Werbung

Nachricht vom 28.11.2017    

Väter mit Herz unterstützen Neuwieder Hospizverein

Der Feldkirchener „Vaddertag“ am Kirmesmontag gehört bereits seit mehreren Jahren zu einem festen Veranstaltungstag, der nicht nur den Teilnehmern sehr viel Spaß bereitet. Das Programm mit Steckenpferderennen, Live-Musik (Jens Martienssen und Thomas Kagelmann), Schätzspielen und abschließendem gemeinsamen Singen des Burschenliedes garantierten für einen bis in die Nachmittagsstunden andauernden tollen Frühschoppen.

Dr. Ingrid Stollhof vom Vorstand des Neuwieder Hospizvereins (Mitte) freute sich, dass sie die Spende von den Organisatoren des Feldkirchener Vaddertags entgegennehmen konnte. Foto: Hospizverein

Feldkirchen. Und weil die Väter aus Feldkirchen ihr Herz auf dem rechten Fleck haben, stellten sie ihren „Vaddertag“ dann auch noch in den Dienst der guten Sache.

Der Button-Verkauf, die Sammlung im Zelt, Einnahmen aus Schätzspielen, Spenden vom Burschenverein Wollendorf und Bürgerverein Gönnersdorf sowie die überlassene Gage von Jens Martienssen ergaben in diesem Jahr einen Betrag von 1.000 Euro. Diese Summe konnten Andreas Hof, Wolfgang Strauß (Alte Burschen Wollendorf), Willi Schmitz (Bürgerverein Gönnersdorf), Horst Kramer (Gesangverein Gönnersdorf, Chorgemeinschaft Feldkirchen), Thomas Wendel (Alte Burschen Hüllenberg), Ralf Pinhammer (Alte Burschen Gönnersdorf) und Thorsten Heydorn (Burschenverein Wollendorf) an Dr. Ingrid Stollhof vom Neuwieder Hospizverein überreichen.

Schon seit 20 Jahren setzt sich der Neuwieder Hospizverein dafür ein, den Wunsch der meisten Menschen, nämlich zuhause zu sterben, zu erfüllen. Ehrenamtliche Hospiz- und Trauerbegleiter stehen schwerkranken und sterbenden Menschen, ihren Angehörigen und auch Trauernden zur Seite.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Väter mit Herz unterstützen Neuwieder Hospizverein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Mann sieht Rot – Abendvortrag im Monrepos

Neuwied. Mit dem Themenwochenende „Ein Traum in Rot“ startet das Monrepos am 23. und 24 November in die Weihnachtszeit. Neben ...

Weihnachtsmarkt im Herzen der Linzer Altstadt

Linz. Der stimmungsvolle Linzer Weihnachtsmarkt lockt an allen vier Adventswochenenden, von Freitag bis Sonntag, Besucher ...

B 413 in Kleinmaischeid wahrscheinlich ab 7. Dezember wieder frei

Kleinmaischeid. Im Anschluss an die Sanierung der Kreisstraße wird aktuell die Bundesstraße (Hauptstraße) in der Ortsdurchfahrt ...

Kulturstadt Unkel will Umfeld am Bahnhof neu gestalten

Unkel. Die Stadt Unkel will den Bereich am und vor dem Bahnhof im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Historische Stadtbereiche“ ...

Altes Rathaus in Engers erstrahlt in neuem Glanz

Neuwied. Dementsprechend froh ist Mang: „Ich freue mich darauf, dass das sanierte Gebäude von den Engersern wieder mit Leben ...

Bahnlärm-Gegner demonstrieren seit sieben Jahren am Bahnhof Neuwied

Neuwied. In Vertretung von Franz Breitenbach, dem Vorsitzenden der BI Bad Hönningen, begrüßte Erich Schneider den Landtagsabgeordneten ...

Weitere Artikel


Neuigkeiten aus dem Wiedtalbad

Hausen. Bei den Öffnungszeiten gab es ebenfalls Anpassungen. Samstags sind Bad und Sauna geschlossen. Beim Sauna-Abend am ...

SWN machen Kita-Kinder mit Warnwesten auffällig

Neuwied. „Wir haben allen Kitas das Angebot gemacht, sie mit den Warnwesten auszustatten. Wir haben nunmehr in 33 Kitas rund ...


Energiewende im Blick: Seniorenunion zu Gast bei den SWN

Neuwied. SWN-Direktor Stefan Herschbach machte deutlich, dass sich die kommunalen Unternehmen neu aufstellen mussten: „Wir ...

Lions unterstützen Jugendwerkstatt im Big House

Neuwied. Nun überbrachten Georg Klare und Wolfgang Sulzbacher einigen Jugendlichen sowie der Jugendzentrumspädagogin Anna ...

ANUAL hilft beim Anbau heimischer Obstbäume

Asbach. Der erste Beigeordnete und zukünftige Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach sowie Ina Heidelbach und Hans-Peter ...

Verstopfte Bachverrohrung sorgte für Feuerwehreinsatz

Isenburg. Bei Eintreffen der Feuerwehr Kleinmaischeid in der Hauptstraße in Isenburg stand das Wasser knapp an der Schwelle ...

Werbung