Werbung

Nachricht vom 06.12.2017 - 09:35 Uhr    

E-Jugend der TSG Irlich zum Jahresabschluss belohnt

Nach einer guten Qualifikationsrunde in der zweiten Jahreshälfte erhielten die E-Junioren der TSG Irlich, nicht nur vom Nikolaus, noch ein paar Geschenke. Neben Auszeichnungen gab es auch individuelle T-Shirts vom Verein. Als Bonus oben drauf durfte sich die Mannschaft noch über neue Trainingsanzüge, überreicht von der Neuwieder Fahrschule Grünwald, freuen.

Von links: Andreas Eidt (Co-Trainer), Nicole Metzler (Inhaberin der Fahrschule Grünwald), Oliver Armbrecht (Trainer). Foto: Verein

Neuwied-Irlich. Die Veranstaltung im Pappelstübchen begann der herbei gekommen Nikolaus mit den Worten: „Von weit, weit komm ich her, herzlich gratulieren will ich Euch sehr. Den 3. Platz in der Qualirunde habt Ihr errungen, das war euch wirklich gut gelungen …“

Die Begeisterung vom Nikolaus "Walter den Ersten" fand keine Grenzen. So verteilte er als Dank für die sportliche Leistung der Jungs, Süßigkeiten und ein von der TSG Irlich gesponsertes T-Shirt. Da war die Freude der Spieler bereits groß. Jene wurde jedoch noch größer als der Nikolaus warme Worte an die beiden Trainer Oliver Armbrecht und Andreas Eidt richtete.

Mit tiefer Stimme sprach er grimmig: „Sehr wohl hab' ich gesehen, dass ihr das ein und andere Mal den Verbandskoffer beim Spiel vergaßt, aber niemals euer Bier nach dem Schlusspfiff. Deshalb bekommt Ihr die Rute zu spüren …“

Tatsächlich gab es für Beide ein paar auf den Hintern. Nachdem nun der Nikolaus versöhnt war schenkte er den Trainern je einen Gutschein für eine Massage, einen unübersehbaren Verbandskoffer, der mit vier Stubbies und Eisspray bepackt war. "Den werden die Zwei wohl nicht mehr übersehen" muss er gedacht haben.

Nach tosendem Beifall für den heiligen Mann, der schnell weiterreisen musste, war es an Oliver Armbrecht den Kindern warme Worte für die Hallen Saison mitzugeben. „Fleißiger Trainieren, Konzentrieren, Pünktlich erscheinen, auf taktische Weisungen hören …“ Das sind ein paar der Schlagworte, die er seinen Spielern mit auf den Weg gab.

Doch das war noch nicht alles. Armbrecht und Eidt hielten einen Trainingsanzug, gesponsert von der Inhaberin der Fahrschule Grünwald, Nicole Metzler, hoch. Ein freudiges Schreien erfüllte den Raum: „Wau ein Trainingsanzug von Nike“. Ab hier war kein Halten mehr und alle Jungs rannten in die Umkleidekabine um sich den Anzug anzuziehen. Anschließend marschierten sie, als Dank für die Sponsorin und den Trainern, salutierend an allen vorbei.

Zu guter Letzt wurden nun vereinsinterne Auszeichnungen von den beiden Trainern an alle Fußballer verteilt. Ab dann wurde mit vollem Eifer seitens der Eltern, der Kinder und der Verantwortlichen gegrillt, gegessen und getrunken.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: E-Jugend der TSG Irlich zum Jahresabschluss belohnt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Stammtisch VdK-Heddesdorf hatte Sturzgefahr zum Thema

Neuwied. Bereits ab dem dreißigsten Lebensjahr, teilt sie mit, verringert sich die Muskelkraft jährlich um ein bis zwei Prozent. ...

Das 1. Kürassierregiment Vettelschoß feierte in St. Katharinen

St. Katharinen. Der Sonntag stand in St. Katharinen unter dem Zeichen der Karnevalssession. Die Kürassiere aus Vettelschoß ...

VdK Horhausen-Oberlahr: Neujahrsempfang zum 70. Geburtstag

Horhausen. Zum Neujahrsempfang hatte der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr ins Kaplan-Dasbach-Haus eingeladen. Und viele ...

Blasorchester Maischeid und Stebach übergibt Spende

Dierdorf. Der Volksbund präsentierte im evangelischen Gemeindehaus eine Ausstellung zum Thema "Krieg und Menschenrechte", ...

Rut-Wiesse Nacht in Horhausen: Eine Karnevalsparty der Superlative

Horhausen. Partystimmung mit tollen Gruppen und kölschen Karnevalshits waren bis weit nach Mitternacht bei der Rut-Wiessen-Nacht ...

Willrother Karnevalisten mit frischem Wind und Frauenpower

Willroth. Entsprechend ihrem Motto „Mir blaiwen dran“, wollen die „Wernder“ im Karneval auch künftig keine „kleinen Brötchen“ ...

Weitere Artikel


Regionalplan Mittelrhein-Westerwald genehmigt

Region. Der Genehmigungsbescheid enthält verschiedene Änderungsauflagen im Bereich Erneuerbare Energien. Unter deren Berücksichtigung ...

Frau kippt mit ihrem Wohnmobil in Urbach um

Urbach. Die Frau touchierte im Verlauf einer Rechtskurve kurz vor der Kreuzung Abfahrt Niederhofen aufgrund von Unachtsamkeit ...

Feix veröffentlicht Band sechs der Friedhofsgeschichten

Neuwied. Feix erhält einfach zu viele zu wichtige Informationen über Menschen, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Alten Friedhof ...

Feuerwehr Heimbach-Weis ehrt und befördert

Heimbach-Weis. Als Vertreter der Stadt durfte Essing Oberbürgermeister Jan Einig und den Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann ...

Fünf erfolgreiche Jahre CAP-Markt in St. Katharinen

St. Katherinen. 100 Gäste genossen die abendliche Weinverkostung mit leckerem Fingerfood, die unterstützt von den Kooperationsbetrieben ...

Fotofahndung nach Dreifach-Täter

Straßenhaus. Zunächst entwendete der Unbekannte gegen 23.20 Uhr Geld aus der Kasse eines Billiard-Cafés in Asbach. Hiernach ...

Werbung