Werbung

Nachricht vom 06.02.2018    

Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Am Wochenende, 3./4. Februar konnte sich die Spvgg. Lautzert/ Oberdreis als amtierender Kreismeister und damit auch Vertreter des Fußballkreises Westerwald/Sieg in Boppard den Titel als Vize-Rheinlandmeister des Fußballverbandes Rheinland sichern.

Der „Capitano“ der Spvvg. Lautzert/Oberdreis Alexander Marquardt (links) freut sich über die Glückwünsche des Spielausschussvorsitzenden des FVR, Bernd Schneider (vorne, rechts) und natürlich auch über einen Scheck in Höhe von 400 Euro. Auch der Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland, Alois Reichert (2.v.r.) schloss sich den Glückwünschen an. Foto: Ralf Engel

Oberdreis. Bei der in Boppard ausgetragenen Rheinlandmeisterschaft erwischte die Spvgg. einen guten Start und konnte im ersten Spiel den Bezirksligisten aus Osterspai mit 2:1 Toren bezwingen. Im zweiten Vorrundenspiel musste man sich jedoch dem späteren Rheinlandmeister aus Kirchberg (ebenfalls Bezirksliga) mit 0:3 geschlagen geben, so dass nur ein Sieg im dritten und letzten Vorrundenspiel den Einzug in die Zwischenrunde sichern konnte. Dies gelang mit einem 1:0 Erfolg über die SG Prümmerland Rommersheim (A-Klasse).

In der Zwischenrunde warteten mit dem Futsal-Team Hunsrück und dem BSV Koblenz - Weißenthurm Wizards Futsal Club reine Futsal-Teams auf die Spvgg. Dennoch konnten die Jungs nach einem 3:2 und einem 3:1 als Anführer der Dreiergruppe ins Finale um die Rheinlandmeisterschaft einziehen.

Hier traf man auf einen „alten Bekannten“. Denn im Endspiel wartete mit Kirchberg die Mannschaft, die den WW/S-Meister bereits in der Vorrunde besiegen konnte. Dieses Mal konnte die Spvgg. sogar mit 1:0 in Führung gehen, am Ende behielt Kirchberg jedoch aus Lautzert Sicht mit 1:4 die Oberhand und sicherte sich verdientermaßen den Titel als Rheinlandmeister.

Die Spvvg. Lautzert/Oberdreis qualifizierte sich als Vize-Rheinlandmeister damit ebenfalls für Futsal-Regionalturnier des Fußball-Regional-Verbandes Südwest. Dieser sportliche Höhepunkt wird am Sonntag, dem 18. Februar in der Großsporthalle in Kirchberg (Hunsrück) ausgetragen. Die „Trauben hängen hier zwar hoch“, aber warum sollte nicht ein ähnlicher Coup gelingen.

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg gratuliert zu dem tollen Erfolg von Lautzert/Oberdreis und drückt natürlich Trainer Frank Wohlert und seinem Team die Daumen. Vielleicht können sie hier ja auch „räubern“, wie einst Johannes Bückler, der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes aus dem Hunsrück. Stefan Oettgen/Willi Simon


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

Rheinbrohl. Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl am 8. März an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Jeff Smith verlängert beim EHC Neuwied

Neuwied. Was Manager Carsten Billigmann da für einen außergewöhnlichen Regionalligaspieler im Sommer aus Diez an den Rhein ...

Deichstadtvolleys – Alle Spiele vom Verband abgesagt

Neuwied. Michael Evers, Präsident Volleyball Bundesliga: „Wir bedauern es natürlich sehr, dass das Coronavirus solch gewichtige ...

Weitere Artikel


Gemeindeschwestern-Plus suchen Paten für Senioren

Neuwied. „Gesundheitliche Themen und die soziale Situation der Menschen stehen bei jedem Gespräch auf der Agenda. Wir möchten ...

Zwei Unfälle – eine verletzte Schülerin

Neuwied. Eine 40-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Montagmorgen mit ihrem PKW die L258 aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße ...

TSG Irlich - Neujahrsvesper der Prellballer

Neuwied. Die Verantwortlichen tischten verschiedene frische Brotsorten, leckere Wurst und Käse mit allerlei Leckereien auf. ...

Auf dem Rennrad durch Thailand

Neuwied. So verwunderte es auch nicht, dass die Teilnehmer aus Australien, der Schweiz, Belgien, Groß-Britannien, Indien, ...

Ministerium setzt mit Fallwildprämie auf Früherkennung

Region/Mainz. „Auch wenn die Tierseuche in Deutschland bisher glücklicherweise weder bei Haus- noch Wildschweinen aufgetreten ...

Förderverein der Feuerwehr St. Katharinen blickt zurück

St. Katharinen. Auch gab es in 2017 für die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Anlass zur Freude, so wurde für ...

Werbung