Werbung

Nachricht vom 29.03.2018    

Mehrere Unfälle und ein uneinsichtiger Fahrer

Im Kreis Neuwied kam es am Mittwoch, den 28. März zu drei Unfällen, bei denen Menschen verletzt wurden. In einem Fall war es Unachtsamkeit und in zwei Fällen war die Geschwindigkeit des Fahrzeuges nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. Bei einer Kontrolle entdeckten Neuwieder Polizisten, neben einem mit Handy am Ohr telefonierenden Fahrer, zwei nicht ordnungsgemäß angeschnallte Kleinkinder. Dieser Fahrer war nicht einsichtig.

Symbolfoto

Neuwied. Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Fahrradfahrer kam es am Mittwochnachmittag, den 28. März an der Parkplatzausfahrt des Elisabeth Krankenhauses zur Friedrich-Ebert-Straße. Dort wollte ein PKW-Fahrer in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen und übersah hierbei den von rechts kommenden Fahrradfahrer, welcher versuchte dem drohenden Zusammenstoß auszuweichen. Hierbei verlor er aber die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Er zog er sich Verletzungen im Brustbereich und am Bein zu, die glücklicherweise nicht schwerwiegend waren. Am PKW und am Fahrrad entstand nur geringer Schaden.

Nichtgesicherte Kinder führten zur Untersagung der Weiterfahrt
Neuwied.
Eigentlich wollten die Polizeibeamten nur einen Handyverstoß ahnden, als sie am Mittwoch einen PKW anhielten, um diesen entsprechend zu kontrollieren. Hierbei bemerkten sie, auf der Rückbank sitzend, zwei kleinere Kinder, die ohne die dafür vorgeschriebenen Kindersitze transportiert wurden. Da der Fahrzeugführer auch keine entsprechenden Sitze mitführte, musste ihm auf Grund dessen die Weiterfahrt mit den nicht gesicherten Kindern untersagt werden. Ihn erwartet jetzt nicht nur ein Verfahren wegen der Handynutzung, sondern auch wegen dem ungesicherten Kindertransport. Da er sich während der Kontrolle absolut uneinsichtig zeigte, wird auch zudem die zuständige Führerscheinstelle von dem Vorgang in Kenntnis gesetzt, um gegebenenfalls die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen zu prüfen.



Frontalzusammenstoß zweier PKW
Linz. Am Mittwochvormittag, gegen 10:35 Uhr, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW auf der Landesstraße 256, zwischen dem Krankenhaus Linz und der Kreuzung zur L 254. Eine 76-jährige Frau aus Dattenberg befuhr die L 256 in Fahrtrichtung L 254, ein 55-jähriger Linzer PKW-Fahrer kam ihr entgegen. Aufgrund regennasser Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit kam der PKW der 76-Jährigen ins Schleudern und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden PKW. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei Nässe zu schnell und von der Fahrbahn abgekommen
Bruchhausen.
Eine 24-jährige PKW-Fahrerin aus St. Katharinen befuhr die Landesstraße 252 aus Richtung Bruchhausen in Richtung Kretzhaus. Aufgrund der regennassen Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit kam sie von der Fahrbahn ab und verletzte sich leicht.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Alkoholisiert am Steuer: 61-Jähriger in Dattenberg festgenommen

Dattenberg. Ein besorgter Bürger alarmierte in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Linzer Polizeiinspektion über einen ...

Aufmerksamer Zeuge deckt illegale Müllablagerung in Unkel auf

Unkel. In Unkel ereignete sich am Samstagnachmittag ein unschöner Vorfall. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete einen Mann ...

Tragende Teile entfernt: Scheune in Sankt Katharinen erheblich beschädigt

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Fall von Vandalismus, der sich am vergangenen Wochenende ...

Weitere Artikel


Hegering Puderbach - Vorstand erweitert

Raubach. Oliver Hachenberg ließ das Jagdjahr Revue passieren. Dabei zählte er unter anderem das gelungene Hegeringfest, den ...

Deichlauf wieder mit 10-Kilometer-Strecke

Neuwied. „Viele Teilnehmer haben uns angesprochen und meinten, wir sollten sie wieder mit aufnehmen", erklärt Kaul. Die Macher ...

Abiturienten spenden an Mehrgenerationenhaus Neustadt

Neustadt. Doch im Gegensatz zu uns, müssen manche ungewollt zu anderen Ufern aufbrechen, zum Beispiel durch Krieg, Verfolgung ...

Krankenhaus Selters ist „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“

Selters. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) ...

Einiges geboten beim Frühlingskaffee in Bruchhausen

Bruchhausen. Bei leckeren, selbst gebackenen Torten und Kuchen konnte man sich, inspiriert von den präsentierten Büchern ...

„Live Lounge“: Big House bietet neue Kulturreihe an

Neuwied. Das Kulturkollektiv will in Kooperation mit dem KiJuB, Künstlern aus den Bereichen Musik, Theater, Comedy, Literatur ...

Werbung