Werbung

Nachricht vom 07.01.2018 - 18:36 Uhr    

"Rheinperle“ rührt Werbetrommel für den Gesang

Am Donnerstag, 11. Januar, um 19.30 Uhr, beginnt der Gesang-Verein „Rheinperle“ Weis 1911 e.V. nach einer kurzen Weihnachtspause wieder mit seiner Probearbeit. Vorstand und Dirigent Carsten Trost freuen sich über ein „volles Haus“ und starten gleichzeitig ein neues, zeitlich begrenztes Chorprojekt – „Offene Chorprobe“, zu dem ganz besonders neue Sänger willkommen sind.

Die Rheinperle will neue Mitstreiter für den Gesang begeistern. Symbolfoto: Privat

Heimbach-Weis. Der Männerchor der „Rheinperle“ hat ein ehrgeiziges Ziel: Der Chor, der derzeit noch über 40 aktive Sänger und einem gesungen Altersdurchschnitt verfügt, möchte weiter wachsen und möglichst bald neue Sänger in den eigenen Reihen aufnehmen, so der Sängerchef.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Aktion „Offene Chorprobe“ bei der „Rheinperle“ ins Leben gerufen worden, die mit einer Teilnahme am Adventskonzert mit Tenor Michael Kurz, am 23. Dezember 2018, in der Heimbach-Weiser Pfarrkirche, ihren Höhepunkt findet. Das Angebot, unverbindlich an den wöchentlichen Chorproben teilzunehmen, richtet sich an alle interessierten Sänger (ob junge oder ältere), die Freude an gemeinschaftlichem Singen in einem großen Männerchor haben. Eingeladen sind natürlich nicht nur ehemalige Chorsänger, die womöglich ihre musikalische Heimat verloren haben, sondern ausdrücklich auch jene, die bislang noch keine gesanglichen Erfahrungen sammeln konnten, aber gern einmal an einem solchen Gemeinschaftserlebnis teilhaben möchten.

Die „Rheinperle“ freut sich über alle neuen Sänger, die Lust haben, den Chor mit ihrer Stimme zu unterstützen, die Freude an der Probearbeit, den Auftritten und dem gemeinschaftlichen Erleben haben. Der Weiser Männerchor möchte gerne an der gegenwärtigen Situation, ein großer Männerchor zu sein, festhalten. Denn viele Chorwerke sind gerade für große Chöre komponiert worden, und die Faszination, die von der Aufführung solcher Stücke ausgeht, ist ungebrochen. Das macht Spaß – nicht nur dem Publikum sondern auch den Sängern.

Wer Lust hat, an den Proben teilzunehmen, wer sich für die musikalische Arbeit an den Chorwerken, Konzertauftritten und Wettbewerbsteilnahmen sowie das gemeinschaftliche Miteinander im Chor und der Vereinsfamilie begeistern kann, ist herzlich eingeladen, die „Rheinperle“ kennenzulernen.

Die Proben beginnen am Donnerstag, 11. Januar und danach wöchentlich, um 19.30 Uhr, im Vereinslokal „Gasthaus Siebenschläfer“, Hauptstraße 8, Heimbach-Weis. Informationen zum Chor erhalten Interessenten bei Manfred Kurz, Telefon 02622 80519 oder direkt bei der ersten Probe am Donnerstag, 11. Januar.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Rheinperle“ rührt Werbetrommel für den Gesang

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


„Heimattreue“ Muscheid freut sich über aktive Verstärkung

Dürrholz. Dank galt auch dem an diesem Abend verhinderten langjährigen Chorleiter Dietmar Löffler für sein großes Engagement ...

Gesangverein Oberbieber hat neuen Vorstand

Oberbieber. Horst Pinsdorf unterstützt den Verein mit seiner Stimme nun schon 50 Jahre und Günter Zeuner gar 70 Jahre. Beifall ...

Neuer Vorstand der Schützenbruderschaft Rothe-Kreuz

Rothe-Kreuz. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Erster Brudermeister Josef Over; zweiter Brudermeister Harald ...

Rebhuhn, Hase und die Schweinepest waren Thema

Raubach. Zunächst konnte jedoch Hegeringleiter Oliver Hachenberg nach der stilechten Begrüßung durch die Jagdhornbläser Beschlussfähigkeit ...

Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

Region. Kraniche müssen auf ihrem 2.000-6.000 Kilometer langen Zug mit ihren Kräften haushalten und dann warten sie, bis ...

Die Narren sind los: Willroth rüstet sich für die tollen Tage

Willroth. Von Möhnendonnerstag (28. Februar) bis Rosenmontagabend (4. März) steht ganz Willroth wieder Kopf: Der Wernder ...

Weitere Artikel


Windhagen feiert Seniorenfest in weihnachtlicher Atmosphäre

Windhagen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet, ein Auftritt der kommunalen Kindertagesstätte Spatzennest, Auftritte diverser ...

Handballspaß pur im Handballcamp der Sportfreunde Puderbach

Puderbach. Zum Trainingsauftakt in der Sporthalle Süd gab es morgens um 10.00 Uhr das gemeinsame Aufwärmen mit der gesamten ...

„Chapeau Chaplin!": Konzert im Roentgen-Museum

Neuwied. Chaplin trug vor seiner Filmkarriere immer seine Violine mit sich herum, auf der er jeden Tag vier bis sechs Stunden ...

Neuigkeiten zum Jahreswechsel bei der Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Nach der Begrüßung durch Arnd Kuhl und den Verbandsbürgermeister Volker Mendel begann sogleich der erste Programmpunkt: ...

Eltern-Kind-Turnen im VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Mit Mama, Papa, Oma, Opa oder einer anderen Begleitperson purzeln die Zwei- bis Vierjährigen bei dem umfangreichen, ...

Führung: Abraham und David Roentgen - Möbel für Europa

Neuwied. Zu den Kunden der Roentgens zählten die russische Zarin Katharina die Große, die Könige Ludwig XVI. von Frankreich ...

Werbung