Werbung

Nachricht vom 20.11.2017    

Drei Brabec-Tore führen EHC zum Sieg in Soest

Zwei Regionalliga-Niederlagen in Folge? Bislang nicht mit dem EHC „Die Bären" 2016. Zwei Tage nach der ernüchternden 1:3-Heimniederlage gegen die Ice Aliens aus Ratingen rehabilitierten sich die Neuwieder am Sonntagabend vor offiziell 164 Zuschauern in Soest, behielten mit 5:4 die Oberhand und kehrten mit nun 26 Punkten aus 13 Partien auf Tabellenplatz drei der Eishockey-Regionalliga West zurück.

Martin Brabec erzielte gegen die Bördeindianer drei der fünf EHC-Buden. Foto: Verein

Neuwied. Für die Gäste begann die Partie ideal. Bereits nach etwas mehr als acht Minuten führte der EHC nach Treffern von Martin Brabec und Sven Schlicht mit 2:0, während Soest zunächst nur selten in die Nähe des Tores von Lukas Schaffrath kam. Das änderte sich im abwechslungsreichen zweiten Drittel, in dem die Bördeindianer zulegten. „Sie haben uns in dieser Phase Probleme bereitet, und der Anschlusstreffer kündigte sich schon vorher an", erklärte EHC-Trainer Jens Hergt. Er kündigte sich an und fiel in der 31. Minute auch. Marc Polter läutete neun Minuten ein, in denen es munter hoch und runter ging. Dreimal egalisierten die Gastgeber, zweimal antworteten die Deichstädter postwendend mit der erneuten Führung - jeweils durch Martin Brabec in den Minuten 34 und 37. Die Karten für das Schlussdrittel komplett neu mischte Simon Tambosi. Sieben Sekunden vor der Pause markierte er das 4:4. Es war Soests zweites von Erfolg gekröntes Powerplay an diesem Abend.

Dass die Endphase der nach diesen torreichen Minuten nur noch einen weiteren Einschuss bereithielt, gefiel den Gästen. Denn mit Stephan Fröhlich war es einer aus ihren Reihen, der in der 47. Minute eine starke Einzelaktion krönte. Auf den Prüfstand stellte eine Soester 5:3-Überzahl den EHC. „Die Mannschaft hat sich da aber gut durchgekämpft", atmete Hergt auf, der in den letzten Minuten auf seinen US-Import Michael Jamieson verzichten musste. Der Angreifer zog sich eine Leistenverletzung zu und musste vorzeitig das Eis verlassen. Eine genaue Diagnose wird eine Untersuchung zu Wochenbeginn hervorbringen.



Soest: Nickel (Fleischer) - Ross, Mörschler, Klinge, Schutzeigel, Hilgenberg - Juricek, Tambosi, Reschetnikow, Polter, Furda, Sedivy, Peschke, Cicigin.
Neuwied: Schaffrath (Köllejan) - Hellmann, Schütz, Neubert, D. Schlicht, Wichterich, Morys, Neumann - Fröhlich, S. Asbach, Kley, Jamieson, Müller, Brabec, Herbel, S. Schlicht, Etzel, Hamann, Schug.
Schiedsrichter:
Stefan Wentingmann.
Zuschauer: 164.
Strafminuten: 4:12.
Tore: 0:1 Martin Brabec (Fröhlich, Schug) 5', 0:2 Sven Schlicht (Müller) 9', 1:2 Marc Polter (Cicigin, Furda) 31', 2:2 Niels Hilgenberg (Sedivy, Reschetnikow) 33', 2:3 Martin Brabec (D. Schlicht, Schug) 34', 3:3 Martin Juricek (Reschetnikow, Klinge) 34', 3:4 Martin Brabec 37', 4:4 Simon Tambosi (Juricek, Furda) 40', 4:5 Stephan Fröhlich 47'.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Weitere Artikel


Zwei Mal Unfallflucht mit jeweils erheblichem Sachschaden

Neustadt/Hausen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 19. November wurde ein PKW, der an der Asbacher Straße in Neustadt ...

Blaulicht und Sirene bei der Marien-Kita Bruchhausen

Bruchhausen. Zuallererst durften die neugierigen Kinder aber in das Leben eines Polizisten eintauchen, sogar den Streifenwagen ...

Information „Patientenverfügung“ im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. Nach dem Vortrag startet eine lebhafte Diskussionsrunde. Die Besucher konnten ihre Fragen zur Patientenautonomie ...

Betrunkener Westerwälder liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Bendorf. Während des Notrufs verließ der verdächtige Fahrzeugführer die Autobahn an der Anschlussstelle Polch. Durch eine ...

Bergfest zur Öffnung der L 306 zwischen Sayn und Stromberg

Bendorf. Zuvor hatten sich Autocorsos vom Sayner Schlossplatz und der Feuerwehr Stromberg den Berg hinauf- und hinuntergeschlängelt ...

Deichstadtvolleys unterliegen Spitzenreiter nach starkem Auftritt

Neuwied. Phasenweise haben die Neuwiederinnen nämlich mit dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer und Aufstiegsaspiranten ...

Werbung