Werbung

Nachricht vom 15.12.2017    

ISR Windhagen unterstützt Jugendfeuerwehr Bad Honnef

Die freiwilligen Feuerwehren in unserer Region leisten ehrenamtliche Arbeit zu Gunsten der Allgemeinheit. Ganz egal, ob bei größeren Verkehrsunfällen, Brandereignissen, die Unterstützung von Polizei und Rettungsdiensten, oder die Begleitung von St. Martins-Umzügen. Das Tätigkeitsfeld der Wehrleute ist mehr als vielseitig.

Die Vorstandsmitglieder der ISR mit Leitung und Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Bad Honnef. Foto: Elisabeth Klöckner

Windhagen. In den Jugendfeuerwehren, werden Kinder und Jugendliche an die Tätigkeit herangeführt. Die Nachwuchsförderung in diesem wichtigen Ehrenamt hat eine enorme Bedeutung für die Existenz der Wehren.

„Aus diesem Grund wissen wir, dass diese Spende – die aus der Sachversteigerung der letzten ISR-Gewerbeschau stammt – eine sehr gute Investition in unsere Region ist“, so Martin Buchholz, 1. Vorsitzender der ISR-Windhagen e.V.

Die Vorstandsmitglieder der ISR-Windhagen e.V. trafen sich zur symbolischen Scheckübergabe im Gerätehaus des Löschzugs Aeigidienberg und konnten sich einen Eindruck von der Arbeit der Wehrleute verschaffen.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: ISR Windhagen unterstützt Jugendfeuerwehr Bad Honnef

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bei 79,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 18 Neuinfektionen, sie verteilen sich auf 15 Haushalte.

Der Kreis ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Weitere Artikel


Weihnachtskult XXL – Oberraden steht mal wieder Kopf

Oberraden. Dieses Jahr wird bereits zum 4. Mal in Folge mit „Barbed Wire“ die „Beste und erfolgreichste Showband Deutschlands“ ...

Claus Gördes ein engagierter und vielseitiger Kommunalpolitiker

Bonefeld. „Claus Gördes hat während seiner 20-jährigen Amtszeit als Ortsbürgermeister und darüber hinaus in seinen vielen ...

IHK-Akademie: Uwe Reifenhäuser als Vorsitzender wiedergewählt

Koblenz. Die Mitgliederversammlung der IHK-Akademie wählte Uwe Reifenhäuser einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Er ist der ...

Knuspermarkt verkürzt Wartezeit für Kinder bis Weihnachten

Neuwied. Aber auch für die erwachsenen Besucher gibt es wieder ausreichend Veranstaltungen, um sich mit Freunden zu treffen. ...

Vierter Einsatz für Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus in dieser Woche

Straßenhaus. Beim Eintreffen der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus waren alle Kinder in der angrenzenden Turnhalle untergebracht. ...

VdK-Ortsverband Heddesdorf feierte

Neuwied. Die Kindertanzgruppe "Skippos" der KG Ringnarren begeisterten die VdKler mit ihrem neuesten Tanz. Die toll gekleideten ...

Werbung