Werbung

Nachricht vom 18.02.2018    

Kontrollen fördern immer Verstöße zu Tage

Am Wochenende gingen der Polizei aus Straßenhaus bei Verkehrskontrollen wieder zwei Sünder ins Netz. In Dierdorf war ein junger Mann unter Drogen auf seinem Mofa unterwegs und in Oberhonnefeld-Gierend hatte ein Autofahrer aus der VG Selters keinen Führerschein. Beide Delinquenten erwartet nun ein Strafverfahren.

Symbolfoto

Dierdorf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 18. Februar bei einem 23-jährigem Mofafahrer aus der Verbandsgemeinde Dierdorf drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte diese Anzeichen. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Der junge Mann muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Oberhonnefeld-Gierend. Für einen 38-jährigen PKW Fahrer aus der Verbandsgemeinde Selters endete seine "Spritztour" mit einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Am Sonntagmorgen gegen 3:15 Uhr sollte der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser versuchte er sich zunächst durch Missachtung des Anhaltezeichens zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung hielt er schließlich doch an und räumte ein, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Somit endete die Fahrt für ihn und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Wissen. Somit haben die regionalen Unternehmen ab 1. März wieder die Möglichkeit, schweißtechnische Aus- und Weiterbildung ...

Faszinierendes Tanzspektakel in Herschbach

Herschbach. Die Kinder und Junioren der Vereine konnten ihr Können unter Beweis stellen und sich einem großen Publikum präsentieren. ...

Josef Zolk lebt Raiffeisen

Flammersfeld. Für die Pfarrerin Silvia Schaake war es eine große Ehre, dass die Veranstaltung des „Raiffeisentages in Flammersfeld“ ...

Einbrüche und Sachbeschädigungen

Asbach. Am Freitagabend, 16. Februar, gegen 21:55 Uhr kam es in der Hauptstraße zu einer Sachbeschädigung an einer Holztafel/Werbewand. ...

FWG: Einladung zur Frühjahrsexkursion

Puderbach. Für den frühen Abend ist dann zum Abschluss der Exkursion noch ein gemeinsames Abendessen vorgesehen.

Geplanter ...

5. Internationales Tennisturnier "AK ladies open" ist eröffnet

Altenkirchen. Der Projektleiter der „AK ladies open“, Sigi Paulat begrüßte in seiner Eröffnungsrede die, wie er es nannte, ...

Werbung