Werbung

Nachricht vom 27.01.2018    

Mechatroniker freigesprochen

Die Kühlung des Bieres und weiterer notwendiger Lebensmittel ist gesichert, wobei man natürlich darüber streiten kann, ob Bier zu den notwendigen Lebensmitteln gehört. Aber warmes Bier trinkt auch keiner gern, also freut man sich, wenn das mit der Kühlung klappt. Damit das so bleibt, wurden jetzt 19 Junghandwerker, die dreieinhalb Jahre auf der Schulbank saßen oder im Lehrbetrieb sich das entsprechende Wissen aneigneten, im Rahmen einer Freisprechungsfeier im Restaurant „Deichblick“ in Neuwied freigesprochen, sprich: man überreichte ihnen das Zeugnis der Berufsreife als Mechatroniker für Kältetechnik.

Aufstellung vor dem Neuwieder Wahrzeichen, dem Pegelturm, nach bestandener Prüfung zum Mechatroniker für Kältetechnik mit Mitgliedern des Prüfungsausschusses, Berufsschullehrern und dem Leiter der KHW-Geschäftsstelle Neuwied, Fred Kutscher (ganz links). Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Jetzt montieren die frisch gebackenen Gesellen mechanische, elektronische und elektrotechnische Bauteile in entsprechende Anlagen, verlegen Rohre, ummanteln sie und programmieren die Steuerungs- und Regelungseinrichtungen.

Von Martin Melzer aus Bornich, Bruder des Innungs-Obermeisters der Kälte- und Klimatechnik für Rheinland-Pfalz, gab es dazu anerkennende Worte, aber auch den Apell, nicht auf dem Erreichten auszuruhen, sondern sich weiter zu bilden. Im Beisein von Mitgliedern des Prüfungsausschusses und der Berufsschullehrerin Meike Heigert freute man sich über den Gesellenbrief und applaudierte dem Prüfungsbesten Nicolas Berg aus Wittlich.

Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):

Metin Atalas, Neuwied (Kälte-Klima-Börsch, Andernach), Nicolas Berg, Wittlich (Denzer-Anlagenbau, Wittlich), Patrick Braunert, Zerf (Moersch GmbH, Saarburg), Chris-Dave Christen, Dachsenhausen (Kälteprofis, Ochtendung), Tobias Patrick Franz, Niederahr (Jächel-Kälte-Klima, Ruppach-Goldhausen), Lukas Fuhrmann, Norheim (KS-Kälte-Klima GmbH, Bad Kreuznach), Moritz Göbs, Oberfell (Markus Perscheid, Dieblich), Alexander Hammerschmidt, Rennerod (Jächel-Kälte-Klima, Ruppach-Goldhausen), Nihat Hoffmann, Mainz (Dörnhöfer GmbH Mainz), Sören Koch, Lautert (Melzer GmbH, Bornich), Manuel Matulonis, Troisdorf (Berndt-Kältetechnik, Grafschaft), Björn Meffert, Steinwenden (Universal-Klimatechnik, Frankenthal), Peter Joey, Burgschwalbach (Carsten Müller, Klingelbach), Lukas Pfeifer, Blieskastel (Moersch GmbH, Saarburg), Guido Plattner, Koblenz (Georg Breidert, Koblenz), Sebastian Reh, Koblenz (Markus Perscheid, Dieblich), Alexander Reichelt, Hamm (Moersch GmbH, Saarburg), Jan Niklas Schmidt, Dachsenhausen (Lahntechnik, Nassau), Marin Vasilev, Bad Neuenahr-Ahrweiler (Berndt-Kältetechnik, Grafschaft). Hans Hartenfels


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mechatroniker freigesprochen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Insolvenzversteigerung eines Küchenstudios in Limburg am 8. Oktober 2022

Limburg. Am 8. Oktober 2022 gibt es für die Bieter in Limburg ein breit gefächertes Angebot im Rahmen einer Insolvenzversteigerung ...

L`apéritif beeindruckt als neue Location am Marktplatz Neuwied

Neuwied. Mit dem l´apéritif gibt es erstmalig eine Lokalität in der Region, die portugiesische und französische Gerichte ...

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Koblenz. Doch in diesem Jahr war Gott sei Dank wieder alles beim Alten und so konnte die HwK die Altmeister aus allen Handwerksbereichen ...

Karlstraße: Ein weiteres Graffiti von Künstler Eugen Schramm in Bad Honnef

Bad Honnef. Seit den 80er-Jahren ist Graffiti in fast jedem Stadtbild zu sehen. Für die einen ist Graffiti Vandalismus und ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Auf so vielen Quadratmetern wohnt der Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Demnach haben rund 18.100 Wohnungen im Kreis Neuwied sieben oder sogar mehr Räume. „Wer so eine große Wohnung ...

Weitere Artikel


Dierdorf feiert Karneval in der Alten Schule

Dierdorf. Beim nächsten Termin, der am Freitag, 2. Februar, ab 15 Uhr stattfindet, laden die Stadt und das Team vom Bürgertreff ...

Bezirkstag der Land-Frauen Puderbach

Oberdreis. Es folgte der Jahresrückblick 2017, ein Jahr voller Lehrveranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen des ...

Rosenmontag in Neuwied mit neuem Zugweg

Neuwied. Durch die, für die Wagen und Fußgruppen, gefährliche Enge in der Marktstraße am ZOB wurde der Zugweg abgeändert. ...

Kleinmaischeider Vereine spenden den Erlös der Adventsfeier

Kleinmaischeid. Wie in den Medien bekannt geworden hatte sich der Verein „Helft uns Leben“ bereits auf den Weg gemacht, um ...

Vorverkauf der Aufführung Theatergruppe Rengsdorf beginnt

Bonefeld. „Amnesie für Fortgeschrittene“ – so heißt das aktuelle Stück der Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf ...

Stadtumbau West – die Zukunft des Rasselsteingeländes

Neuwied. Im Wortlaut fragten Vorsitzender Sven Lefkowitz für die Sozialdemokraten: „… die Stadt Neuwied hat sich die Entwicklung ...

Werbung