Werbung

Nachricht vom 11.01.2018    

RKK-Ehrungen für aktive Buchholzer Karnevalisten

Dass man es in Buchholz versteht Karneval zu feiern, ist schon lange bekannt. Schließlich verweist die KG „So sind wir“ Buchholz in dieser Session auf ihr 111-jähriges Bestehen. Das wurde einmal mehr beim Neujahrsempfang im Heimathaus mit einem abwechslungsreichen, bunten und unterhaltsamen Programm gewürdigt. Dabei standen Ehrungen und Auszeichnungen verdienter aktiver Karnevalisten durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) an.

Auf dem Foto sind (v.li.) RKK-bezirksvorsitzender Erwin Rüddel, Stefan Dodemont, Rainer Blank, Andreas Beck und KG-Vorsitzende Monika Wilsberg zu sehen. Foto: Elisabeth Klöckner

Buchholz. Die Ehrungen wurden vom RKK-Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel vorgenommen. Er überreichte dazu dreimal mit der Verdienstmedaille in Bronze auch die jeweiligen Urkunden. KG-Präsident Andreas Beck ist seit 2002 in der KG „So sind wir“ aktiv. Von 2002 bis 2011 gehörte er zu den Stadtsoldaten, von 2006 bis 2012 als musikalischer Leiter zu den Musketieren. Über fünf Jahre war Beck Aktiver in beiden Corps. Dem Elferrat gehört er seit 2012 an und ist bei den Arbeiten am Zugspitzenwagen besonders zu nennen. Die Stadtsoldaten wiesen ihn anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums im Jahr 2015 und des 66. Jahrestages der Stadtsoldaten i.R. als hervorragenden Moderator aus, der bei Proklamation und Sessionsauftakt ebenso begeistert, wie eben auch seit 2016 als KG-Präsident.

Erster Kassierer Rainer Blank überzeugt ebenso als gestandener Karnevalist. Von 1990 bis 1993 gehörte er den Musketieren, von 1998 bis 2008 den Stadtsoldaten an. Auch aus dem Elferrat ist er seit 2010 nicht wegzudenken.

Zweiter Vorsitzender Stefan Dodemont, der dieses Amt seit 2015 begleitet, trat 2003 den Stadtsoldaten bei und war schließlich bis 2016 deren Kommandant. Er hat sich gleichfalls als Organisator einen Namen gemacht. Das zeigt sich seit fünf Jahren am Programm des Dämmerschoppens, sowie - in bester Erinnerung - an den Stadtsoldatenjubiläen zum 60- und 66-jährigen Bestehen. Darüber hinaus pflegt Stefan Dodemont seit Beginn den Internet-Auftritt der KG, unterstützt bei der Erstellung von Plakaten und Eintrittskarten. Zudem ist er ein stets verbindlicher Ansprechpartner.

„Euch gilt, ob des besonderen ehrenamtlichen Engagements zu einem guten Ablauf der fünften Jahreszeit in Buchholz, umso mehr die Anerkennung und der Dank. Denn ihren leistet einen wertvollen Beitrag zur Pflege des rheinischen Karnevalsbrauchtums“, betonte RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel unter großem Beifall.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: RKK-Ehrungen für aktive Buchholzer Karnevalisten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Tausende Zuschauer beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis

Der Zug in Heimbach-Weis am Veilchendienstag ist ein Magnet für die Zuschauer. Dicht gesäumt standen sie teils kostümiert am Straßenrand und winkten den rund 2.500 Teilnehmern des Zuges zu. 16 Musikgruppen sorgten zudem für eine tolle Stimmung. In Heimbach-Weis gab es ein verstärktes Sicherheitskonzept der Einsatzkräfte.


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Am Rosenmontag, gegen 20:20 Uhr, meldeten Gäste einer Linzer Gaststätte, dass es zu einer Schlägerei gekommen sei, es seien mehrere Personen beteiligt. Zunächst begaben sich Linzer Einsatzkräfte zum Marktplatz in Linz.


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.




Aktuelle Artikel aus der Region


RKK-Gold für Werner Caratiola Heimbach-Weis

Neuwied. 1956 in die KG eingetreten, ist der 81-Jährige seit 1964 bis heute ein Aktivposten der Gesellschaft. Seine KG-Vita ...

Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Linz. Wie die eingesetzten Beamten ermitteln konnten, kam es zunächst in der Gaststätte zu Auseinandersetzung zwischen Gästen ...

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank ehrt langjährige und verdiente Mitarbeiter

Montabaur. Vorstandssprecher Wilhelm Höser dankte den Jubilaren für ihre Treue und hohe Identifikation mit der Bank. „Wir ...

Hachenburger Kultur-Zeit blickt zurück

Hachenburg. Ein herausragendes Highlight hatte das Kulturjahr bereits eröffnet: Mit Dieter Nuhr begeisterte im Januar einer ...

Zoo Neuwied blickt auf 2017 zurück

Neuwied. Überschattet wurde das Jahr durch den allzu frühen Tod von Oberbürgermeister Nikolaus Roth, dem Vorsitzenden des ...

NABU veröffentlicht Jahresprogramm

Region. Das Veranstaltungsangebot reicht von naturkundlichen Exkursionen und Vorträgen über mehrtägige Ferienfreizeiten für ...

Die Dachdecker-Innung begrüßte Landrat Hallerbach und Rolf I.

Neuwied. Es war eine gut besuchte Innungsversammlung, zu der Obermeister Ralf Winn die Innungskollegen und Gäste begrüßen ...

Trio Glissando Stuttgart spielen Neujahrskonzert in Puderbach

Puderbach. Als Trio Glissando Stuttgart treten Emilie Jaulmes (Harfe), Michael Nassauer (Horn, Philharmonie Südwestfalen) ...

Werbung