Werbung

Nachricht vom 15.12.2017    

Claus Gördes ein engagierter und vielseitiger Kommunalpolitiker

Die Ortsgemeinde Bonefeld kann sich glücklich schätzen, einen so engagierten und überaus korrekten Bürger in ihrer Mitte zu wissen. Claus Gördes wurde nun mit dem Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf geehrt. Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen überreichte ihm die Auszeichnung in einer Feierstunde.

Claus Gördes umrahmt von Hans-Werner Breithausen und Claudia Runkel. Foto: Wolfgang Tischler

Bonefeld. „Claus Gördes hat während seiner 20-jährigen Amtszeit als Ortsbürgermeister und darüber hinaus in seinen vielen Ehrenämtern stets das Wohl für die Gemeinde und das seiner Mitmenschen im Auge gehabt. Auch heute noch zeigt er in allen Bereichen, die er ehrenhalber innehat, den Enthusiasmus, zielorientierte Lösungen zu finden. Den diesjährigen Ehrenamtspreis hat er mehr als verdient“, hieß es in der Laudatio.

Nachstehend die Aufstellung der ehrenamtlichen Tätigkeiten:

1984 bis 1994 Mitglied des Gemeinderates Bonefeld
1994 bis 2014 Ortsbürgermeister Bonefeld
Seit 2014 Vorsitzender der Anneliese-Mertinat-Stiftung
Seit 1974 erster Kassierer TUS Bonefeld
Seit 2014 Mitglied im Seniorenbeirat VG Rengsdorf
Seit 2016 stellvertretender Vorsitzender MGV Bonefeld
Seit 1994 Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Bonefeld
Seit 2006 Vorstandsmitglied der Teilnehmergemeinschaft Unternehmensflurbereinigung
Seit 2010 Aufbau und Leitung Rasselstein Archiv
Seit 2012 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Versicherungsvereins Rasselstein



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Claus Gördes ein engagierter und vielseitiger Kommunalpolitiker

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Im Kreis Neuwied steigen die Fallzahlen weiterhin stark an. Seit letzter Woche liegt der 7-Tage Inzidenzwert über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Damit gilt der Kreis Neuwied als Risikogebiet und es wurden bereits einschränkende Maßnahmen erlassen.


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 843 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 79,9. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Zeugenaufruf - Polizeifahrzeug im Einsatz ausgebremst

Am Sonntag, dem 25. Oktober gegen 12:20 Uhr, befanden sich zwei Streifenwagen der Polizei Neuwied auf der Anfahrt zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer im Bereich der B42, Höhe der Hubertusburg.


Kfz-Zulassungsstelle gibt aktuelle Öffnungsregelungen bekannt

Wegen der teilweise reglementierten Terminvergabe weist die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied nochmals auf die aktuell geltenden Regelungen bei Terminvergabe und Öffnungszeiten hin.


Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Immer wieder entfernen sich Verursacher von Unfällen vom Unfallort, obwohl im Strafgesetzbuch im Paragraph 142 teils empfindliche Strafen festgeschrieben sind, die sich nach der Höhe des Schadens bemessen. Die Polizei Straßenhaus meldet nun gleich drei Unfallfluchten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Tiere im Glück - Der neue Kalender für 2021 ist da

Bad Honnef. Schon im September erreichten den Verein Anfragen, ob es denn für das nächste wieder einen Tier-Kalender geben ...

Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Neuwied. Um angemessen auf das Infektionsgeschehen zu reagieren, bespricht sich die Task-Force regelmäßig in Telefonkonferenzen. ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Abwechslungsreiche Herbst-Wanderung um Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Zur Freude des erfahrenen Wanderführers kamen die meisten Menschen aus einem Umkreis von weniger als 50 ...

Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Schmackhaft und preiswert ist unser bäuerliches Gericht. Die Kartoffeln sollten noch Biss haben, der Speck kross gebraten ...

Weitere Artikel


IHK-Akademie: Uwe Reifenhäuser als Vorsitzender wiedergewählt

Koblenz. Die Mitgliederversammlung der IHK-Akademie wählte Uwe Reifenhäuser einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Er ist der ...

EHC „Die Bären" 2016: Ein Sieg auf der Achterbahn

Neuwied. Billigmann hatte in den Minuten zuvor im VIP-Raum des Neuwieder Icehouses gerade das vorletzte Regionalliga-Heimspiel ...

Das Energiesparen richtig anpacken

Neuwied. Hauptverantwortlich für zu hohen Primärenergieverbrauch ist meist die Gebäudehülle. Dazu gehören Fassade, Fenster, ...

Weihnachtskult XXL – Oberraden steht mal wieder Kopf

Oberraden. Dieses Jahr wird bereits zum 4. Mal in Folge mit „Barbed Wire“ die „Beste und erfolgreichste Showband Deutschlands“ ...

ISR Windhagen unterstützt Jugendfeuerwehr Bad Honnef

Windhagen. In den Jugendfeuerwehren, werden Kinder und Jugendliche an die Tätigkeit herangeführt. Die Nachwuchsförderung ...

Knuspermarkt verkürzt Wartezeit für Kinder bis Weihnachten

Neuwied. Aber auch für die erwachsenen Besucher gibt es wieder ausreichend Veranstaltungen, um sich mit Freunden zu treffen. ...

Werbung