Werbung

Nachricht vom 15.12.2017 - 07:15 Uhr    

Spendenaufruf für brandgeschädigte Familie in Straßenhaus

In der Dienstagnacht, den 12. Dezember wurde in Straßenhaus-Jahrsfeld das Anwesen einer jungen Familie Raub der Flammen. Gott sei Dank blieben Eltern und Kinder unverletzt und konnten nach kurzer Untersuchung das Krankenhaus bereits verlassen. Sie wohnen zurzeit bei Verwandten, haben aber nahezu alles Hab und Gut verloren und auch derzeit keine Möglichkeit in ihr Haus zurück zu kehren.

Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Straßenhaus. Das Ausmaß des Schadens bei dem Großbrand in Jahrsfeld wird jetzt erst so richtig sichtbar. Die junge Familie mit zwei Kindern im Alter von zwei Jahren und drei Monaten hat fast alles verloren, inklusive der beiden PKW.

Wie die Bürgermeisterin Birgit Haas mitteilt, sind auch für die beiden Kinder Sachspenden willkommen. Der Junge im Alter von zwei Jahren hat Kleidergröße 86/92 und Schuhgröße 24. Das drei Monate alte Mädchen hat Größe 62. Wer hier helfen möchte, gibt die Sachen bitte im Kindergarten Straßenhaus ab.

Unabhängig von bereits vielen angebotenen Sachspenden, die gerne nach Absprache bei der Ortsgemeinde, mit Ausnahme der Kindersachen, abgegeben werden können, wurden auch Geldspenden angeboten. Diese können unter dem Verwendungszweck: „Brand in Jahrsfeld 12.12.2017“ auf die Konten der VG Rengsdorf einbezahlt werden. Auf den Namen der Familie möchte die Ortsgemeinde aus Datenschutzgründen derzeit bewusst verzichten.

Spendenquittungen werden nach Bedarf auch ausgestellt, dies sollte dann im Verwendungszweck angegeben werden.

Bankverbindungen
Sparkasse Neuwied
IBAN DE23 5745 0120 0004 0008 40
BIC MALADE51NWD

Raiffeisenbank Neustadt eG
IBAN DE60 5706 9238 0000 1024 53
BIC GENODED1ASN

Westerwald Bank eG
IBAN DE62 5739 1800 0076 1584 01
BIC GENODE51WW1

Postbank Köln
IBAN DE31 3701 0050 0028 1345 08
BIC PBNKDEFF

Der Burschenverein Niederhonnefeld-Ellingen plant in der nächsten Woche eine Spendenaktion mit Basar und Glühwein im Pavillon, die die Ortsgemeinde auch unterstützen will.

Bei Rückfragen steht die Bürgermeisterin Birgit Haas unter Telefon 02634-940420 oder Mail ortsgemeinde@strassenhaus.de gerne zur Verfügung. (woti)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Dieter Klein-Ventur als stellvertretender Wehrleiter wiedergewählt

Puderbach. Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Volker Mendel trafen sich die wahlberechtigten Wehrführer der Löschzüge Dernbach, ...

Polizei Bendorf meldet Unfall, Körperverletzung und Trunkenheit

Bendorf. Am Freitagnachmittag gegen 16.24 Uhr kam es in der Bendorfer Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten ...

Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre "WAKE UP"

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Vier Führungen am Tag des offenen Denkmals in Neuwied

Neuwied. Die erste Führung beginnt bereits um 10 Uhr. Hans-Joachim Feix, Autor mehrerer Bücher über den Friedhof, erwartet ...

Steimeler Gemeinderat konstituiert sich

Steimel. Die Ernennung des Ortsbürgermeisters Wolfgang Theis wurde durch den 1. Beigeordneten Jens Lichtenthäler durchgeführt. ...

Weitere Artikel


Stadtspitze Neuwied ist komplett

Neuwied. Mees (64) aus dem Stadtteil Rodenbach gehört seit 2004 als Mitglied der SPD-Fraktion dem Neuwieder Stadtrat an, ...

Lauterbach der Angstgegner der Favoriten kommt nach Neuwied

Neuwied. Da verlieren die Luchse zum Beispiel gegen vermeintlich schlagbare Teams wie Soest mit 3:10 und Neuss mit 4:5, um ...

Saubere Pfoten: Kleine Tüten gegen ein großes Ärgernis

Neuwied. Oder anders formuliert: „Wir wollen auf möglichst sympathische Weise an das Bewusstsein appellieren, dass jeder ...

Generationenwechsel in Führung der Feuerwehr Vettelschoß

Vettelschoß. Neben den Floriansjünger und ihre Partner/innen folgten die Wehrführer der übrigen Feuerwehren der Verbandsgemeinde ...

Angelika Milster – die Ikone des Musicals kommt nach Neuwied

Neuwied. Nach einem Ausflug in die Welt des Kabaretts am Düsseldorfer Kom(m)ödchen spielt sie dann 1983 die Rolle, ...

Abfallgebühren auch in 2018 stabil

Neuwied. Der Neuwieder Kreistag folgte in seiner Sitzung der Empfehlung des Ausschusses für Umwelt und Abfallwirtschaft und ...

Werbung