Werbung

Nachricht vom 17.01.2018    

Theatergruppe präsentiert: „Amnesie für Fortgeschrittene“

„Amnesie für Fortgeschrittene“ – so heißt das aktuelle Stück der Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf e.V. Unter Leitung des Regisseurs Christan Spliethofe hat das diesjährige Ensemble bereits mit den Proben begonnen, um die Komödie von Karl-Heinz Alfred Hahn ab dem 9. März im Saal des Historischen Deichwiesenhofs in Bonefeld aufzuführen.

Bonefeld. Das Stück handelt von Alfred Heinze, der seit einem Unfall in der Klinik Bruchfeld befindet. Durch einen Schlag auf den Kopf leidet er an einer seltenen Form von Gedächtnisschwund. Immer wenn er einschläft, erwacht er anschließend als irgendeine fremde Person. In der Regel als ein Prominenter aus Funk und Fernsehen oder bekannte Köpfe der Geschichte. Und er schläft sehr oft ein. Zum Leidwesen seiner Verlobten Ulla und seiner Mitpatienten, sowie des Klinikpersonals, erinnert er sich an nichts aus seinem wirklichen Leben. So verwirrt er alle immer wieder mit seinen Kapriolen, wenn er als ehemaliger Bundespräsident, als Filmschauspieler, oder als begnadeter Sänger etc. erwacht.

Besonders interessant wird es, als ein Dieb sein Unwesen in der Klinik treibt. Eine verschworene Gemeinschaft aus Patienten und Krankenschwester, versucht mit Hilfe des ahnungslosen Alfreds, dem Täter eine Falle zu stellen. Das ist allerdings nicht ganz so einfach, wie man es sich eigentlich gedacht hat. Auch der Polizeibeamte, Inspektor Kojambel, hat so seine Probleme mit den schillernden, immer wieder wechselnden Persönlichkeiten des Alfred Heinze.

Die Theatergruppe präsentiert eine turbulente Klamotte, die geprägt ist von den witzigen Dialogen, die Patient Alfred Heinze in seinen verschiedenen Rollen zum Besten gibt. Aber auch die Jagd nach dem Dieb, den Patienten und Schwestern auf eigene Faust fassen wollen, sorgt für einen unterhaltsamen Abend.

Nach der Premiere gibt es weitere Aufführungen, die in der nachfolgenden Zeit bis zum 30. April im Saal des Historischen Deichwiesenhofes in Bonefeld stattfinden. Die Termine der weiteren Aufführungen, Vorverkaufsbeginn und Vorverkaufsstellen werden wir in Kürze bekannt geben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Theatergruppe präsentiert: „Amnesie für Fortgeschrittene“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.


Niederschlagswassergebühr: Beratungstermine stehen

Das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef überprüft im gesamten Stadtgebiet die vorhandenen Flächendaten in Bezug auf Niederschlagswassergebühr. Dazu wird ein Selbstauskunftsverfahren durchgeführt.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Eine Diskussion über die Zukunft der medizinischen Versorgung ist richtig und wichtig. Hierfür bedarf es klarer und schlüssiger Konzepte, die eine sektorenübergreifende Bedarfs- und Versorgungsplanung berücksichtigen. Eine isolierte Betrachtung der Bettenzahl oder Klinikgröße ist in diesem Zusammenhang nicht weitreichend genug, denn die Erfahrung lehrt Besseres.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Waldbaden am 1. November im Wiedtal

Waldbreitbach. Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. bietet den Workshop mitten im Naturpark Rhein-Westerwald unter fachlicher ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Buchtipp: „Die Schrecken des Pan“ von Ursula Neeb

Dierdorf/Hamburg. Doch die Idylle hat Risse, denn auch eine exklusive Suchtklinik für reiche und einflussreiche Prominente ...

Kinder-Kino zeigt „Meister Eder und sein Pumuckl“

Neuwied. Zum Inhalt: Es spukt in der Werkstatt von Schreinermeister Eder. Aber wer bringt dort immer alles durcheinander? ...

Realität und Fiktion genial in einem historischen Roman kombiniert

Westerburg. Im Buch schildert Lena Johannson das Leben der Norwegerin Signe, der Nichte des Genies Edvard Munch. Auch Signe, ...

De Franz – en schdele Hällewä em Dörfje

Neuwied. On dann geft et Löüt, die machen et ainfach. On su änä es de Franz. Owä de Räi noo. Offgewachse ben esch en de Waisä ...

Weitere Artikel


Sehr gutes Examen im Krankenhaus mit iPad belohnt

Dierdorf/Selters. „Wir sind stolz das Frau Fast ihr Examen in unserem Haus mit dem phänomenalen Notendurchschnitt 1.0 abgelegt ...

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Neuwied. „Unsere Ferienfreizeit-Angebote sollen natürlich in erster Linie Kinder und Jugendliche begeistern und deren soziales ...

Veranstaltungskalender fürs Raiffeisen-Jubiläumsjahr vorgestellt

Kreisgebiet/Altenkirchen. Anlässlich dieses Jubiläums des großen Sozialreformers und Genossenschaftsgründers aus dem Kreis ...

Schon ein Jahr früher zur Schule gehen

Neuwied. Das Kind muss bei der Anmeldung dabei sein. Mitzubringen ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Falls ...

Abfuhr der blauen Tonnen im Raum Asbach abgebrochen

Asbach. Die Fahrer kommen mit den Fahrzeugen gar nicht oder teils nur sehr langsam von der Stelle und gefährden damit den ...

Neujahrsgespräch des CDU-Stadtverbandes Linz

Linz. Darüber hinaus begrüßte Demuth ebenso Prof. Dr. Wolfgang von Keitz, stellvertretender Sprecher des Landesnetzwerks ...

Werbung