Werbung

Nachricht vom 30.03.2018    

"Walk & Talk": Workshop gegen Angst und Depression

Am Samstag, den 5. Mai von 10 bis 13 Uhr lädt das Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie in Neuwied ganz herzlich ein zu einem Outdoor-Workshop unter dem Motto „Walk&Talk - gemeinsam draußen sein“ gegen Angst und Depression. Die Teilnahme am Workshop und an der Walking-Gruppe ist kostenlos.

Gemeinsam draußen sein: Walk and Talk. Foto: Veranstalter

Neuwied. Michaela Peters, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Übungsleiterin Sport in der Prävention sowie Walking-Trainerin wird an diesem Samstag allen Interessierten und Neugierigen in einem „Schnupper-Workshop“ unterschiedliche Formen der gleichförmigen und moderaten Ausdauerbewegung im Freien anbieten. Sowohl Elemente aus dem Qi-Gong, Bewegungsformen aus dem Yoga als auch die klassischen Walking – und Nordic-Walking-Techniken werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fachkundig vorgestellt und mit ihnen gemeinsam trainiert.

Nach ausgiebigen Lockerungsübungen und den „ Acht Fröhlichmachern“ aus dem Qi-Gong geht es weiter mit dem Atem-Walk: Atmen und gehen sind die natürlichsten und effektivsten Dinge, die wir tun. Indem wir trainieren, beides miteinander zu verbinden, können wir unsere psychische, emotionale und geistige Gesundheit steigern. Bei dieser Yoga -Technik werden unter entspannter Aufmerksamkeit bestimmte Atemmuster mit dem Rhythmus des Gehens synchronisiert. Der Atem - Walk ist durch seine Kombination von bewusster Atmung, Meditation und Gehen eine Quelle der Vitalität. Hier werden gemeinsam mit Gleichgesinnten die inneren Ressourcen wieder entdeckt und gestärkt.

Anschließend wird an einem Platz in der Nähe des Wassers eine Entspannungsübung durchgeführt und die Natur mit allen Sinnen achtsam erlebt.

Der zweite Teil des Workshops widmet sich dann ganz dem Walken. Es kann sowohl mit als auch ohne Stöcke gewalkt werden! Es gibt für beide Möglichkeiten eine gründliche technische Einweisung. Die Walkingstrecke ist für jeden Fitnesslevel geeignet. Auch Ungübte können bedenkenlos einsteigen. Vorkenntnisse oder eine besondere Ausrüstung (die Teilnahme ist mit oder ohne Stöcke möglich) sind nicht erforderlich, nur bequeme Schuhe und Lust aufs Mitmachen sind nötig. Jeder kann dabei sein! Zum Abschluss gibt es kleine Spiele und leichte Dehnungsübungen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Ganz besonders Ausdauersportarten wie zum Beispiel Nordic Walking und Walking können bei Depressionen und Ängsten von positivem Nutzen sein. Ausgesprochen schön ist es, sich bei Sonnenschein, gemeinsam mit anderen in der Gruppe zu bewegen und auszutauschen. Gemeinsam fällt es leichter, sich zu regelmäßiger körperlicher Aktivität zu motivieren – in der Gruppe entsteht ein "Wir-Gefühl". Man trifft andere Menschen, denen es ähnlich geht wie einem selbst und neue soziale Kontakte beziehungsweise Freundschaften können entstehen.

Das Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie veranstaltet diesen Workshop in der Hoffnung, dass sich die Teilnehmer anschließend regelmäßig in einer offenen Walking-Gruppe gegen Angst und Depression treffen werden. Geplant ist das gemeinsame Walken in Oberbieber jeden Dienstag ab 18 Uhr. Es geht bei diesem Workshop und auch bei den zukünftigen Treffen nicht um Leistung, sondern um Freude und Spaß an der Bewegung und am Miteinander.

Es handelt sich um eine offene Gruppe, das heißt auch nach dem Starttermin ist ein Einstieg jederzeit möglich.

Wir bitten um Ihre Voranmeldung unter Telefon: 0176 38328174. Die Teilnahme am Workshop und an der Walking-Gruppe ist kostenlos.

Veranstaltungstermin: Samstag, 5. Mai, 10 bis 13 Uhr.

Treffpunkt: Schwanenteich Neuwied-Oberbieber, Zum Aubachtal 99, in Nähe der Hütte mit der Aufschrift „Erfrischungen“/Hotel-Café/Restaurant „Zum Schwanenteich“.

Veranstalter: Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie e. V., Beverwijker Ring 2, 56564 Neuwied; www.selbsthilfenetzwerk-psychiatrie.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Walk & Talk": Workshop gegen Angst und Depression

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Traktordemo gegen die Agrarpolitik in Koblenz: Zwischenfall am Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Koblenz. In der Zeit von 14 bis 20.30 Uhr fand am Sonntag (25. Februar) eine Demonstration im Herzen von Koblenz statt, bei ...

Unbekannte hinterlassen Graffiti-Spuren in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In Neuwied hat es in den Nächten vom 20. auf den 21. sowie vom 24. auf den 25. Februar diverse Sachbeschädigungen ...

Ungeklärter Mülltonnenbrand in Neuwied - Polizei ermittelt

Neuwied. Am späten Freitagabend musste die Feuerwehr Engers zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Im Schützengrund in ...

Fahrverbot missachtet: Polizei stoppt 34-Jährigen in Erpel

Erpel. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet über einen Vorfall, der sich am Sonntagmittag (25. Februar) in der Ortslage ...

Fahrerflucht endet mit weiterem Unfall: Polizei ermittelt den Verantwortlichen

Dierdorf. Am 23. Februar ereignete sich ein Verkehrsunfall im Einfahrtsbereich des Lidl-Marktes in Dierdorf. Der Fahrer des ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Windhagen: Pkw landet auf dem Dach

Windhagen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem schweren Verkehrsunfall, der sich in den frühen Morgenstunden ...

Weitere Artikel


Kameradschaftsabend der SEG im Kreis Neuwied

Neuwied. Anlass der Zusammenkunft war ein Dankesabend für die Helfer, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit, ehrenamtlich, ...

Kita - Entlastung von Verwaltungsaufgaben dringend nötig

Kreis Neuwied. Initiiert hatte das Kreisjugendamt die Studie vor dem Hintergrund der Kita-Praxis, wonach die Leitung einer ...

Angebote des Mehrgenerationenhauses Neustadt (Wied)

Neustadt(Wied). Der rote VW-Caddy, das Dienstfahrzeug des Mehrgenerationenhauses (MGH), bietet vier Passagieren ausreichend ...

"Time For Metal" präsentiert "Spell Doom For BBW"

Neuwied. Nachdem die Höhr-Grenzhausener Band Anchor‘s Lost bei ihrem BBW-Auftritt im vergangenen Jahr so gut ankam, können ...

1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Dernbach. Nähere Informationen zur Anmeldung können unter www.hospiz-dernbach.de eingesehen werden. Für Fragen rund um den ...

Stadtverwaltung Bendorf ist „Gesundes Unternehmen“

Bendorf. AOK-Bezirksgeschäftsführer Christoph Loersch und der Gesundheitsmanager Werner Blasweiler überreichten Bürgermeister ...

Werbung