Werbung

Nachricht vom 25.11.2017    

Stadtwerke sind wieder auf dem Knuspermarkt am Luisenplatz

Kegeln, Lattenschießen und Daubenschießen – mit viel Spaß und alles für den guten Zweck: An der Eisstockbahn der Stadtwerke Neuwied (SWN) auf dem Knuspermarkt um den Neuwieder Luisenplatz sind gute Laune, ein gutes Auge und Zielgefühl gefragt. Ob mit der Familie und Kindern, mit Freunden oder Kollegen: Der Spaß startet am Montag, 27. November, und der Erlös wird wieder vollständig für einen guten Zweck gespendet.

Mit gutem Auge und viel Gefühl können Spieler beim Eisstockschießen aus der Eisbahn der SWN punkten. Foto: Privat

Neuwied. In diesem Jahr geht die Spende an die Initiative „Helft uns Leben“ der Rhein-Zeitung. Am Luisenplatz gibt es zwei Bahnen, die jeweils zwei Meter breit und zwölf Meter lang sind. Verschiedenen Spielvarianten werden erklärt, wenn man sich die Spielutensilien am „Glöckle“, dem Verkaufsstand direkt neben der Bahn ausleiht. Ratsam ist wegen der erfahrungsgemäß großen Nachfrage eine frühzeitige Reservierung in der Tourist-Information Neuwied oder telefonisch unter der Nummer 02631/802-5555. Die Miete für die Eisstockbahn beträgt drei Euro pro Viertelstunde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtwerke sind wieder auf dem Knuspermarkt am Luisenplatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


CDU-Bezirksverband Koblenz-Montabaur wählt neuen Vorstand

Linz. Im Land Rheinland-Pfalz gibt es drei CDU-Bezirke, der Bezirk Koblenz-Montabaur vertritt den gesamten Norden und repräsentiert ...

Letzte Eröffnung Jahreskunstausstellung durch Landrat Kaul

Neuwied. Kaul stellte fest, dass es von Jahr zu Jahr voller werde im Roentgen-Museum und freute sich darüber, weil dies zeige, ...

Wohnhaus in Ratzert nach Brand unbewohnbar

Ratzert. Am Sonntagmorgen, 26. November, wurden die Feuerwehren nach Ratzert gerufen. Nachbarn hatten einen Wohnhausbrand ...

SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Neuwied. Die World Skills sind eine Weltmeisterschaft der Berufe, die alle zwei Jahre stattfindet. In 50 Disziplinen messen ...

David Paul erkämpft sich zwei Medaillen beim Sanyuro Cup

Puderbach. In der Leistungsklasse und in der Klasse U18 konnte David (er ist 16 Jahre alt) zeigen, dass er ganz vorne mitkämpfen ...

Lesetipp für Romantiker: Leah vom Planeten Sehnsucht

Wirscheid. Ganz neu erschienen ist ihr Roman Leah vom Planeten Sehnsucht. Untertitel: Mut zur Romantik. Klappentext: Den ...

Werbung