Werbung

Nachricht vom 23.03.2018    

Entwendeter Grabschmuck sichergestellt

Die Polizei Neuwied hat einen Täter gefasst, der Grabschmuck entwendet hat. Sie sucht nun nach möglichen Geschädigten. Sowohl Zeugen als auch Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto

Neuwied. Am Donnerstag, den 22. März gegen 21:30 Uhr wurde der Neuwieder Polizei eine Person gemeldet, welche im Sohler Weg in der Neuwieder Innenstadt mehrere Antennen von Fahrzeugen abschrauben und die Heckscheibenwischer hochstellen würde. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der polizeibekannte und unter einer psychischen Erkrankung leidende Beschuldigte in der Wallstraße festgestellt werden.

Bei der Durchsuchung seiner Person und der mitgeführten Sachen konnte neben mehreren Autoantennen auch diverser Grabschmuck sichergestellt werden. Aufgrund der örtlichen Nähe zum dortigen Friedhof, ist davon auszugehen, dass der Grabschmuck dort zuvor entwendet wurde. Die Polizei Neuwied sucht nun nach möglichen Geschädigten.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ehrliche Finderin findet großen Geldbetrag auf der Straße: Eigentümer gesucht

Neuwied. Der doch recht beträchtliche Betrag wurde an die Beamten übergeben und entsprechend in sichere Verwahrung genommen.

Sollte ...

Mitgliederversammlung des Ortsvereins SPD Unkel und Bruchhausen

Unkel. Nach der Totenehrung verstorbener Mitglieder und dem Gedenken an die unzähligen Opfer des Krieges in der Ukraine berichtete ...

Arbeitsmarkt der Zukunft kennenlernen: Virtuelle Workshops der Arbeitsagentur

Neuwied/Region. Das Team „Berufsberatung im Erwerbsleben“ (BBiE), der Agentur für Arbeit unterstützt sowohl Arbeitgeber als ...

Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Erneuerung von Wasserleitung und Hausanschlüssen in Schweifeld

Schweifeld. In dem 310 Meter langen Bauabschnitt sind in den letzten Jahren Versorgungsunterbrechungen aufgetreten. Die Ursache ...

Neuwied: Austausch zwischen Landrat und IHK-Vertretern

Kreis Neuwied. „Ein starker, häufig familiengeführter Mittelstand ist die Basis unserer großen wirtschaftlichen Kraft“, ...

Weitere Artikel


Eröffnung des Kultursommers in Neuwied rückt näher

Neuwied. Gemeinschaftlich geht es an den Bau eines bis zu 20 Meter hohen Gebäudes aus Karton – nach dem Konzept und unter ...

Volle Stadthalle beim Linzer Frühlingsbasar

Linz. Der Andrang war groß und viele Besucher fanden tolle Schnäppchen für ihre Familie. Das Basarteam, bestehend aus ehrenamtlich ...

VG Puderbach will sich Katzenschutzverordnung geben

Puderbach. In der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates Puderbach gab Bürgermeister Mendel dem Rat die Information, ...

17 Jubilare bei Metsä Tissue im Werk Raubach

Raubach. „Die langjährige Verbundenheit unserer Mitarbeiter mit dem Unternehmen spiegelt sich immer wieder neu in den sehr ...

Kindergarten besucht Feuerwehr Leutesdorf

Leutesdorf. Am Donnerstag besuchten dann die Kinder die Feuerwehr. Ein Blatt voller Fragen hatten sie im Gepäck und man merkte ...

Verkehrsunfall in Linz mit zwei verletzten Personen

Linz. Ein 89-jähriger Fahrzeugführer befuhr die L 254 von St. Katharinen Richtung Bad Hönningen. An der Kreuzung L 256 wollte ...

Werbung