Werbung

Nachricht vom 10.02.2018    

Umzug in Oberhonnefeld – Großes Finale

Der letzte Höhepunkt des Karnevals in Oberhonnefeld wurde am Samstag, den 10. Februar gefeiert. Der närrische Umzug schlängelte sich durch den Ort und wurde frenetisch bejubelt. Im Kultur- und Jugendzentrum ging die Party anschließend weiter.

Foto/Video: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld-Gierend. Mit etlichen befreundeten Vereinen aus der Nachbarschaft zogen die Oberhonnefelder Narren des Karnevalclubs „Weeste Näh“ durch die Straßen des Ortes. Die musikalische Unterhaltung im Zug übernahmen die Spielmannszüge Obersteinebach und Fernthal sowie die Lautsprecher der einzelnen Wagen. Sitzungspräsident Axel Born kommentierte an der Strecke den Zug.

Die Zuschauer säumten teils dicht gedrängt den Weg durch das Dorf. Insbesondere die Kinder sammelten eifrig das Wurfmaterial ein. Immer wieder erschallte der Oberhonnefelder Schlachtruf „Weeste näh!“.

Für die Sicherheit, die Verkehrsregelung und die Absperrungen sorgte die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus. (woti)


Video vom Umzug in Oberhonnefeld




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Umzug in Oberhonnefeld – Großes Finale

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reifen-Gundlach investiert in Daufenbach 20 Millionen Euro

Im März dieses Jahres war Spatenstich für die 25.000 Quadratmeter große Halle der Firma Reifen-Gundlach. Am Freitag, den 13. Dezember wurde die neue Produktions- und Lagerhalle ihrer Bestimmung übergeben. Dort werden mit Hilfe neuester Technik Kompletträder für die europäische Autoindustrie montiert.


Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Allerorten werden Bäche und Flüsse mit viel Geld renaturiert. In Giershofen ist nun das Gegenteil passiert. Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit, das Bachbett wurde mit einem Bagger bearbeitet und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen.


Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Am Samstagmorgen, den 14. Dezember um 8.15 Uhr wurden umgestürzte Bäume auf der Landstraße zwischen Puderbach und Steimel gemeldet. 24 Stunden später wurde die Feuerwehr Puderbach zu einem brennenden Strommast in Niederwambach gerufen.


Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Am Samstag waren Einbrecher auf Tour. Sie schlugen in Windhagen, Oberhonnefeld und Dierdorf zu. Ob es einen Zusammenhang gibt, teilte die Polizei nicht mit. Alle Orte liegen entlang der Autobahn A 3.


Region, Artikel vom 15.12.2019

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Walter Schlund ist seit 1978 Bürger der Ortsgemeinde Anhausen. Er hat sich schon sehr früh ehrenamtlich in Anhausen engagiert. Für sein vielfältiges Engagement erhielt er nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Tierisch Freude schenken - besondere Ideen vom Zoo Neuwied

Neuwied. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Giershofen. Angefangen hatte es am Samstag, den 7. Dezember: Da wurden, wie die Recherchen unserer Zeitung ergaben, von vier ...

Gut besuchter "Weihnachtlicher Hüttenzauber" in Sayn

Bendorf. Wer das besondere Weihnachtsgeschenk suchte, war in der Gießhalle richtig. Das Ambiente des überdachten Industriedenkmals ...

Weitere Artikel


Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Sven Lefkowitz stellte die Linzer Möhnen, Luzie Adams und Alicia Klein vor, die durch das gesamte Programm führten, ...

LKW-Fahrer: Unfallflucht, kein Führerschein, nicht angemeldet

Neuwied. Mehrfach dumm gelaufen ist es für einen 45-jährigen Wuppertaler, der am Samstagmorgen gegen 8:30 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße ...

Diverse Körperverletzungen in Neuwied

Neuwied. Am Freitagmorgen, den 9. Februar gegen 5:55 Uhr kam es in der Marktstraße vor einer Gaststätte zu einer Prügelei, ...

Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie am DRK Krankenhaus

Neuwied. In der Abteilung von Prof. Dr. Jens Standop werden alle gängigen Operationsverfahren der Hernienchirurgie angeboten. ...

DFB-Mobil zu Besuch bei JSG Ellingen und JSG Laubachtal

Straßenhaus. Die DFB-Mobil-Teamer (Trainer des DFB) Burkhard Lau und Sebastian Weinand stellten an diesem Tag für die C-Jugend ...

Raubacher Dorfjugend ließ es am Schwerdonnerstag richtig krachen

Raubach. Nachdem die Party in den letzten Jahren immer mehr Gäste angezogen hatte, war der Umzug in eine größere Halle notwendig ...

Werbung