Werbung

Nachricht vom 19.03.2018    

Thomas Over bleibt erwartungsgemäß 1. Brudermeister

Gewählt wird das Führungspersonal in Waldbreitbach stets nach Qualitäts-Gesichtspunkten und so verwunderte es nicht, dass die 154. Generalversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach Thomas Over als 1. Brudermeister einhellig bestätigte.

Von links: Martin Durst, Dennis Oldenburg, Marcus Dötsch, Thomas Over, Thomas Herschbach, Marita Barbenhauserheide, Wolfgang Täuber, Justus Reiprich, Norbert Weber und Klaus Peter Klein. Foto: Wilhelm Schmitz

Waldbreitbach. Wiedergewählt als 2. Brudermeister wurde ebenfalls Martin Durst. Neu besetzt wurden hingegen die Ämter im Finanzbereich: Schützenkönig Norbert Weber wurde zum 1. Kassierer bestimmt, ihm zur Seite steht Marita Barbenhauserheide als 2. Kassiererin. Thomas Herschbach wirkt als Schriftführer mit dem Schwerpunkt Medien-Management, Klaus Peter Klein ist 2. Schriftführer. Bestätigt wurde erwartungsgemäß Justus Reiprich als Schießmeister. Während Dennis Oldenburg als Major ebenso neu im Amt ist wie Marcus Dötsch als Waffenwart und Fahnenträger, sind die Scheibenwarte Wolfgang Täuber und Norbert Weber schon bewährte Kräfte in der Vorstandsarbeit. Michaela Scheid und Gabi Dietz fungieren als neue Kassenprüferinnen. Gabi Dietz war zuvor mit Lob und Anerkennung als Kassiererin verabschiedet worden, nachdem sie auf eigenen Wunsch auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.



In diesem Jahr stehen neben den sportlichen Wettbewerben zuvorderst wichtige Reparaturen auf der Agenda der Waldbreitbacher Schützen. Die Grundlage dafür ist solide: die Jahresberichte, vor allem derjenige der Kasse, spiegelten eine positive Bilanz wieder. Und mit fünf Neuaufnahmen lässt sich ebenfalls hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Thomas Over bleibt erwartungsgemäß 1. Brudermeister

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 15. Oktober 19 neue Corona-Infektionen aus 17 Haushalten im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 183.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


„Art Up“ Familienfest mit kreativen Workshops und Filmvorführung

Neuwied. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier wird es eine Upcycling-Werkstatt, einen Handlettering (Kalligraphie)–Kennenlernkurs, ...

EVM unterstützt Vereine in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

VdK Rhein-Wied lädt ein zum Döppekoche-Essen

Neuwied. Dazu treffen sich die Mitglieder ab 17 Uhr am 22. Oktober 2021 in der Gaststätte "Clubhaus am Sportplatz in Hüllenberg". ...

Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl: Mitgliederversammlung 2021

Rheinbrohl. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Josef Hoß und der Kassiererin Marita Deimling wurde der Vorstand entlastet ...

Von Mühlendorf zu Mühlendorf: Geld und aktive Fluthilfe für Insul

Neuwied/Insul. Insul ist für die funktionsfähige Wassermühle am Ortseingang bekannt, die ebenfalls von der Ahrflut beschädigt ...

900 Euro für Bolivien erspielt und erlaufen

Neuwied. Der Sinn: Statt Eintrittsgeld baten die Pfadfinder um eine Spende im Rahmen der Bolivienhilfe-Aktion, mit der Projekte ...

Weitere Artikel


Eine Reise in Skurriles und Unglaubliches

Dernbach. Kriminalhauptkommissar a.D. Gerhard Starke und Krimiautorin Ulrike Puderbach hatten aufgetischt - keine Räuberpistolen, ...

KVHS Linz: Chinesisch lernen gar nicht so schwer

Linz. Egal ob etwas gerade geschieht, gestern oder erst morgen, das Verb bleibt gleich. Verben müssen auch nicht konjugiert ...

Lebt ein Wolf im Kreis Neuwied?

Leutesdorf. Vieles deutet darauf hin, dass das Muttertier in einem Damwildgehege in Leutesdorf von einem Wolf gerissen wurde. ...

Dachdecker-Innung des Kreises besucht MBA Linkenbach

Linkenbach. Die Teilnehmer konnten sich vor Ort über die Abläufe im Wertstoffhof, an der Umladestation und der Mechanisch-Biologischen ...

Marienhaus Klinikum erneut von DDG zertifiziert

Neuwied. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Bad Honnef – 23 Fahrverbote in nur fünf Stunden

Bad Honnef. In der Zeit von 7 bis 12 Uhr wurden insgesamt 848 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 301 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. ...

Werbung