Werbung

Nachricht vom 25.12.2017    

„Der Mönch von Rommersdorf“ und seine bewegende Geschichte

Geschichte einmal ganz anders präsentierte Boris Weber von der Freien Bühne Neuwied in seiner inzwischen 214. Vorstellung der szenischen Führung „Der Mönch von Rommersdorf“. In der Rolle des letzten überlebenden Mönches in der Abtei geht er mit seinen Besuchern verschiedene Orte in der Abtei, wie zum Beispiel den Kapitelsaal, den Innenhof oder das Sommerrefektorium ab und erzählt seine Geschichte vom Eintritt ins Kloster bis zu seinen letzten Stunden.

Boris Weber war schon mehr als 250 Mal als "Mönch von Rommersdorf" unterwegs. Foto: Privat

Neuwied. Er schildert nicht nur den historischen Rahmen, sondern lässt die Besucher auch an den Gefühlen und Gedanken teilhaben, die den Mönch bewegt haben können. Er spricht von der Gemeinschaft im Glauben, aber auch von der Einsamkeit, von streng geregelten Tagesabläufen, aber auch von vielen positiven Erfahrungen. Die mit Kerzen stimmungsvoll beleuchteten Räume schaffen ein wunderbares Ambiente für die historischen Ereignisse.

Im Sommerrefektorium gab es Brot und Wein, bevor sich die zahlreichen Besucher zu den weiteren Stationen auf den Weg machten. Zum Abschluss wusste Boris Weber noch davon zu berichten, dass keine dieser Führungen der anderen gleicht und sie auch genau aus diesem Grund nie langweilig waren oder werden. Da ging schon einmal eine Gruppe auf dem Weg verloren, weil der Rotwein noch nicht leer war oder alte Bekannte aus der Heimat platzten mitten in der Vorstellung mit Anekdoten heraus. Auch ein vergessener Ehering sorgte schon für skurrile Situationen. Aber genau dies macht diese Nähe und Authentizität machen die Vorstellungen der Freien Bühne so wunderbar lebendig.



Entstanden war das Stück „Der Mönch von Rommersdorf“ bereits 2002 aus der Feder von Boris Weber, danach verschwand es bis 2009 in der Versenkung und tauchte dann wieder auf. Seitdem hat es sich in der Abtei Rommersdorf als fester Programmpunkt etabliert.

Wer noch mehr vom vielfältigen Können der Freien Bühne Neuwied sehen möchte, hat in nächster Zeit durchaus Gelegenheit dazu. Am Silvesterabend präsentiert Boris Weber einen Liederabend mit Kreisler & Co für die Freunde des schwarzen Humors. Am 27. Januar 2018 und 10. März 2018 geht es im Bürgerhaus Block mit dem aktuellen Stück „Campingplatz Sardella“ weiter – eine wunderbar bunte und schrille Komödie über das Recht zu campen. Wer alle Termine im Überblick haben möchte, findet diese auf der Homepage der Freien Bühne unter www.freie-buehne-termine.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Der Mönch von Rommersdorf“ und seine bewegende Geschichte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Im Kreis Neuwied wurden am 7. Mai insgesamt 29 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.771 an. Aktuell befinden sich 782 Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 07.05.2021

Vermisste Lea Emmerich ist wieder da

Vermisste Lea Emmerich ist wieder da

Die Öffentlichkeitsfahndung vom 6. Mai nach der 15-jährigen Lea Emmerich, die in Neuwied als vermisst galt, kann eingestellt werden, da Lea heute Nachmittag (7. Mai 17.30 Uhr) wieder aufgetaucht ist und wohlbehalten in die Obhut ihrer Eltern übergeben werden konnte.


Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Das Impfzentrum in Oberhonnefeld arbeitet seit sieben Wochen sieben Tage in der Woche. Die Impfkapazität noch nicht ausgeschöpft. Die Reserveliste ist nur begrenzt einsehbar. Bitte nicht im Zentrum anrufen.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert bleibt unter 150

Im Kreis Neuwied wurden am 6. Mai insgesamt 38 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.742 an. Aktuell befinden sich 789 Personen in Quarantäne.


Insektenfreundlich: Gewinner der Bienen-Beet-Box stehen fest

Die Lokale Agenda 21 in Stadt und Kreis macht sich stark für den Umwelt- und Naturschutz. Ihr jüngstes Projekt war die Verlosungsaktion von zehn Neuwieder Bienen-Beet-Boxen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

Zauberphilosophische Vorlesungen jetzt auch online

Neuwied. Ab dem 20. Mai finden seine zauberphilosophischen Vorlesungen an der Kreis-Volkshochschule Neuwied jetzt auch online ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Rathaus der Kulturstadt Unkel bringt Kunst auf die Schiene

Unkel. In der Verkehrslogistik muten die Willensbekundungen, mehr Güter auf die Schiene zu bringen eher halbherzig an, im ...

Weitere Artikel


Überfall auf Kaufland-Markt in Bendorf

Koblenz. Die Beute in noch nicht bekannter Höhe wurde in einer hellen Tasche/Beutel mit einem Blumenaufdruck verstaut. Anschließend ...

Familienweihnacht mit der Gundlachstiftung

Dürrholz. Insgesamt 322 Besucher hatten sich für die Wanderung angemeldet – unter ihnen rund 170 Kinder, die natürlich darauf ...

Dreiste Diebstähle und anschließender Raub von Fahrrad

Neuwied. Die Tat wurde vom Personal bei der Sichtung der Videoüberwachung bemerkt. Um 18.55 Uhr wurde die Polizei verständigt, ...

„Arbeiter" Benske wechselt auf die Neuwieder Trainerbank

Neuwied. Billigmann hatte den Namen des 36-Jährigen, der vom Ligakonkurrenten Neusser EV kommt und die Mannschaft zum 1. ...

Preisträger: Männergesangverein Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Bei der Seniorenweihnachtsfeier bringen die Männer ihr Liedgut ebenso zu Gehör, wie an allen anderen ...

Überfall auf Kaufland-Markt in Bendorf

Bendorf. Die Beute in noch nicht bekannter Höhe wurde in einer hellen Tasche/Beutel mit einem Blumenaufdruck verstaut. Anschließend ...

Werbung