Werbung

Nachricht vom 26.11.2017    

Unfall gebaut, Führerschein weg und trotzdem wieder gefahren

Die Polizei Neuwied wurde am Freitag zeitgleich zu zwei Unfällen alarmiert. Einmal war an einem Fußgängerüberweg ein PKW auf den Vordermann aufgefahren, der anhielt. Der Verursacher war alkoholisiert. Trotz des sofortigen Führerscheinentzugs fuhr er am nächsten Tag wieder mit einem anderen PKW. In einem zweiten Fall führte ein Unfall in der Engerser Straße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Symbolfoto

Neuwied. Am Freitag, den 24. November gegen 17 Uhr wurden die Beamten der Dienststelle Neuwied aufgrund eines Auffahrunfalles vor einem Fußgängerüberweg in der Langendorfer Straße alarmiert. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte beim Verursacher, der dem vorausfahrenden Fahrzeug aufgrund unzureichenden Sicherheitsabstandes aufgefahren war, Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der 29-jährige männliche Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand.

Ihm wurde daher auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Das Fahrzeug des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Am nächsten Morgen wurde der Mann trotz zuvor entzogener Fahrerlaubnis erneut fahrend in Neuwied angetroffen, weshalb nun zusätzlich ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet wurde.

Vorfahrtsmissachtung führt zu Unfall und Verkehrsbeeinträchtigungen
Ein Verkehrsunfall, der zeitweise erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen in der Engerser Landstraße zur Folge hatte, ereignete sich am Freitagabend gegen 17 Uhr. Ein 61-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW die Engerser Landstraße in Fahrtrichtung Block. Gleichzeitig verließ eine 41-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW die B 256 an der Abfahrt Block und beabsichtigte, in die Engerser Landstraße einzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des die Engerser Landstraße fahrenden PKW und kollidierte mit diesem.



Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Alle drei Insassen des Verursacherfahrzeuges wurden vorsorglich in ein Neuwieder Krankenhaus eingeliefert, waren nach Untersuchung jedoch unverletzt. Der Fahrzeugführer des anderen Fahrzeuges blieb ebenfalls unverletzt.

Bis zur Bergung beider Fahrzeuge musste die Engerser Landstraße zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 18:30 Uhr war die Fahrbahn geräumt und konnte wieder befahren werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sayner Hütte nicht auf die Tentativliste aufgenommen

Bendorf. Bei der Stadt Bendorf wurde diese Nachricht am Dienstag mit Enttäuschung aufgenommen. „Wir haben natürlich auf eine ...

Spendenbetrüger durch Ordnungsamt gestellt

Bad Honnef. Die Kollegen des Innendienstes informierten die Kollegen des Außendienstes, die sich direkt auf den Weg in die ...

Friedhof-Führung: Gärtnerhäuschen steht im Mittelpunkt

Neuwied. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an ...

Tageswohnungseinbruch, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigungen

Linz. Am Montagmorgen, 25. Oktober in der Zeit zwischen 8:15 Uhr und 9:15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder leicht gesunken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag regional breit gestreut insgesamt 29 Neuinfektionen.

Der Kreis Neuwied ...

Vorhang auf und Manege frei in Feldkirchen

Neuwied. Die neu erworbenen Fähigkeiten konnten sie täglich in der bunten Zirkuswelt auf der „Open Stage“ mit einer selbst ...

Weitere Artikel


Rock im Club Dernbach mit AB/CD

Dernbach. Gute AC/DC-Tributebands gibt es einige – aber ein Konzertabend mit AB/CD ist etwas ganz Besonderes, denn unter ...

Martinssingen im katholischen Kindergarten Sankt Marien Linz

Linz. Erwähnt werden muss, dass vorab schon einige gemeinsame Übungsrunden stattgefunden hatten, bei denen insbesondere die ...

Das Kulturteam Windhagen präsentiert Reinhard Horn

Windhagen. Reinhard Horn nimmt Kinder und ihre alltäglichen Freuden und Sorgen ernst. Er schreibt im wahrsten Wortsinn für ...

Verkehrsunfall - zwei Personen schwer verletzt, Hund tot

Bendorf/Isenburg. Beim Eintreffen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst fanden sich die Angaben bestätigt. Eine weibliche ...

Wohnhaus in Ratzert nach Brand unbewohnbar

Ratzert. Am Sonntagmorgen, 26. November, wurden die Feuerwehren nach Ratzert gerufen. Nachbarn hatten einen Wohnhausbrand ...

Letzte Eröffnung Jahreskunstausstellung durch Landrat Kaul

Neuwied. Kaul stellte fest, dass es von Jahr zu Jahr voller werde im Roentgen-Museum und freute sich darüber, weil dies zeige, ...

Werbung