Werbung

Nachricht vom 21.12.2017 - 17:59 Uhr    

Der Fahrplan für Karneval in Kleinmaischeid

Der erste Meilenstein ist gelegt, die Karnevalsgesellschaft war fleißig und hat aus dem Bürgerhaus schon einmal mit vielen fleißigen Händen eine Narrhalla gemacht.

Man darf gespannt sein, was in dieser Session so alles auf die Bühne kommt. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Kleinmaischeid. Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, den 29. Dezember um 19:11 Uhr. Aktivenversammlung ist am Dienstag, den 9. Januar 2018 um 20 Uhr im Lokal „Zum Isertal“ bei Familie Schulz. An diesem Abend möchte die Karnevalsgesellschaft die Programmfolge für die erste Veranstaltung planen und darum ist es wichtig, wenn alle Aktiven oder ein „Sprecher“ einer Gruppe dabei ist. Wer an diesem Termin verhindert sein sollte möchte sich bitte telefonisch mit Harald 6317 oder Petra 6538 in Verbindung setzen.

Der Narrenfahrplan:
1. Sitzung: Samstag, den 13. Januar 2018 um 20.11 Uhr
Wer noch Karten möchte, kann sich mit Heidi Potreck in Verbindung setzen oder auf Restkarten an der Abendkasse hoffen.
2. Sitzung: Samstag, den 3. Februar 2018 um 20.11 Uhr
Preis-Kostümball: Samstag, den 10. Februar 2018 um 20.11 Uhr
Kindermaskenball: Sonntag, den 11. Februar 2018 um 15.11 Uhr
Rosenmontag: Montag, den 12. Februar 2018 um 14.11 Uhr Umzug durch die Straßen im Ort anschließend Tanz und Stimmung.

Alle Veranstaltungen finden im Bürgerhaus Kleinmaischeid statt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Fahrplan für Karneval in Kleinmaischeid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Stromvertrag: Sonderkündigungsrecht auch bei Grundpreisänderung

Koblenz/Montabaur. „Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Kunde sofort ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, wenn ...

ASAS-Chef stellt Pläne für Rasselstein-Gelände vor

Neuwied. Zuvor hatte der Chef der ASAS-Gruppe Safa Bayar Yavuz, gemeinsam mit dem örtlichen Projektleiter Adem Azak die Pläne ...

Fahrspureinengung im Bereich der Wiedbrücke Irlich

Neuwied. Die im Jahr 1964 errichtete Wiedbrücke wurde aufgrund der „Richtlinie des Bundes zur Untersuchung von Straßenbrücken ...

Staatssekretär Becht machte Bauern wenig Mut

Neuwied. So führe die außergewöhnliche Trockenheit im vergangenen Jahr zu einer Futterknappheit in den Betrieben, da von ...

Tim Wessel zum Pressesprecher Feuerwehr VG Asbach ernannt

Asbach. Mit diesem Schritt will die Verbandsgemeinde Asbach die Zusammenarbeit mit den Medien weiter intensivieren. Ziel ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. In seiner feierlichen Ansprache betonte Landrat Achim Hallerbach, dass einige der eingebürgerten Männer und Frauen ...

Weitere Artikel


Jugendhilfeausschuss berät Haushaltsansätze 2018

Kreis Neuwied. „Die Steigerungen sind dem weiteren Ausbau des Platzangebotes in Kindertagesstätten – letztlich auch bedingt ...

Marienhaus Klinikum feiert mit dem Ehrenamt im Advent

Bendorf/Neuwied. Die Oberin berichtete auch von der typischen Arbeit einer Ehrenamtlichen: Sonja Krönig kommt regelmäßig ...

Es weihnachtete in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz am Rhein. Alleinunterhalter Jens Hausschild begleitet alle Weihnachtfeiern auf dem Keyboard und fand für jeden Moment ...

Karin Bäumner geht in den Ruhestand

Neuwied. Die ehemalige „MFG“ hat sich nunmehr in „Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied“ umbenannt und versteht sich ...

Elektronische Sammelakte erleichtert Arbeit

Neuwied. Wie umfassend die jüngsten Veränderungen in den Standesämtern des Landes waren, weiß kaum einer besser als Dirk ...

Graue Wölfe kommen nach Neuwied ins Heimathaus

Neuwied. Eine Untersagung einer solchen Veranstaltung ist nur unter eng umrissenen rechtlichen Umständen möglich und nach ...

Werbung