Werbung

Nachricht vom 27.12.2017    

Ortsgemeinde Rüscheid: Danke an „Opa“ Klaus

Jeder aus Rüscheid hat ihn schon einmal beobachtet, wie Opa Klaus selbstlos und immer fröhlich hier und da kehrt, fegt und dem Unkraut zu Leibe geht. Wer ist „Opa Klaus“, der nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf erhielt?

"Opa Klaus" (Mitte) ist für die Rüscheider unersetzbar. Foto: Wolfgang Tischler

Rüscheid. Richtig heißt er Klaus Penner, fast 84 Jahre alt, geboren in Westpreußen, wohnt er seit dem 5. April 2013 in Rüscheid. Sein zuletzt ausgeübter Beruf war Krankenpfleger. Jetzt lebt er bei seinen Kindern und Enkelkindern in der Luisenstraße.

„Opa Klaus“ besucht immer wieder viele ältere Dorfbewohner, hilft denen die seine Hilfe benötigen auch schon Mal bei Gartenarbeiten. Dabei hat er entdeckt, dass es Stellen in Rüscheid gibt, um die sich niemand kümmert. Kurzerhand rückt er mit seinem Arbeitsmaterial aus, um diesen Stellen, Straßen und Rinnen wieder einen schönen Glanz zu geben. Dabei ist er immer fröhlich und hat für Jedermann ein paar freundliche Worte. „Nun ist es an uns zu Danken und Klaus Penner hier für seine Vorbildfunktion und nachhaltigen Eindruck, würdigend zu ehren“, dachte sich die Ortsgemeinde.

Zum Schluss noch einige Worte der Ortsgemeinde Rüscheid an ihren Preisträger:
„Lieber Klaus!
„Schon Dich, wenn im Sommer die Sonne erbarmungslos brennt.“ und „Hüte Dich im Winter vor dem Eis!“ Diese und andere gut gemeinten Worte, hast Du sicher schon oft gehört.
Wir sagen: Danke!
Danke für Deinen vorbildlichen und nachahmungswürdigen Einsatz.
Danke für all Deine guten Worte.
Danke für Dein Lachen.
Danke für Deine Hilfe, die Du freiwillig und ohne einen Dank zu erwarten für Rüscheid tust.

Wir wünschen Dir alles Gute und Gottes Segen für all die schönen Begegnungen, die wir mit Dir noch erleben werden.“



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsgemeinde Rüscheid: Danke an „Opa“ Klaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


An Halloween wird’s wieder spannend im Zoo Neuwied

Neuwied. Beim Kinderschminken wird die Halloweenverkleidung abgerundet und Wandelnde Blätter sowie Stabschrecken warten darauf, ...

Heilerfolge bei Hepatitis C

Koblenz/Montabaur/Region. Zusammen mit Mitgliedern der Selbsthilfegruppe und dem Arbeitskreis Aids/STI RLP Nord verabschiedete ...

DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Strahlende Kinderaugen beim elften Kastanienwiegen der SWN

Neuwied. Die beiden Mitarbeiter des Marketings, selbst Familienväter, hatten für die Familien jedoch nicht nur die Karten ...

Mila Röder – Das filmreife Leben der schönen Sängerin

Bad Honnef. Die Biographie, die im Buchhandel
oder Internet erhältlich ist, stellt vieles richtig, dennoch ist Milas Leben ...

Mitstreiter und Unterstützer gegen Indische Springkraut gesucht

Puderbach. Durch die Bereitstellung von Haushaltsmitteln im Forstetat einiger Gemeinden und im Haushalt der Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Duales Studium: Ideale Vorbereitung auf Beruf

Neuwied. Inzwischen hat Niklas Klein sowohl seinen Abschluss als Fachinformatiker Systemintegration bei der IHK als auch ...

Landrat Kaul erhält Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille

Neuwied. „Er hat immer die politischen Entscheidungsträger von den Notwendigkeiten der geplanten Beschaffungen überzeugt ...

Spenden statt Geschenke: 11.300 Euro für den guten Zweck

Neuwied. Überwältigt von der tollen Spendensumme überbrachten die Eheleute Lacher einen Tag nach Weihnachten die gute Nachricht, ...

50 Jahre Kita: Niederbieber feierte mit Apfelsaft

Neuwied. Dazu hatte die Naturschutzbehörde Äpfel von heimischen Streuobstwiesen mitgebracht. Gemeinsam mit den Kindergartenkindern ...

IGS Neuwied lädt ein zum Tag der offenen Tür

Neuwied. Der Tag beginnt um 10 Uhr in der Aula, Haus Rot, mit einer Begrüßung durch die Bläserklasse und die Schulleitung. ...

Neues aus dem Steuerrecht ab 1. Januar

Region. Zum Jahreswechsel treten einige Änderungen und Anpassungen im Steuerrecht in Kraft. „Vor allem werden der Kinderfreibetrag ...

Werbung