Werbung

Nachricht vom 11.03.2018    

Sechste Auflage des „WiedtalUltraTrail“

Am Samstag, 17. März, gehen um 7.30 Uhr beim 6. „WiedtalUltraTrail“ (WUT) wieder 70 Läuferinnen und Läufer an der Sporthalle Waldbreitbach gemäß dem Motto „Mut zum WUT“ auf die große Runde um Waldbreitbach und das Mittlere Wiedtal.

Archivfoto: Verein

Waldbreitbach. Der Wiedtal-Ultra-Trail führt rund 65 Kilometer mit circa 2.100 Höhenmetern. Die Strecke verläuft in einem Radius von höchsten zehn Kilometer um Waldbreitbach herum. Insgesamt sind etwa zehn Anstiege mit bis zu 250 Meter Höhendifferenz zu bewältigen. Die Strecke verläuft fast vollständig auf markierten örtlichen Wanderwegen. Die überregionalen Wanderwege Westerwaldsteig, Wiedweg und Klosterweg sind teilweise einbezogen.

Die Gesamtdistanz kann nur von ultralauferfahrenen und somit sehr gut ausdauertrainierten Personen bewältigt werden. Die meisten Teilnehmer sind in der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung (DUV) organisiert und reisen aus Nordrhein-Westfalen an. Der Wiedtal-Ultra-Trail wird vom VfL Waldbreitbach als geführter Gruppenlauf durchgeführt. Es ist kein Wettrennen.

Die Strecke bietet auf den Anhöhen tolle Aussichten auf den vorderen Westerwald, das Siebengebirge und sogar auf die Höhen der anderen Rheinseite. Die Strecke führt überwiegend über Wald- und Feldwege. Es werden aber auch kleine Pfade genutzt. Einige Passagen, zum Beispiel beim Auf- und Abstieg zum Roßbacher Häubchen, sind nicht laufbar.

Die Organisatoren vom VfL Waldbreitbach bieten unterwegs vier Verpflegungsstellen an: Wanderparkplatz Datzeroth, Klosterbergterrasse Marienhaus, Sportplatz Breitscheid/Nassen, Parkplatz Hotel Wiedfriede Arnsau. Das Läuferfeld wird geführt und begleitet von einigen Langstreckenläufern des VfL Waldbreitbach.

Belohnt werden die Finisher am Abend beim abschließenden Pastaabend im Hotel zur Post mit Urkunde und Erinnerungs-T-Shirt.

Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich, da alle Startplätze schon im November 2017 innerhalb von zwei Wochen ausgebucht waren.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sechste Auflage des „WiedtalUltraTrail“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unbekannter hebt Geld ab - Öffentlichkeitsfahndung

Am 2. Juli 2020 entwendete ein bislang unbekannter Täter zwei EC-Karten einer 87-jähringen Geschädigten. Im Zeitraum vom 2. bis 8. Juli 2020 wurden beide zuvor entwendeten EC-Karten achtmal zur Nutzung an Geldautomaten im Bereich der Stadt Neuwied/Stadtteil Heimbach-Weis sowie zum Einkauf in einem Baufachmarkt eingesetzt.


Region, Artikel vom 25.11.2020

31 neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

31 neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Mittwoch, den 25. November 38 neue positive Coronafälle im gesamten Kreis. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.795 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 111,0.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Neues Poster: Neuwieder Architekturschätze entdeckt

Uwe Langnickel, Maler und Grafiker aus Dierdorf, war wieder mit dem Skizzenbuch unterwegs und hat eine neue Serie Neuwieder Motive gezeichnet und gemalt, die er in einem Poster zusammengefügt hat. Sein Hauptaugenmerk lag dabei auf den architektonischen Schätzen der Deichstadt.


Region, Artikel vom 25.11.2020

Christoph Heck ist neuer Leiter des Ordnungsamtes

Christoph Heck ist neuer Leiter des Ordnungsamtes

Das städtische Ordnungsamt steht unter neuer Leitung: Christoph Heck ist bei der Stadt Bad Honnef seit dem 1. November dieses Jahres beschäftigt und trägt die Führungsverantwortung für das aktuell zwölfköpfige Team. Der 41-Jährige folgt in dieser Funktion auf Gerrit Schöne-Warnefeld, der die Zentrale Vergabestelle in der städtischen Kämmerei übernommen hat.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Deichstadtvolleys begeistern gegen Bad Soden

Neuwied. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter Vereinsführung, Trainer und Team der Deichstadtvolleys: Der Vorstand des ...

VfL Waldbreitbach sehr gut in Rheinland-Bestenlisten vertreten

Waldbreitbach. Es wurden sogar 16 erste Plätze belegt. Marie Böckmann (W15) war alleine in fünf Disziplinen Rheinlandbeste ...

Weitere Artikel


Mit der Kirche als Partner: Einer für alle

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Kohlenmonoxid-Melder rettet Menschenleben in Oberlahr

Oberlahr. Am Sonntagmorgen, 11. März wurde gegen 9 Uhr der Leitstelle Montabaur das Auslösen eines Kohlenmonoxid-Warngeräts ...

HVV Torney hat seinen Vorstand komplett

Torney. Den Part des Kassierers übernimmt Martin Waßmann sein Stellvertreter ist Erhard Bobka. Vorsitzender des Arbeitsausschusses ...

Raiffeisen-Festakt in Mainz: Seine Idee bewegt Menschen und Märkte

Mainz/Region. Er kommt aus dem Kreis Altenkirchen. Seine Ideen gingen um die Welt. Am 30. März vor 200 Jahren wurde er in ...

Verbandsgemeinde-Tage im August in Kurtscheid

Rengsdorf. Die VG-Tage 2018 rücken näher und das Wirtschaftsforum freut sich jetzt schon über zahlreiche Anmeldungen. Die ...


Adjiri Odametey & Band - Afrikanische Weltmusik

Rheinbreitbach. Adjiri Odametey wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ...

Werbung