am Sonntag, 22. April, 15 Uhr, befasst sich mit drei bekannten und einigen weniger ...

Garten und Genuss beim Bendorfer Bauern- und Gartenmarkt

Bendorf. Ob Blühendes, Nützliches, Dekoratives oder Kreatives - hier finden Gartenfreunde alles, was das Herz begehrt. Für ...

„Pulse of Europe“-Demonstrationen gehen in die nächste Runde

Neuwied. Am 21. April von 11 Uhr bis 12 Uhr, in Höhe des Cityparkhauses/American Sportsbar werden wieder zahlreiche Teilnehmer ...

Werbung