Werbung

Nachricht vom 07.02.2018 - 21:22 Uhr    

Infoveranstaltungen mit vielen Tipps und Tricks zur Mobilität

Entspannt, nachhaltig und dann auch noch preiswert unterwegs: Geht das? Na klar! Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel - VRM - gibt in Zusammenarbeit mit dem ökologischen Verkehrsclub – VCD – sowie dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Mobilität im Verbundgebiet. Hier gibt es interessante Angebote zu entdecken, die sich wirklich lohnen.

Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Im ersten Teil der Veranstaltung gewinnen die Teilnehmenden schnell einen Überblick über das Angebot des öffentlichen Personen-Nahverkehrs und die Wahl der günstigsten Fahrkarte. Gute Beispiele laden ein, den nächsten Wander- oder Radausflug mit der Bahn zu planen oder zum Weinfest den Bus zu nehmen. Mit den passenden Informationsmaterialien wird die Planung dann zum Kinderspiel.

Der zweite Teil der Veranstaltung findet am Folgetag statt und bietet eine praktische Übung zur Bedienung eines Fahrkartenautomaten. Im Rahmen dieser Praxisveranstaltung können die Teilnehmenden das Fahrscheinlösen ausgiebig kennen lernen und trainieren und sind anschließend bestens gewappnet für Alltagsfahrten und Ausflüge mit Bus und Bahn. Abgerundet wird die Automatenschulung durch einen ÖPNV-Ausflug. Für das Jahr sind weitere Schulungen auch an anderen Orten im gesamten VRM-Gebiet geplant.

Die nächsten Veranstaltungstermine sind Mittwoch, der 21. Februar, von 10:30 bis 12 Uhr (Theorie) sowie ebenfalls Mittwoch, der 14. März, zur selben Uhrzeit, Veranstaltungsort ist die VRM-Geschäftsstelle in der Schloßstr. 18-20 in Koblenz. Der praktische Teil findet am jeweiligen Folgetag (Donnerstag) von 11 bis 15 Uhr statt, der ÖPNV-Ausflug führt die Teilnehmer nach Andernach. Anmeldungen mit Angabe des Namens, der Adresse sowie der Telefonnummer sind bis eine Woche vor den Terminen per E-Mail an oepnv-schulung@vrminfo.de zu richten, alternativ kann die Anmeldung auch telefonisch unter 0261-3035515 erfolgen. Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldegebühren werden nicht erhoben.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infoveranstaltungen mit vielen Tipps und Tricks zur Mobilität

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Brennender Strommast in Neustadt-Brüchen

Neustadt. Vor Ort zeigten sich an einem Trafomast in rund acht Metern Höhe Flammen an einem stromführenden Kabel. Auch hatte ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Unkel. „Es ist einfach klasse hier dabei zu sein. Im Rahmen des rheinischen Karnevalspektakels zeigen die Abordnungen was ...

Bürgertreff Dierdorf mit buntem Karnevalsprogramm

Dierdorf. Die Mädchen der Kinder-Garde des Karnevalvereins Rot-Weiß Kleinmaischeid zeigten zu Beginn der Sitzung mit einem ...

Moderner und innovativer als der Ruf

Kreis Neuwied. „Die Fortbildung ist ein Baustein in unserem Bestreben ein effizient und effektiv arbeitender Dienstleister ...

Der Hang am Marieneck wird "vernagelt"

Waldbreitbach. Ursprünglich wollten die Bauherren, die 3WI GmbH mit den Gesellschaftern Guido Eulenbach und Viktor Schicker, ...

Weitere Artikel


Prellballer TSG Irlich mit historischem Sieg auf Platz zwei

Neuwied. Insgesamt begrüßten die Veranstalter an diesem Spieltag sechs Mannschaften. Hier waren die Prellballer aus Idar-Oberstein, ...

Gefährliche Verkehrssituation vor der Medardus-Grundschule

Bendorf. Dadurch dieses Verhalten der Eltern entstehen unnötige Gefährdungen für die Schüler sowie andere Verkehrsteilnehmer. ...

Mitarbeiter der Kreisverwaltung konnten Dienstjubiläen feiern

Neuwied. Nach verschiedenen Abteilungen in der Kreisverwaltung und der Tätigkeit als Schulsekretärin am Werner-Heisenberg-Gymnasium ...

D-Jugend der JSG Wied/Irlich startet in die Vorbereitung

Neuwied. Da es nicht ganz ohne Grundlagenausdauer geht und die Plätze durch die Stadt gesperrt waren, hieß es zunächst mal ...

TC Steimel wählte neuen Vorstand

Steimel. Im Anschluss wies der 2. Vorsitzende Ingo Schneider auf die Bedeutung und die Wichtigkeit bezüglich "Ehrenamt im ...

Else staunt: Wer hat wen überrumpelt?

Region. Man kann es kaum glauben, die Würfel in Berlin sind gefallen, es soll nun eine neue Regierung geben. Mehr als vier ...

Werbung