Werbung

Nachricht vom 06.04.2018    

SPD Dierdorf wählte Vorstand

Die 1. Vorsitzende Cécile Kroppach freute sich, in der diesjährigen allgemeinen Mitgliederversammlung die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen zu dürfen. Die Versammlung fand im „Waldhotel“ in Dierdorf statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Vorstandswahl.

SPD Dierdorf. Foto: privat

Dierdorf. Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder, gab Kroppach einen Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre der Vorstandsarbeit. Von den ursprünglich vom Vorstand geplanten Vorhaben der letzten beiden Jahre konnten die meisten umgesetzt werden. Anschließend berichtete die Vorsitzende noch von der guten Fraktionsarbeit in Stadt- und Verbandsgemeinderat und informierte über die Vorhaben des kommenden Jahres. Nach dem Bericht des Kassierers und dem Vortrag der Kassenprüfer wurde der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet und ihm für die geleistete Arbeit gedankt.

Bei der anschließenden Neuwahl wurden als 1. Vorsitzende Cecile Kroppach und als Stellvertreter Stephan Siegel, als Kassierer Gerd Krämer und als Schriftführer Ralf Falatik gewählt. Als Beisitzer erhielten die Vertreter der Ortsgemeinden Marienhausen, Wienau, Brückrachdorf und Giershofen, Ramona Mika-Lorenz, Wilfried Muscheid, Annelie Eichhorn sowie Hans-Peter Hümmerich die Zustimmung der Versammlung. Als Revisoren für den Jahresabschluss des Kassierers wurden Karl August Heib und Alfred Rättig bestätigt.

Anschließend wählte man die Delegierten zu den anstehenden Wahlkreiskonferenzen für die Kommunalwahl 2019 sowie die Europawahl im selben Jahr.

Nachdem auch der Tagesordnungspunkt Verschiedenes abgehandelt war, klang der Abend in gemütlichen Gesprächen aus. Der Vorstand dankt nochmals für die rege Teilnahme und die geführten Gespräche und freut sich auch auf eine konstruktive Zusammenarbeit im kommenden Jahr. (G.K.)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Dierdorf wählte Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere Corona-Ambulanz kommt die in VG Puderbach

Derzeit sind im Landkreis Neuwied 161 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt registriert, darunter zwei Todesfälle. Das Netzwerk der Corona-Ambulanzen erweitert sich um einen Standort in der Verbandsgemeinde Puderbach.


Geschäfte werden an Sonn- und Feiertagen wieder zu bleiben

Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, plant die Landesregierung Rheinland-Pfalz, dass die Geschäfte an Sonn- und Feiertagen wieder geschlossen bleiben. Die aktuelle Landesverordnung soll bereits in den kommenden Tagen entsprechend geändert werden und schon für die Osterfeiertage gelten.


Service mit Sicherheitsabstand in St. Clemens Dierdorf

Auch wenn in Zeiten der Corona-Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können, so ist doch das katholische Brauchtum ungebrochen lebendig. Dazu gehört auch der Ritus der Palmzweige zu Palmsonntag. Die katholische Kirche St. Clemens Dierdorf ist für das persönliche Gebet täglich geöffnet.


Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Die Online-Befragung wurde mit großem positivem Feedback beendet. „Gratulation!“ – so Prof. Dr. Holger J. Schmidt, Professor an der Koblenzer University of Applied Sciences. Die ersten Zahlen, die er dem Unkeler Verbandsbürgermeister Karsten Fehr und seinem Remagener Amtskollegen Björn Ingendahl nach Abschluss der einmonatigen Online-Befragung mitteilte, waren mehr als positiv.


Trotz Corona-Krise: Stadtverwaltung Neuwied weiter sehr aktiv

Die Corona-Krise verändert auch die Abläufe in der Neuwieder Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Jan Einig und Beigeordneter Ralf Seemann äußern sich zum neu ausgerichteten Alltag in den Ämtern. Tägliche Telefonkonferenzen und viele Mitarbeiter sind in Home Office.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise ...

Neuwied: Plakat ruft zum Miteinander in Krisensituation auf

Neuwied. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang nochmals auf ihr Bürger-Telefon hin, bei dem es nicht um gesundheitliche ...

Neuwieder Innenstadt erhält Trinkwasserbrunnen

Neuwied. Angesichts der immer häufigeren extremen Hitzewellen hatte die Bürgerliste im letzten Jahr Gespräche mit der Stadtverwaltung ...

Weitere Artikel


DRK Linz investiert für die Zukunft

Linz. Außerdem haben viele externe Fortbildungen stattgefunden wie Einführungsseminare, Betreuungslehrgänge, Helfergrundausbildung ...

Den Geheimnissen des Alten Friedhofs auf der Spur

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Fleißige Helfer bringen Boulebahn auf Vordermann

Neuwied. Die nahmen viele der Boulespieler gleich selbst vor, nachdem die Servicebetriebe den dafür notwendigen Schotter ...

CDU fordert Rheinbrücke zwischen Linz und Remagen

Kreis Neuwied. Der CDU-Kreisvorstand fordert die Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan und nennt einige Gründe: Bislang ...

Polizeidirektion Neuwied zieht erfreuliche Einbruchsbilanz

Neuwied/Altenkirchen. Im Bereich der Polizeidirektion Neuwied war mit 211 Taten ein deutlicher Rückgang um 34,7 Prozent im ...

Ostercamp der SG Ellingen im WM-Jahr

Straßenhaus. Traditionell wurden für die Osterolympiade Gruppen gebildet, die für die anstehenden Spiele immer gleich besetzt ...

Werbung