Werbung

Nachricht vom 27.01.2018    

Bezirkstag der Land-Frauen Puderbach

Am 24. Januar trafen sich die Land-Frauen vom Bezirk Puderbach I zu ihrem Bezirkstag in der „Ahl Schul“ in Oberdreis. Heidi Nolda, die stellvertretende Vorsitzende, begrüßte die erschienenen Land-Frauen, sowie die stellvertretende Vorsitzende des Landkreis Neuwied, Jutta Schmidt und Bianca Schüler, Beisitzerin im Kreisvorstand.

Foto: Land-Frauen

Oberdreis. Es folgte der Jahresrückblick 2017, ein Jahr voller Lehrveranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen des Alltags. Im Anschluss verlas Rosie Bayer den Kassenbericht 2017, der von den Kassenprüferinnen Christa Neitzert und Ulrike Gönner, abgenommen und unterschrieben wurde. Die Versammlung erteilte einstimmig Entlastung. Die Vorschau auf das Jahr 2018 zeigt noch einmal ein buntes Programm auf, zu den wichtigen Themen die die Land-Frauen bewegen.

Nach vier Jahren Amtszeit stand die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Bianca Schüler übernahm die Wahlleitung. Jutta Schmidt protokollierte die Abstimmungen. Da sich keine Land-Frau bereit erklärte eines der Ämter zu bekleiden, wurde über eine eventuelle Fusion mit dem Bezirk Puderbach II einstimmig mit Ja abgestimmt.

Es stand noch die Neuordnung der Ortsfrauen zur Debatte, die reibungslos geregelt wurde. Einige Land-Frauen hatten den Kuchen und Brote für diesen Nachmittag gespendet. Harmonisch bei guten Gesprächen klang der Nachmittag aus.

Am Donnerstag, den 15.Februar fahren die Land-Frauen Bezirk Puderbach I zur Lachs- und Räuchermanufaktur Vidal in Staudt. Abfahrtszeit 9 Uhr ab Puderbach. Der Fahrkostenbeitrag ist 20 Euro, Nichtmitglieder zahlen 24 Euro. Anmeldung bis zum 9. Februar bei Gisela Rodenbach, Telefon 02684-7377.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bezirkstag der Land-Frauen Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Es war einiges los auf den Straßen rund um Neuwied am Freitag, 27. November: Ein junger Auto-Fahrer kollidierte bei Hardert mit einem Baum, in Windhagen flüchtete der Verursacher nach einem Spiegelunfall, in Buchholz ereignete sich ein Unfall durch einen Stein auf der Fahrbahn und in Asbach wurde eine Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen gestoppt.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Linzer Kirche St. Marien profaniert

Linzer Kirche St. Marien profaniert

„Auch in Zukunft wird in Linz die Botschaft unseres Glaubens verkündet“ hat die ermutigende Botschaft des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters in Anbetracht der Profanierung der Kirche St. Marien in Linz gelautet. „Denn Gott hat hier eine Wohnung genommen“ ist er sich sicher, obwohl die Pfarrkirche aus dem Jahr 1967 nun offiziell „entweiht“ wurde.


Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

Weil ein Fahrzeug sich einer Verkehrskontrolle auf der A 48 entzog, führte das zu einer anschließenden Verfolgungsfahrt der Polizei unter anderem durch die Innenstadtbereiche Höhr-Grenzhausen und Bendorf zur Folge. Die rasante Fahrweise des Audi-Fahrers gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Diese sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei melden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Falscher Polizeibeamter am Telefon

Asbach. Am Freitag, den 27. November 2020 um 9:07 Uhr, versuchte ein Falscher Polizeibeamter ein älteres Ehepaar aus Asbach ...

Photovoltaik: Anlage jetzt planen und im nächsten Sommer nutzen

Neuwied. Das Grundinteresse ist nach wie vor groß, erklärt Pascal Heers von den Stadtwerken Neuwied (SWN). Zugleich gibt ...

Polizei berät in Sachen Einbruchschutz

Dierdorf. Am Freitag, den 27. November 2020 zwischen 13 bis 15 Uhr wurde durch die Polizei Straßenhaus eine Mobile Wache ...

Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Hardert. Am Freitag, den 27. November 2020 um circa 18:23 Uhr, kam es auf der K105 zwischen Hardert und Bonefeld zu einem ...

Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

A 48 Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen. Durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiautobahnstation Montabaur sollte am 25. ...

Unkel lässt die Beine baumeln

Unkel. Insgesamt fünf dieser Baumelbänke sind zwischen Elsberg und Stuxmassiv vor allem im Hähnerbachtal platziert. Wie Landrat ...

Weitere Artikel


Rosenmontag in Neuwied mit neuem Zugweg

Neuwied. Durch die, für die Wagen und Fußgruppen, gefährliche Enge in der Marktstraße am ZOB wurde der Zugweg abgeändert. ...

Feuerwehr Oberdreis wählt neuen Wehrführer

Oberdreis. Verbandsbürgermeister Volker Mendel war gekommen und dankte zunächst den anwesenden Kameraden für ihren Einsatz. ...

Ladendiebe am Wochenende in Neuwied aktiv

Neuwied. Eine junge Frau entwendete gegen 11.55 Uhr in einem Neuwieder Juweliergeschäft drei Schmuckstücke (eine Halskette, ...

Dierdorf feiert Karneval in der Alten Schule

Dierdorf. Beim nächsten Termin, der am Freitag, 2. Februar, ab 15 Uhr stattfindet, laden die Stadt und das Team vom Bürgertreff ...

Mechatroniker freigesprochen

Neuwied. Jetzt montieren die frisch gebackenen Gesellen mechanische, elektronische und elektrotechnische Bauteile in entsprechende ...

Kleinmaischeider Vereine spenden den Erlös der Adventsfeier

Kleinmaischeid. Wie in den Medien bekannt geworden hatte sich der Verein „Helft uns Leben“ bereits auf den Weg gemacht, um ...

Werbung