Werbung

Nachricht vom 28.11.2017    

SWN machen Kita-Kinder mit Warnwesten auffällig

Mehr Sicherheit auf dem Weg zur Kita, mehr Sicherheit bei Ausflügen: Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben an die Kitas in Neuwied Warnwesten verteilt. Leuchtend gelb und mit Reflektoren versehen, helfen die Westen zu mehr Auffälligkeit der Kleinen im Straßenverkehr.

Symbolfoto

Neuwied. „Wir haben allen Kitas das Angebot gemacht, sie mit den Warnwesten auszustatten. Wir haben nunmehr in 33 Kitas rund 1.800 Warnwesten verteilt“, erklärt Michael Bleidt von den SWN. „Natürlich sind alle Westen in Kindergröße und bieten höhere Sicherheit bei Ausflügen. Das erspart natürlich nicht den Blick nach links und rechts vor der Überquerung der Straße.“

Gefreut hat sich Rita Hofstötter, Leiterin der Kita Pusteblume der evangelischen Friedenskirchengemeinde: „Wir waren kürzlich in Köln und werden demnächst einen Ausflug nach Koblenz machen und ich bin froh, wenn die Kinder im Straßenverkehr besser sichtbar sind."

Auch die Kita in Melsbach profitierte von dem Angebot. Marita Melzer von der evangelischen Kita begrüßte die Initiative der SWN und machte den Kindern klar: „Prima Kinder, mit den Warnwesten ist es viel sicherer, wenn ihr von der Kita aus in den Wald geht."


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: SWN machen Kita-Kinder mit Warnwesten auffällig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Aktuell 123 positive Fälle - Weitere Ambulanzen im Kreis Neuwied

Zum Ende der Woche ist die Anzahl der Corona-Infektionen auf 123 Fälle angestiegen. Die Fieberstraße in Neuwied wurde in den fast zwei Wochen von insgesamt 1.163 Personen aufgesucht, davon wurden 951 auf eine Corona-Infektion getestet.


Wirtschaft, Artikel vom 28.03.2020

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

Mit der Verteilung von rund 20.000 Einweg-Schutzmasken an seine Kunden reagiert das Neuwieder Unternehmen REWE Müller am Freitag und am Samstag (27./28. März) auf das gestiegene Sicherheitsbedürfnis seiner Kunden und Mitarbeiter. Es handelt sich dabei um Mund-Nasen-Schutzmasken (Spuck- und Tröpfchenschutz) aus der Produktion des Dernbacher Unternehmens Mank Converting.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Krisentelefon beim Marienhaus Klinikum Waldbreitbach

Das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach weitet wegen der Coronakrise ab 1. April den telefonischen Krisendienst aus. In Zeiten der Coronakrise finden viele psychisch erkrankte Menschen oder deren Angehörige kaum Ansprechpartner.




Aktuelle Artikel aus der Region


Prof. Dr. Pater Füllenbach SVD aus Neustadt feierte 85. Geburtstag

Neustadt. „Ich bin wirklich sehr tief beeindruckt von Pater Füllenbachs Persönlichkeit und dessen Lebenswerk. Ein Mensch, ...

KVHS zeichnet Fachkräfte für interkulturelle Arbeit aus

Neuwied. Die achttägige Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Akademie für Kindergarten, Kita und Hort fand am außerschulischen ...

Krisentelefon beim Marienhaus Klinikum Waldbreitbach

Waldbreitbach. Schon seit über 20 Jahren bietet das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach ein Krisentelefon an. ...

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Weitere Artikel



Energiewende im Blick: Seniorenunion zu Gast bei den SWN

Neuwied. SWN-Direktor Stefan Herschbach machte deutlich, dass sich die kommunalen Unternehmen neu aufstellen mussten: „Wir ...

Mit Zusatzqualifikation: Berufliches Engagement hat Perspektive

Koblenz. Es ist Samstag, kurz vor 8 Uhr. Draußen ist es noch dunkel und es regnet. Die jungen Leute, die sich bei der Handwerkskammer ...

Ausgezeichnet: Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“

Bad Honnef. 32 Grundschulkinder werden im Klärwerk zu Abwasserbotschaftern. 200 Vorschulkinder nehmen an der Bad Honnefer ...

Neuigkeiten aus dem Wiedtalbad

Hausen. Bei den Öffnungszeiten gab es ebenfalls Anpassungen. Samstags sind Bad und Sauna geschlossen. Beim Sauna-Abend am ...

Väter mit Herz unterstützen Neuwieder Hospizverein

Feldkirchen. Und weil die Väter aus Feldkirchen ihr Herz auf dem rechten Fleck haben, stellten sie ihren „Vaddertag“ dann ...

Lions unterstützen Jugendwerkstatt im Big House

Neuwied. Nun überbrachten Georg Klare und Wolfgang Sulzbacher einigen Jugendlichen sowie der Jugendzentrumspädagogin Anna ...

Werbung