Werbung

Nachricht vom 26.11.2017 - 12:08 Uhr    

Martinssingen im katholischen Kindergarten Sankt Marien Linz

„Früh übt sich…“, so lautete das Motto für die vielen Sänger des Linzer MGV, als sie im katholischen Kindergarten in Linz ankamen. Nach dem traditionellen Martinsumzug, der von den Linzer Fanfaren angeführt wurde, gab es am Martinsfeuer ein gemeinsames Singen der Kinder mit dem Männergesangverein Linz unter der Leitung von Axel E. Hoffmann.

Die Sänger des Linzer MGV im katholischen Kindergarten Sankt Marien in Linz. Foto: Heinz Werner Lamberz

Linz. Erwähnt werden muss, dass vorab schon einige gemeinsame Übungsrunden stattgefunden hatten, bei denen insbesondere die Martinslieder eingeübt wurden. Dabei durfte natürlich das Linzer „Mätesleed“ in Mundart nicht fehlen: „De heilije Zinte Mätes, dat wor ne joode Mann, dä deilt singe Mantel met einem arme Mann…..“

Nach einigen weiteren Liedern wurde zum Abschluss und passend zur abendlichen Stunde das Lied der Klüngelköpp, „Wenn am Himmel die Stääne danze“ mit großer Begeisterung vorgetragen. Die Besucher waren beeindruckt, alle Teilnehmer freuten sich sehr über den gelungenen Auftritt. Roland Thees


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Martinssingen im katholischen Kindergarten Sankt Marien Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Bodo Bach präsentiert "Pech gehabt" in Wirges - Karten zu gewinnen

Wirges. Bodo besucht ein Museum und erklärt uns die moderne Kunst: "Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus. Aber lieber vom ...

Kinder sangen für Kinder und begeisterten ihr Publikum

Neuwied. Die Kinder und Jugendlichen aus Oberwesel sangen bekannte, aber auch viele neue Lieder; und dass ihnen Singen Freude ...

Bootshaus Neuwied bietet buntes Kulturprogramm

Neuwied. Los geht es an „Weiberfastnacht" mit einer Ü-30 Karnevalsparty von und mit Bob Murawka, dem Original von RPR 1. ...

„13 Monate und Ein Jahr“ im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Der 1955 erschienene Gedichtzyklus „Die 13 Monate“ gilt als eines der romantischsten und idyllischsten Werke Erich ...

Jörg Nießen: „Rettungsgasse ist kein Straßenname“

Remagen. Wie verarbeitet ein Berufsfeuerwehrmann und Notfallsanitäter das, was er jeden Tag in seinem Alltag sehen muss? ...

Neues Programm der VHS Bendorf - Anmeldungen ab sofort möglich

Bendorf. Sie wartet nicht nur mit Klassikern, sondern auch mit einigen neuen Kursen auf. Im Bereich der Englisch-Kurse dürfen ...

Weitere Artikel


Das Kulturteam Windhagen präsentiert Reinhard Horn

Windhagen. Reinhard Horn nimmt Kinder und ihre alltäglichen Freuden und Sorgen ernst. Er schreibt im wahrsten Wortsinn für ...

SG Grenzbachtal/Wienau punktet gegen Türkyemspor Ransbach

Dierdorf. Nach schwachem Beginn steigerte sich die Heimmannschaft und erzielte in der 30. Minute durch Sascha Blazek das ...

Super-„minis“: Ortsentscheid beim TTC Grün-Weiß Erpel

Erpel. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige ...

Rock im Club Dernbach mit AB/CD

Dernbach. Gute AC/DC-Tributebands gibt es einige – aber ein Konzertabend mit AB/CD ist etwas ganz Besonderes, denn unter ...

Unfall gebaut, Führerschein weg und trotzdem wieder gefahren

Neuwied. Am Freitag, den 24. November gegen 17 Uhr wurden die Beamten der Dienststelle Neuwied aufgrund eines Auffahrunfalles ...

Verkehrsunfall - zwei Personen schwer verletzt, Hund tot

Bendorf/Isenburg. Beim Eintreffen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst fanden sich die Angaben bestätigt. Eine weibliche ...

Werbung