Werbung

Nachricht vom 03.02.2018 - 18:08 Uhr    

Ein letztes Mal durch fantastische Playmobilwelten

Phantastische Drachen, zauberhafte Eisprinzessinnen, lustige Weihnachtselfen - der Hamburger Sammler Oliver Schaffer inszeniert farbenprächtige Playmobil-Dioramen, indem er die Grenzen zu Literatur, Film und Fantasie überschreitet. Tausende Figuren und Einzelteile lassen spektakuläre Schaulandschaften und immer neue Spielgeschichten entstehen.

Der Hamburger Sammler Oliver Schaffer. Foto: Veranstalter

Neuwied. In der Stadt-Galerie Neuwied dürfen große und kleine Museumsgäste noch bis zum 18. Februar vieles entdecken, bestaunen und natürlich auch spielen. Außerdem führt Oliver Schaffer am Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr selbst durch die Ausstellung. Die Kosten sind hier drei Euro zuzüglich Galerieeintritt.

Geöffnet ist die Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahre 1768 mittwochs 12 bis 17 Uhr, donnerstags bis samstags 14 bis 17 Uhr, sonntags / feiertags 11 bis 17 Uhr, Gruppen nach Vereinbarung. Weitere Informationen: Schlossstraße 2, 56564 Neuwied (für Navis: Deichstraße 1), 02631 20687 oder stadtgalerie@neuwied.de.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ein letztes Mal durch fantastische Playmobilwelten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Stromvertrag: Sonderkündigungsrecht auch bei Grundpreisänderung

Koblenz/Montabaur. „Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Kunde sofort ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, wenn ...

ASAS-Chef stellt Pläne für Rasselstein-Gelände vor

Neuwied. Zuvor hatte der Chef der ASAS-Gruppe Safa Bayar Yavuz, gemeinsam mit dem örtlichen Projektleiter Adem Azak die Pläne ...

Fahrspureinengung im Bereich der Wiedbrücke Irlich

Neuwied. Die im Jahr 1964 errichtete Wiedbrücke wurde aufgrund der „Richtlinie des Bundes zur Untersuchung von Straßenbrücken ...

Staatssekretär Becht machte Bauern wenig Mut

Neuwied. So führe die außergewöhnliche Trockenheit im vergangenen Jahr zu einer Futterknappheit in den Betrieben, da von ...

Tim Wessel zum Pressesprecher Feuerwehr VG Asbach ernannt

Asbach. Mit diesem Schritt will die Verbandsgemeinde Asbach die Zusammenarbeit mit den Medien weiter intensivieren. Ziel ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. In seiner feierlichen Ansprache betonte Landrat Achim Hallerbach, dass einige der eingebürgerten Männer und Frauen ...

Weitere Artikel


Premiere an der VHS: Beim Kochen Spanisch lernen

Neuwied. Nichts ist einfacher, als beim Kochen eine Fremdsprache zu erlernen. Davon sind König und Vogtmann überzeugt. Zusammengefunden ...

Jetzt für den Deichlauf Neuwied anmelden

Neuwied. Der Deichlauf ist die Laufadresse für alle Altersklassen und ambitionierte genauso wie Hobbyläufer. So sind Kinder- ...

Mitreißendes Programm bei der Großmaischeider Prunksitzung

Großmaischeid. Nach dem Einmarsch des Elferrates mitsamt der Garden und einer offiziellen Begrüßung durch Sitzungspräsidenten ...

E-Jugend TSG Irlich beim Turnier in St. Katharinen erster

Neuwied. Co-Trainer Andreas Eidt zeigte sich nach dem Turnier zufrieden: "Wir haben das Turnier schwach begonnen, uns jedoch ...

Blocker Senioren feierten im Bürgerhaus mit vielen Tollitäten

Neuwied-Block. Dem stand der Auftritt des Engerser Kinderprinzenpaares mit Prinzessin Johanna I. und Prinz Matthias I. samt ...

Rüddel freute sich über Besuch vieler Karnevalisten und Tollitäten

Kreisgebiet. Wenn auch der Politik eine gewisse Ernsthaftigkeit anlastet, so wird sich jetzt bereits im achten aufeinander ...

Werbung