Werbung

Sport | - keine Angabe -


Nachricht vom 08.01.2018    

LG-Vorsitzender Rüddel: „Leistungsfähigkeit wächst stetig!“

Großartiger Erfolg für die Leichtathletikgemeinschaft LG Rhein-Wied. Bei der Landessportlerwahl 2017 standen mit dem 26-jährigen Zehnkämpfer Kai Kazmirek und der 18-jährigen Sprinterin Sophia Junk zwei Aktive der LG Rhein-Wied im Fokus der Ehrung, die traditionell im Mainzer Funkhaus des SWR, in Verbindung mit der Fernsehsendung „Flutlicht“ stattfand.

Freuen sich über das hervorragende Abschneiden bei der Landessportler-Wahl 2017: Trainer Jörg Roos, Zehnkämpfer Kai Kazmirek, LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel und Sprinterin Sophia Junk. Foto: Privat

Kreisgebiet. Kai Kazmirek hat die Landessportlerwahl bereits zum vierten Mal in Folge gewonnen. Bei der via Internet erfolgten Votierung erhielt der erfolgreiche Zehnkämpfer bei der Publikumswahl mit 23,7 Prozent den höchsten Anteil der abgegebenen Stimmen. Der von Trainer Jörg Roos betreute Spitzensportler, der „Bronze“ im Zehnkampf bei der WM in London erreichte, verweist auf die persönliche Bestleistung von 8.580 Punkten. Stellvertretende Highlights waren 2017 der 3. Platz im Zehnkampf bei der Weltmeisterschaft in London und 2016 der 4. Platz im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen in Rio.

Sophia Junk wurde mit dem Nachwuchsförderpreis des Landessportbundes bei der Landessportler-Wahl ausgezeichnet. Sie gilt als das Nachwuchstalent bei der LG Rhein-Wied. Schließlich verweist sie auf „Silber“ bei der U20-Europameisterschaft über 200 m und auf „Gold“ mit der 4x100 m-Staffel, was zugleich „Weltrekord“ bedeutet. Die persönlichen Bestleistungen der von Trainer Martin Schmitz betreuten Sprinterin liegen über 100 m bei 11,52 s und über 200 m bei 23,42 s.
„Wir sind stolz solche Athleten und Athletinnen in unseren Reihen zu haben. Damit wächst die Leistungsfähigkeit der Leichtathletikgemeinschaft (LG) Rhein-Wied stetig“, konstatierte LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel unter Hinweis auf die LG-Erfolgsbilanz 2017: 66 Rheinland-Meister (-innen), 22 Rheinland-Pfalz-Meister (-innen), 2 Süddeutsche-Meister (-innen), 5 Deutsche-Meister (-innen), 3 Europa-Meister (-innen), 1 Weltrekord und 1 WM-Bonze.

„Insofern ist es auch eine sportliche Genugtuung, dass Kai Kazmirek bei starker Konkurrenz wieder und damit zum vierten Mal in Folge als Sportler des Jahres in Rheinland-Pfalz und Sophia Junk als Nachwuchssportlerin des Jahres in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurden“, sagte Rüddel zur Landessportlerwahl 2017 am vergangenen Wochenende.

Mit positiver Spannung sieht die LG Rhein-Wied für 2018 einmal mehr der Umsetzung des Projektes „neue Trainingshalle“ in der Kreisstadt Neuwied entgegen. Das soll mit Unterstützung des Landes, des Kreises und der Stadt Neuwied nun endlich in Angriff genommen werden. Die LG-Verantwortlichen sehen mit Trainingsbedingungen in der neuen Halle Möglichkeiten einer weiteren Optimierung der sportlichen Aktivitäten.

Als Vorsitzender freue ich mich über all diese positiven Entwicklungen sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Mein Dank gilt insbesondere allen die als Sportler, Trainer, Helfer oder Sponsoren die LG Rhein-Wied unterstützen und damit zu den Erfolgen beitragen“, bekräftigte Erwin Rüddel.



Kommentare zu: LG-Vorsitzender Rüddel: „Leistungsfähigkeit wächst stetig!“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Florian Kluth und Nadine Hachenberg zum dritten Mal Mixedmeister

Steimel. Trotz dieser Gluthitze boten die Teams teilweise noch ansprechende Leistungen, und es wurde oftmals verbissen um ...

DM: Saisonhöhepunkt für Rhein-Wied-Quintett

Neuwied. 999 Personen dürfen sich zur gleichen Zeit im Stadion befinden, Zuschauer sind außen vor, fünf Athleten der LG Rhein-Wied ...

Der 10. Römerwallcup fordert den Beteiligten alles ab

Rheinbrohl. Ferner waren die Organisatoren wegen Terminüberschneidungen mit anderen Turnieren dann auch noch gezwungen alle ...

Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

Neuwied Am heutigen Donnerstag, 6. August sind die vier US-Spielerinnen wohl behalten in Frankfurt gelandet und von Trainer ...

Kartenvorverkauf für Rheinlandpokal-Halbfinale terminiert

Engers/Nentershausen. Aus diesem Grund wird es personifizierte Eintrittskarten für das Pokalderby zum Preis von zehn Euro ...

Kai Kazmirek in Weinheimer Hitze mit Zeiten zufrieden

Neuwied. Nach 14,37 Sekunden im ersten Block (4. Platz) steigerte er sich im zweiten Durchgang deutlich auf 14,14 Sekunden ...

Weitere Artikel


DLR bietet Seminar zu Schulverpflegung an

Neuwied / Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend und Familie: „Es ist mir ein großes Anliegen ...

Josef Oster zu Gast im Bendorfer Rathaus

Bendorf. Er fühle sich immer sehr wohl in Bendorf, betonte Oster, der sich mit seinen Gastgebern über die Stadt-Umland-Beziehungen ...

RKK ehrte verdiente Aktive der KG Schöneberg

Asbach. Eine ganz besondere Auszeichnung ging an den bei der Prunksitzung verhinderten Karnevalisten Aloys Wallau. „In seinen ...

Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …

Neuwied. Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald. Doch die Beschaulichkeit ist nur vordergründig, denn die Verbrechen in ...

Ulrike Puderbach und Gerhard Starke lesen beim VdK in Urbach

Urbach. Die Krimiautorin und der Kriminalhauptkommissar a. D., der 33 Jahre bei der Mordkommission in Koblenz in unendlich ...

Ferienwohnung Walburga in Roßbach ausgezeichnet

Roßbach / Wied. Florian Fark vom Touristik-Verband Wiedtal e.V. gratulierte Familie Lummer bei einem Besuch in der Tourist-Information ...

Werbung