Werbung

Nachricht vom 01.12.2017 - 22:44 Uhr    

Wechsel in stellvertretender Leitung Polizeiinspektion Linz

Nachdem der bisherige Amtsinhaber, Polizeihauptkommissar Heinrich Klar, mit Wirkung vom 1. September in gleicher Funktion zur Polizeiinspektion Remagen gewechselt ist, wurde nunmehr Erster Polizeihauptkommissar Veit Doll zum 1. Dezember zum neuen stellvertretenden Leiter der Polizeiinspektion Linz ernannt.

Foto zur Amtseinführung, vor der Polizeiinspektion Linz, von links nach rechts: Polizeikommissar Yannick Seiber, Polizeihauptkommissar Heinrich Klar, Erster Polizeihauptkommissar Veit Doll, Kriminaldirektor Gregor Gerhardt. Foto: Polizei

Linz. Zuletzt war der 53-Jährige in leitender Funktion in der Führungszentrale des Polizeipräsidiums in Koblenz eingesetzt. Die Polizeiinspektion Linz ist ihm aus seinen 37 Jahren im Polizeidienst bereits bekannt, hier war Doll lange Jahre als Dienstgruppenleiter tätig. Im Rahmen einer internen Feierstunde wurde er am 1. Dezember durch den Leiter der Polizeidirektion Neuwied, Kriminaldirektor Gerhardt, in sein Amt eingeführt.

Kriminaldirektor Gerhardt dankte Heinrich Klar für die in Linz geleistete Arbeit und wünschte abschließend beiden stellvertretenden Dienststellenleitern viel Erfolg in ihren zukünftigen Funktionen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in den Inspektionsbereichen Linz und Remagen. (PM Polizei)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wechsel in stellvertretender Leitung Polizeiinspektion Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zog erneut mangelhaftes Kleinbus-Gespann aus dem Verkehr

Höhr-Grenzhausen. Zudem wurden neben dem Gepäck der fünf Fahrgäste auch noch diverse Stückgüter, beispielsweise Fenster, ...

Land will Bauförderung von Kindertagesstätten einstellen

Neuwied. So wenig wie diese Mitteilung Freude bei den Betroffenen auslösen dürfte, so deutlich reagierte Hallerbach, der ...

Stromvertrag: Sonderkündigungsrecht auch bei Grundpreisänderung

Koblenz/Montabaur. „Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Kunde sofort ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, wenn ...

ASAS-Chef stellt Pläne für Rasselstein-Gelände vor

Neuwied. Zuvor hatte der Chef der ASAS-Gruppe Safa Bayar Yavuz, gemeinsam mit dem örtlichen Projektleiter Adem Azak die Pläne ...

Langähriger Schulreferent Hans Joachim Boué ist verstorben

Kreisgebiet. Der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen trauert um seinen langjährigen Schulreferenten Hans Joachim Boué, ...

Fahrspureinengung im Bereich der Wiedbrücke Irlich

Neuwied. Die im Jahr 1964 errichtete Wiedbrücke wurde aufgrund der „Richtlinie des Bundes zur Untersuchung von Straßenbrücken ...

Weitere Artikel


Forstministerin Ulrike Höfken stellt den Waldzustandsbericht 2017 vor

Region. „Auch in diesem Jahr sind weiterhin 73 Prozent unserer Bäume überwiegend durch Luftschadstoffe und Klimaveränderungen ...

EHC Neuwied: Hypothek aus dem ersten Drittel war zu groß

Neuwied. „Wir haben im ersten Drittel nicht richtig reingefunden, waren bei den Gegentoren nicht dicht genug am Mann", monierte ...

Buchtipp: „Der Wäller und ...andere Gereimtheiten“

Hachenburg. In dem 60-seitigen Buch findet man eine lockere Zusammenstellung von Gedichten und Geschichten, allesamt aus ...

RKK ehrt „50 Jahre Funkencorps Blau-Wiess“ Linz

Linz. Die Auszeichnung oblag RKK-Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel. Im Verlauf der fünf Jahrzehnte haben sich die Funken zu ...

Über Beruf des Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten informiert

Neuwied. Zahlreiche junge Menschen waren Mitte November zum Durchblicker-Tag – MTRA ins Marienhaus Klinikums St. Elisabeth ...

Missionsbasar für das Projekt Madre Rosa in Waldbreitbach

Waldbreitbach. An den Ständen hatten sie wie immer die Qual der Wahl. Da gab es handgestrickte Socken und Schals, gehäkelte ...

Werbung